Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Vorlesung - Gesetzliche Schuldverhältnisse I (Universität Heidelberg)

Vorlesung Schuldrecht  - PD Dr. Matthias Wendland LL.M. (Harvard) - LMU München

 

 

Lehrveranstaltungstyp: Vorlesung
Veranstaltungssemester: SS 2020
Dozent: PD Dr. jur. Matthias Wendland, LL.M. (Harvard)
Zeit und Ort:

Fr. 16:00 - 18:00 Uhr s.t., Ort: HS 13

Erster Termin: 24. April 2020, 16:00 - 18:00 Uhr s.t.

verblockt auf die 1. Semesterhälfte: 24.04.-12.06.2020, nicht: 01.05.2019

Im Mittelpunkt der Pflichtvorlesung steht das Recht der nicht vertraglich begründeten, „gesetzlichen“ Schuldverhältnisse, insbesondere das Schadens- und Deliktsrecht. In die Vorlesung werden kontinuierlich besonders charakteristische und einprägsame Fälle integriert. Nach einer Einführung ist der erste, im Sommersemester behandelte Teil der Vorlesung dem Recht der unerlaubten Handlungen (§§ 823 ff. BGB) und dem allgemeinen Schadensrecht (§§ 249 ff. BGB) gewidmet. Die Vorlesung wird im Wintersemester fortgesetzt mit dem zweiten Teil. Dieser umfasst das Recht der Geschäftsführung ohne Auftrag (§§ 677 ff. BGB), das Recht der ungerechtfertigten Bereicherung (§§ 812 ff. BGB) und ein Überblick über das Recht des Eigentümer-Besitzer-Verhältnisses („EBV“, §§ 987 ff. BGB).

Vorkenntnisse: Bei der Veranstaltung handelt es sich um eine Pflichtveranstaltung für Studierende ab dem 2. Semester, die bereits den Grundkurs Zivilrecht I besucht haben.

Literaturhinweise: Für den Einstieg gut geeignet  ist zB. Wandt, Gesetzliche Schuldverhältnisse, 9. Aufl. 2019. Weitere Literaturhinweise werden in der Vorlesung gegeben.

e-Learning: Die digitalen Materialien zur Vorlesung einschließlich der Folien sowie umfangreicher Vertiefungsliteratur im Volltext werden auf Moodle zur Verfügung gestellt.