Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Grundkurs Öffentliches Recht I (H-N)

Lehrveranstaltungstyp: Grundkurs
Veranstaltungssemester: WiSe 2022/23
Dozent(en): Kaufhold Ann-Katrin
Veranstaltungsnummer: 03008

Informationen und Hinweise

Die Grundkursvorlesungen von Frau Prof. Dr. Kaufhold entfallen bis zum Ende der Vorlesungszeit WS 2022/23. Für die Teilnehmer besteht die Möglichkeit, die Grundkursvorlesungen von Herrn Prof. Dr. Burgi oder Herrn Prof. Dr. Korioth zu besuchen. Die Organisation und Durchführung von Probeklausur 2 (10.02.2023) erfolgen für die eingetragenen Teilnehmer (H-N) weiterhin am Lehrstuhl von Frau Prof. Dr. Kaufhold.

 

I. Aktuelles

Rückgabe 1. Probeklausur am 24.01.2023, 14-16 Uhr, Geschw.-Scholl-Pl. 1 (A) - A240. 

Die Korrektorensprechstunden finden vom 30.01.23-03.02.23 statt. Anmeldungen sind bis 31.01.23 per E-Mail an das Sekretariat des Lehrstuhls   sek.staatsrecht@jura.uni-muenchen.de möglich. Die Sprechstunde von Herrn Feilmeier findet statt am 25.01.2023, ab 19 Uhr, Veterinärstr. 5, 3. OG, Raum 304 (keine Anmeldung erforderlich). 

 

Im Grundkurs SoSe 2022 bestandene Hausarbeiten werden für den laufenden Grundkurs anerkannt. Den LSF-Eintrag nimmt das Prüfungsamt vor (SoSe 2023).

 

Der Antrag auf Erteilung eines Nachteilsausgleichs für die Verlängerung der Schreibzeit bei Klausuren (gilt nicht für Hausarbeiten) ist beim Studiendekan bzw. dem Studienbüro zu stellen. Der Nachteilsausgleich ist zu Semesterbeginn (bei späterer Ausstellung zeitnah) an das Lehrstuhlsekretariat sek.staatsrecht@jura.uni-muenchen.de zu senden, dem außerdem die Klausurteilnahme bis spätestens 2 Wochen vor dem jeweiligen Klausurtermin mitzuteilen ist.


II. Vorlesung


III. Arbeitsgemeinschaften

Alle Arbeitsgemeinschaften im Öffentlichen Recht beginnen in der Woche vom 17. Oktober 2022.

Für die Teilnahme an einer Arbeitsgemeinschat ist eine Anmeldung über Moodle erforderlich. 

 

IV. Klausuren

Im Wintersemester 2022 werden zwei Probeklausuren angeboten.

 

VI. Remonstration

Bei einer Remonstration (= Antrag auf Neubewertung) sind folgende Voraussetzungen zu beachten

Schriftlicher Antrag auf Nachkorrektur mit einer detaillierten Darlegung der Remonstrationsgründe (nicht hinreichende Gründe sind

pauschale Bewertungsrügen "Meine Arbeit wurde zu schlecht bewertet."
"Ein anderer Teilnehmer wurde für die gleiche Argumentation besser bewertet."
sowie Rügen einzelner Fehler, die sich nicht in der abschließenden Würdigung niedergeschlagen haben.
Einsendung des ausformulierten Nachkorrekturantrags (mit der Arbeit und ggf. dem Bewertungsbogen) innerhalb von 2 Wochen ab Bekanntgabe der Note (= Remonstrationsfrist)

für Grundkursklausur/Hausarbeit an den Lehrstuhl sek.staatsrecht@jura.uni-muenchen.de
für die Zwischenprüfung an das Zwischenprüfungsamt zwischenpruefung@jura.uni-muenchen.de

Die Teilnahme an Klausur- und Hausarbeitsbesprechungen sowie an den Sprechstunden der Korrektoren/ Korrektorinnen wird unbedingt empfohlen.

 

VII. Voraussetzungen zum Bestehen des Grundkurses

Die Voraussetzungen zum Bestehen des Grundkurses sind

eine bestandene Klausur, Klausur (1) oder Klausur (2) oder der Wiederholungsklausur (SoSe 2022)
und
eine bestandene Hausarbeit (entweder der 'Ferien-' oder der 'Semesterhausarbeit' (SoSe 2022) bzw. die Anerkennung einer zuvor bestandenen Hausarbeit.

 

VIII. Zwischenprüfung SoSe 2023

Für die Teilnahme an der Zwischenprüfung ist eine gesonderte Anmeldung beim Zwischenprüfungsamt erforderlich. Bitte informieren Sie sich hierzu auf den Seiten des Zwischenprüfungsamtes.

Zum Bestehen der Zwischenprüfung im Öffentlichen Recht ist das Bestehen einer im Sommersemester 2022 geschriebenen Zwischenprüfungsklausur erforderlich.

Zwischenprüfungsklausuren sind Klausur (2) und im Falle deren Nichtbestehens Klausur (3).