Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Übung im Öffentlichen Recht für Fortgeschrittene

Lehrveranstaltungstyp: Fortgeschrittenenübung
Veranstaltungssemester: SoSe 2020
Dozent(en): Kaufhold Ann-Katrin
Veranstaltungsnummer: 03012
Zeit und Ort: Mo. 16:00 - 18:00 c.t., Geschw.-Scholl-Pl. 1 (B) - B 201, 20.04.20 - 20.07.20, SWS 2

Informationen und Hinweise

Bitte besuchen Sie diese Seite regelmäßig, um sich über die wichtigen Fristen sowie etwaige aktuelle Änderungen zu informieren.

 

I. Aktuelles
II. Anmeldung und Hinweise zur "alten" und "neuen" Prüfungsordnung
III. Hinweise zur Vorlesung
IV. Hausarbeit
V. Klausuren
VI. Remonstrationen
VII. Voraussetzungen für das Bestehen der Übung

 

I. Aktuelles

Auf dieser Seite finden Sie alle relevanten Informationen zur Übung im Öffentlichen Recht für Fortgeschrittene. Die Seite wird fortlaufend aktualisiert.

Bitte beachten Sie die Hinweise unter II. zur "alten" und "neuen" Prüfungsordnung.

Grundlegende Hinweise und Sachverhalte finden Sie unten unter "Dokumente".

 

II. Anmeldung und Hinweise zur Übung im Öffentlichen Recht für Fortgeschrittene im SoSe 2020

Die Anmeldung findet zum Beginn des Sommersemesters statt. 

Studierende, die ab dem Wintersemester 2009/2010 ihr Studium aufgenommen haben, können sich ausschließlich über das LSF-Portal anmelden.

Nur Studierende, die noch nach der vor dem Wintersemester 2015/2016 geltenden Prüfungsordnung („alte Prüfungsordnung“) zum Studium der Rechtswissenschaften an der LMU eingeschrieben waren und nicht zur aktuell geltenden Prüfungsordnung („neue Prüfungsordnung“) übergegangen sind, können die Hausarbeit schreiben. 

Alle übrigen Studierenden können die Hausarbeit nicht schreiben. Sollten Unklarheiten darüber bestehen, nach welcher Prüfungsordnung Sie die Übung ablegen müssen, wenden Sie sich bitte an das Prüfungsamt. Die Änderungssatzung zur Prüfungsordnung v. 30.09.2015 finden Sie hier.

 

III. Hinweise zur Vorlesung

Die vorlesungsbegleitenden Unterlagen finden Sie auf dieser Seite unten, sie werden fortlaufend eingestellt. Dort finden Sie auch den derzeit aktuellen Terminplan

In der Vorlesung werden 5 Übungsfälle ((Fall 1) 20.04., (Fall 2) 27.04., (Fall 3) 11.05., (Fall 4) 25.05., (Fall 5) 22.06.) und 4 Klausurenfälle ((1) 08.6., (2) 06.07, (3) 13.07, (4) 20.07) besprochen.

Soweit noch nicht geschehen, ist es empfehlenswert, neben der Vorlesung das Tutoriumsprogramm der Juristischen Fakultät zu besuchen. 


IV. Hausarbeit

Bearbeitungszeitraum: 12.02.2020 - 23.04.2020

Der Sachverhalt der Hausarbeit kann ab Mittwoch, 12.02.2020, im Sekretariat des Lehrstuhls: V 205, Prof.-Huber-Pl. 2, zu den Öffnungszeiten: Montag - Freitag, 10 - 12 Uhr, abgeholt werden. Ein Download wird nicht zur Verfügung gestellt. Verwenden Sie nur das zur Verfügung gestellte Deckblatt. Auf dem Deckblatt ist unbedingt zu vermerken, wenn die Hausarbeit für die Fortgeschrittenenübung im WS 2019/2020 zählen soll.

Zur Plagiatsprüfung ist die letzte Fassung der Hausarbeit als Word- und PDF-Dokument zu senden an: plagiatsprüfung.ls.kaufhold@jura.uni-muenchen.de

Die Abgabefrist endet am 23.04.2020, 12.00 Uhr.

Die Hausarbeit ist mit einer unterschriebenen Eigenständigkeitserklärung in gebundener Form abzugeben. Persönliche Abgabe: Montag bis Freitag, 10-12 Uhr, im Sekretariat des Lehrstuhls, V 205, Prof.-Huber-Pl. 2. Einsendung per Post an: Prof. Dr. Ann-Katrin Kaufhold, Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht, Prof.-Huber-Platz 2, 80539 München. Zur Fristwahrung ist nur der (leserliche) Poststempel (kein Freistempel) vom 23.04.2020 maßgeblich. 


V. Klausuren

Es wird eine Ausweiskontrolle durchgeführt. Bitte bringen Sie zu den Terminen einen gültigen Lichtbild- und Studentenausweis mit und finden sich rechtzeitig ein, damit die Klausur pünktlich und störungsfrei beginnen kann. Die Klausuren finden im Hörsaal der Vorlesung und einem weiteren Hörsaal statt. Bitte informieren Sie sich zeitnah auf dieser Seite.

Datum Zeit Raum
1. Klausur 04.05.2020
2. Klausur 18.05.2020
3. Klausur 15.06.2020
4. Klausur* 29.06.2020

*An der 4. Klausur können nur die Studierenden teilnehmen, die nach der neuen Prüfungsordnung studieren!

Wichtiger Hinweis: Wenn Sie wegen einer ständigen oder temporären Behinderung einen Nachteilsausgleich beantragen möchten, wenden Sie sich bitte möglichst frühzeitig an das Studiendekanat und informieren Sie den Lehrstuhl so früh wie möglich über das Ergebnis Ihres Antrags.

Für die zulässigen Hilfsmittel wird auf die Bekanntmachung des bayerischen Staatsministeriums der Justiz zu den Hilfsmitteln für die Erste juristische Prüfung verwiesen.

Zugelassen sind außerdem

  • Bürgerliches Gesetzbuch: BGB (Beck-Texte im dtv)
  • Staats- und Verwaltungsrecht BRD (C.F. Müller)
  • Öffentliches Recht (Nomos Gesetze)
  • Basistexte Öffentliches Recht (Staatsrecht, Verwaltungsrecht, Europarecht) (Beck-Texte im dtv)
  • Bauer/Huber/Schmidt (Hrsg.), Staats- und Verwaltungsrecht Freistaat Bayern (C.F. Müller)
  • Heckmann/Huber/Numberger (Hrsg.), Landesrecht Bayern (Nomos)


VI. Remonstrationen

Eine Remonstration ist an die Einhaltung folgender Voraussetzungen gebunden: Schriftliche Darlegung der Remonstrationsgründe im Rahmen des Antrags auf Nachkorrektur. Der Remonstrationsantrag muss hinreichend substantiiert sein, das heißt es muss konkret angeführt werden, an welchen Stellen die Korrektur für unzureichend gehalten wird. Zur gültigen Einreichung gilt eine Zwei-Wochen-Frist ab Rückgabe der Arbeit.

Um besser abzuschätzen, ob eine Remonstration Aussicht auf Erfolg hat und um ggf. Remonstrationsgründe substantiiert vorbringen zu können, empfiehlt sich die Teilnahme

  • an der Klausurbesprechung in der Vorlesung
  • der Besuch der Korrektorensprechstunde.

 

VII. Voraussetzungen für das Bestehen

Die Voraussetzungen für das Bestehen richten sich nach der jeweils geltenden Prüfungsordnung.
Für die Studierenden, die nach der alten Prüfungsordnung teilnehmen, ist das Bestehen der Hausarbeit und einer Klausur notwendige Voraussetzung. Für Studierende nach der neuen Prüfungsordnung ist das Bestehen von zwei der vier angebotenen Klausuren notwendig zum Bestehen der Übung. (Für Details vgl. jeweilige Prüfungsordnung).

 

Dokumente