Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Verwaltungsprozessrecht und Grundlagen des theoretischen Prozessrechts

Lehrveranstaltungstyp: Vorlesung
Veranstaltungssemester: WS 2020/21
Dozent(en): Körner Anne
Veranstaltungsnummer: 03023
Zeit und Ort: Fr., 8.30 s.t. bis 10.00, per Zoom

Informationen und Hinweise


Bitte beachten Sie die
neuen Zugangsdaten unter "Dokumente"
(aufgrund der großen Teilnehmerzahl wurde das Zoom-Meeting erweitert)

Das Verwaltungsprozessrecht ist Prüfungsgegenstand der Klausuren im Öffentlichen Recht und Pflichtfach der Ersten Juristischen Staatsprüfung. Die Vorlesung lehrt die Grundzüge des Verfahrens vor dem Verwaltungsgericht. Lehrinhalte sind neben der Eröffnung des Verwaltungsrechtswegs die Sachentscheidungs- und Zulässigkeitsvoraussetzungen der verschiedenen Klage- und Antragsarten. Die Vorlesung behandelt sämtliche Rechtsbehelfe, auch das Verfahren im einstweiligen Rechtsschutz und die Rechtsmittel der Berufung und Revision, sowie die Wirkungen gerichtlicher Entscheidungen. In der Praxis wichtige Rechtsfragen (u.a. zum Streitgegenstand) und Bezüge zu anderen Prozessordnungen runden das Programm ab.

Die Vermittlung des Verwaltungsprozessrechts und der Grundlagen des theoretischen Prozessrechts erfolgt anhand von Fallbeispielen aus der Praxis mit Hilfe zahlreicher Übersichten und Checklisten.

Die Dozentin ist Richterin am Bundessozialgericht. Sie verfügt über eine langjährige Erfahrung als Prüferin im Zweiten Juristischen Staatsexamen und in der Fortbildung u.a. von Rechtsanwälten und Steuerberatern.

Die Vorlesung findet ab dem 6. November als Zoom-Veranstaltung statt. Die Zugangsdaten hierfür finden Sie im Dokument „Einladung Zoom“.

Dokumente