Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Publikationen (Auswahl)

Dr. jur. Michael W. Müller, M.A., LL.M. (Cambridge)

Veröffentlichungen (Auswahl)

Selbständige Veröffentlichungen

1. Finanzmarktstabilisierung und Anlegereigentum. Ansätze zu einer verfassungsvergleichenden Prinzipienbildung für den hoheitlichen Umgang mit Finanzkrisen, Tübingen 2019 (zugleich Diss. jur. München 2018)

2. Paradigms of Internet Regulation in the European Union and China, herausgegeben gemeinsam mit Christoph Krönke, Yu Wenguang und Tian Wei, Baden-Baden 2018; parallel veröffentlicht unter dem gleichen Titel in China als Special Issue der Zeitschrift Frontiers of Law in China, Heft 3/2018

3. Konstitutionalisierung in Zeiten globaler Krisen, herausgegeben gemeinsam mit Jonathan Bauerschmidt, Bardo Fassbender, Angelika Siehr und Christopher Unseld, Baden-Baden 2015 (Rez.: Matthias Ruffert, Die Öffentliche Verwaltung 2016, S. 261.)

Beiträge zu Zeitschriften und Sammelwerken

1. Rechtsschutz gegen hoheitliche Maßnahmen der Finanzmarktstabilisierung - Erkenntnisse aus der gerichtlichen Aufarbeitung der globalen Finanzkrise, Juristenzeitung 2019, im Erscheinen (zur Veröffentlichung angenommen)

2. Gestaltungsmöglichkeiten bei der Finanzierung der Kindertagesförderung, gemeinsam mit Stefan Korioth, Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht 2019, S. 1065 ff.

3. Der Ausschluss von der staatlichen Finanzierung als milderes Mittel zum Parteiverbot – Zur Systematik von Art. 21 n. F. GG, Deutsches Verwaltungsblatt 2018, S. 1035 ff.

4. Mapping Paradigms of European Internet Regulation – The Example of Internet Content Control, in: Christoph Krönke/Michael Müller/Yu Wenguang/Tian Wei (Hrsg.), Paradigms of Internet Regulation in the European Union and China, Baden-Baden 2018, S. 31 ff.

5. Haushaltsgesetz und Haushaltsbegleitgesetz, Jahrbuch für öffentliche Finanzen 2017, S. 401 ff.

6. International Financial Institutions in Investment Law and Arbitration, in: Christian J. Tams/Stephan W. Schill/Rainer Hofmann (Hrsg.), International Investment Law and the Global Financial Architecture, Cheltenham 2017, S. 316 ff. (Rez. des Bandes: Jonathan Bonnitcha, Journal of International Economic Law, S. 455 ff.)

7. Einstands- oder Ausfallhaftung der Länder bei Zahlungsunfähigkeit von Kommunen?, gemeinsam mit Stefan Korioth, Verwaltungsarchiv 2016, S. 380 ff.; Zusammenfassung der wesentlichen Argumente: Haften die Länder bei kommunalen Haushaltsnotlagen?, Jahrbuch für öffentliche Finanzen 2-2016, S. 396 ff.

8. Die Rechtsstellung der Bundestagsabgeordneten, gemeinsam mit Tassilo du Mesnil de Rochemont, Juristische Schulung 2016, S. 504 ff. (Teil 1), 603 ff. (Teil 2).

9. Creditor Protection Against Bank Bail-Ins – A Case for International Investment Arbitration?, Capital Markets Law Journal 10 (2015), S. 276 ff.

10. Konstitutionelle Garantien in der Krise – Die Rolle des internationalen Investitionsschutzrechts bei der rechtlichen Aufarbeitung der globalen Wirtschafts- und Finanzkrise, in: Jonathan Bauerschmidt/Bardo Fassbender/Michael Müller/Angelika Siehr/Christopher Unseld (Hrsg.), Konstitutionalisierung in Zeiten globaler Krisen, Baden-Baden 2015, S. 221 ff.

11. Does Legal Innovation Cope with Financial Innovation?: Product Intervention Powers in Post-Crisis EU Financial Markets Regulation, Edinburgh Student Law Review 2 (2013-2015), Heft 4, S. 129 ff.

12. Elemente einer konstitutionellen Theorie des internationalen Investitionsschutzrechts, in: Bardo Fassbender/Angelika Siehr (Hrsg.), Suprastaatliche Konstitutionalisierung, 2012, S.215 ff.