Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Nachweis der Deutschkenntnisse

Voraussetzung für die Einschreibung ist nach § 4 Nr. 8 der Immatrikulationssatzung der LMU vom 28. Juni 2006 der Nachweis ausreichender deutscher Sprachkenntnisse; eine Einschreibung ohne diesen Nachweis ist grundsätzlich nicht möglich.

Der Nachweis der Sprachkenntnisse kann erfolgen durch:

  • das Abschlusszeugnis einer deutschsprachigen Bildungseinrichtung (Gymnasium, Fachhochschule, Studienkolleg, Hochschule usw.)
  • das Zeugnis über das Bestehen der Stufe 2 der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerberinnen und -bewerber (DSH 2); diese Prüfung findet in München regelmäßig im März und September statt. Informationen erhalten Sie unter www.dkfa.de.
  • das Deutsche Sprachdiplom (Stufe II) der Kultusministerkonferenz (DSD II);
  • das Kleine oder das Große Sprachdiplom (verliehen vom Goethe-Institut im Auftrag der LMU);
  • das Goethe-Zertifikat C2: GDS des Goethe-Instituts (ab 2012)

  • das Zeugnis der bestandenen Zentralen Oberstufenprüfung (ZOP) des Goethe-Instituts
  • die „Deutsche Sprachprüfung II“ des Sprachen- und Dolmetscher-Instituts München
  • den Test Deutsch als Fremdsprache für ausländische Studienbewerber (TestDaF) mit der Niveaustufe 4 in allen vier Teilfertigkeiten. Informationen erhalten Sie unter www.testdaf.de.

Wenn Sie bis zum 15. Juli den Nachweis der Deutschkenntnisse noch nicht erbringen können, so stellen Sie den Antrag bitte trotzdem. Sie haben unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit, den Nachweis bis zur Einschreibung nachzureichen. Näheres dazu finden Sie hier.

Kurzfristige Änderungen finden Sie auf den Internetseiten des Referats Internationale Angelegenheiten. Bitte informieren Sie sich unbedingt auch dort.