Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Reform des Schwerpunktbereichsstudiums

Informationen zu den geplanten Änderungen des Schwerpunktbereichsstudiums ab dem Sommersemester 2022

 

Stand: 08.10.2021


Die JAPO sieht für das Schwerpunktbereichsstudium ab dem Sommersemester 2022 nur noch 12 bis 14 statt wie bisher 16 bis 24 Semesterwochenstunden vor.

Um diesem Erfordernis Rechnung zu tragen, hat die Juristische Fakultät eine Änderungssatzung zur Änderung der Prüfungs- und Studienordnung der LMU München für den Studiengang Rechtswissenschaft mit dem Abschluss Erste Juristische Prüfung (2012) ausgearbeitet, die sich derzeit noch im Genehmigungsverfahren befindet. Trotz des noch nicht abgeschlossenen Satzungsverfahrens hat sich die Fakultät dazu entschlossen, die wichtigsten Eckpunkte der geplanten Änderungssatzung vorab bekannt zu geben, um den Studierenden, die unmittelbar vor der Wahl des Schwerpunktbereichs stehen, eine möglichst breite Entscheidungsgrundlage für Ihre Wahl zu bieten.

  1. Die Änderungen sind gültig für alle Studierenden, die ihr Schwerpunktbereichsstudium ab dem Sommersemester 2022 aufnehmen.
  2. Der prüfungsrelevante Umfang des Schwerpunktbereichsstudiums wird in allen Schwerpunktbereichen auf 12 bis 14 Semesterwochenstunden begrenzt.
  3. Der derzeitige Schwerpunktbereich 1 "Grundlagen der Rechtswissenschaften" wird durch den neuen Schwerpunktbereich 1.1 "Grundlagen der Rechtswissenschaften: Rechtsgeschichte" und den neuen Schwerpunktbereich 1.2 "Grundlagen der Rechtswissenschaften: Rechtsphilosophie und neuere Rechtsgeschichte" ersetzt.
  4. Der Schwerpunktbereich 2 "Strafjustiz, Strafverteidigung und Prävention" wird durch den neuen Schwerpunktbereich 2.1 "Strafrecht und Strafrechtspflege" und den neuen Schwerpunktbereich 2.2 "Kriminalwissenschaften" ersetzt.
  5. Der Schwerpunktbereich 8 "Öffentliches Wirtschafts- und Infrastrukturrecht" wird in "Öffentliches Wirtschafts- und Umweltrecht" umbenannt und inhaltlich entsprechend modifiziert ausgerichtet.
  6. Studierende, die zum Schwerpunktbereichsstudium vor dem Sommersemester 2022 zugelassen wurden, setzen das Schwerpunktbereichsstudium grundsätzlich auf der Grundlage der Satzung fort, nach der sie oder er bislang studiert. Sofern sie die studienabschließende Prüfung noch nicht erstmalig abgelegt haben, können sie bis zur Anmeldung zur studienabschließenden Prüfung erklären, ihr Studium auf der Grundlage der Änderungssatzung fortsetzen zu wollen (nähere Info´s folgen am Ende dieses Semesters).

Die Aufnahme des Schwerpunktbereichsstudiums wird weiterhin sowohl im Wintersemester als auch im Sommersemester möglich sein.

 

 ______________________________________________________________________

Fragen zur Reform des Schwerpunktbereichsstudiums werden im Rahmen eines Zoom-Meetings am 13.10.2021 um 10:00 Uhr beantwortet.

Die Einwahldaten lauten:
https://lmu-munich.zoom.us/j/94968885020?pwd=K1JtRk52aVBTV0NTT1pjaStwRW9xZz09
Meeting-ID: 949 6888 5020
Kenncode: spb

_______________________________________________________________


Alle o.g. Informationen gelten vorbehaltlich der Verabschiedung der Änderungssatzung