Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Handschriften und Drucke zum gelehrten Recht

Handschriften und Drucke zum Gelehrten Recht (römisches und kanonisches Recht, ius utrumque)

Über den Lehrstuhl für Gelehrtes Recht, deutsche und europäische Rechtsgeschichte sowie Bürgerliches Recht sind Digitalisate bzw. Mikrofilme von über 1.500 wichtigen romanistischen und kanonistischen Handschriften konsultierbar. Die Münchner Bestände umfassen damit Stephan Kuttners Mikrofilm-Sammlung von rund 670 kanonistischen Handschriften, die sich am neuen Standort in Nordamerika befindet (Prof. Winroth, Yale University), in digitalisierter Form und gehen über diese hinaus.

Eine Liste der in München zugänglichen „Handschriften“ finden Sie unter hier.

Darüber hinaus sind besondere Sammelgebiete: mittelalterliche und frühneuzeitliche Stadtstatuten italienischer Kommunen, juristische Wiegendrucke (Incunabula. The Printing Revolution in Europe) und von weiteren juristischen Drucken des 16. und 17. Jahrhundert.

Über die allgemein am Leopold-Wenger-Institut konsultierbaren Folio-Bände des gelehrten Rechts und sonstige Altbestände können Sie sich hier informieren. Schließlich vermittelt der Link einen Einblick zur Bestandsbeschreibung (3.) und den Sonderbeständen (4.) der Bibliothek des LWI, Abt. B.