Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Veröffentlichungen

(Stand: 03/2018)


I. Selbstständige Werke

  1. Emanzipation und Expansion des Markenrechts – Die Entstehungsgeschichte des Markengesetzes von 1995, Mohr Siebeck, Tübingen 2015.


II. Beiträge zu Sammelwerken

  1. From Personality to Property? – Revisiting the Fundamentals of the Protection of Personal Data, in: Bakhoum/Gallego/Mackenrodt/Surblytė (Hrsg.), Personal Data in Competition, Consumer Protection an IP Law – Towards a Holistic Approach?, Springer, Sommer 2018.

  2. Personenbezogene Daten als Leistungsgegenstand - Disposition über die Widerruflichkeit der Einwilligung als Voraussetzung eines Datenschuldrechts, in: Schmidt-Kessel (Hrsg.), Telematiktarife & Co. - Versichertendaten als Prämienersatz, Jenaer Wissenschaftsverlag, demnächst.

  3. Schutz von maschinengenerierten Daten, in: Sassenberg/Faber (Hrsg.) Rechtshandbuch Industrie 4.0 und Internet of Things, C.H. Beck, 2017, S. 27 - 52.

  4. Ernst Christian Finger, in: Biographisches Handbuch des Geistigen Eigentums, Apel/Pahlow/Wießner (Hrsg.), Mohr Siebeck, März 2017, S. 92 - 96.

  5. Bürgerliches Recht und Geistiges Eigentum, in: Klippel/Löhnig/Walter (Hrsg.) Grundlagen und Grundfragen des Bürgerlichen Rechts. Symposium aus Anlass des 80. Geburtstags von Dieter Schwab, Gieseking, 2016, S. 165 – 189 (gemeinsam mit A. Ohly).


III. Aufsätze in Zeitschriften

  1. In bad shape? – Der Schutz dreidimensionaler Registermarken, in: Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR) 2018 (demnächst, Heft 6).

  2. Personenbezogene Daten als Leistungsgegenstand - Die Einwilligung als Wegbereiter des Datenschuldrechts, in: JuristenZeitung (JZ), 21/2017, S. 1036 - 1046

  3. Aktuelle Entwicklungen der Rechtssprechung zum europäischen Markenrecht, in: Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (EuZW), 2017, S. 789 - 798.

  4. 120 Jahre UWG im Spiegel von 125 Jahren GRUR, in: Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR) 2016, S. 1229 – 1239 (gemeinsam mit A. Ohly).

  5. Die Emanzipation des Markenrechts – Entwicklung und Abschaffung des Akzessorietätsgrundsatzes, in: Zeitschrift für Geistiges Eigentum (ZGE/IPJ), 2013, S. 429 – 467.

  6. Dilution of well-known trademarks – an analysis of its foundations in Germany and the European Union, in: Zeitschrift für Geistiges Eigentum (ZGE/IPJ), 2011, S. 304 – 328.

IV. Herausgeberschaft

  1. Immaterialgüter und Digitalisierung, 2. Assistententagung Grüner Bereich, Nomos, Dezember 2017 (gemeinsam mit M. Hennemann)

  2. Perspektiven einer europäischen Privatrechtswissenschaft, Jahrbuch Junger Zivilrechtswissenschaftler, Nomos 2017 (gemeinsam mit C. Behme, M. Fervers, F. Hofmann,  L. Maute, E. Röder, P. Schmidt und M. Seibl).

V. Urteilsanmerkungen

  1. Erschöpfung des Verbreitungsrechts an Kopien eines Computerprogramms, Anmerkung zu BGH, Urt. vom 11.12.2014 – I ZR 8/13 – UsedSoft III, in: Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR), 2015, S. 779 – 780.

VI. Übungsklausuren

  1. Referendarexamensklausur – Öffentliches Recht: Staatsrecht – „Hartz IV“, in: Juristische Schulung (JuS) 2012, S. 826 – 832 (gemeinsam mit K. Windthorst).

VII. Rezensionen

  1. Obergfell/Hauck (Hrsg.), Lizenzvertragsrecht, De Gruyter Studium, 2016, in: Juristische Ausbildung (JURA) 2016,Heft 6, VI –VII.

VIII. Sonstiges

  1. Emanzipation personenbezogener Daten?, in: GRUR-Newsletter 01/2017, S. 7 - 8 (http://www.grur.org/uploads/media/2017-01_GRUR_Newsletter.pdf).

  2. Auf Kollisionskurs – Datenschutz und Schuldrecht. Ein Gastbeitrag im Rahmen der Artikelreihe „Disconnecting Frameworks” in Kooperation mit der PinG (https://www.telemedicus.info/article/3247-Auf-Kollisionskurs-Datenschutz-und-Schuldrecht.html)