Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Examinatorium Strafrecht 2022

Lehrveranstaltungstyp: Examensvorbereitungskurs
Dozent(en): Ibold Victoria
Zeit und Ort: Montags, ab 10.01.2022

Informationen und Hinweise

Der Kurs gewährleistet eine umfassende Examensvorbereitung in den Bereichen Strafrecht AT und BT. Im Mittelpunkt steht das Lernen „am Fall“ unter Einbeziehung aktueller Rechtsprechung sowie der systematischen Darstellung des Lernstoffs.


Ich stelle Ihnen dazu folgendes Material auf Moodle zur Verfügung:

Themenbezogene Einheiten (bspw. zu Täterschaft & Teilnahme, Versuch & Rücktritt, Brandstiftungsdelikte etc.). Diese Unterlagen umfassen Sachverhaltsangaben, ein umfangreiches Skript und Podcast-Folgen. Das Skript enthält lehrbuchartige Ausführungen zum jeweiligen Thema sowie Lösungen zu den besprochenen Fällen.

• „Große Fälle“: Diese Fälle haben den Umfang von Staatsexamensklausuren und enthalten auch die examenstypische strafprozessuale Zusatzfrage. Im Vordergrund stehen hier Klausurtechnik und Klausurtaktik. Die Unterlagen umfassen Sachverhaltsangaben, eine vollständig ausformulierte Lösung und eine Podcast-Folge.

Die Materialien werden ständig überarbeitet und weiter vereinheitlicht, um Ihnen eine möglichst umfassende und effektive Nachbereitung der Einheiten zu ermöglichen und Anstöße für das eigene Lernen zu geben.

Anders als sonst wird das Examinatorium Strafrecht 2022 von einem Dozententeam angeboten (Frau Dr. Victoria Ibold & Frau Dr. Julia Ströhlein).

Auf Grund der derzeitigen pandemischen Lage und im Hinblick auf evtl. zu erwartende Einschränkungen wird das Examinatorium Strafrecht 2022 in einem digitalen Format über Zoom starten. Die Einwahldaten finden Sie auf Moodle. Nicht ausgeschlossen ist der Wechsel zu einem Format in Präsenz, wenn sich die Lage bessert.

Daraus ergibt sich folgender Ablauf des Examinatoriums:
Ab Montag, 10. Januar 2022 werden im Wochenrhythmus die jeweiligen themenbezogenen Einheiten über Zoom besprochen und hochgeladen. Den Inhalt der einzelnen Besprechungstermine entnehmen Sie bitte dem Terminplan auf Moodle.

• Für die Großen Fälle werden schriftliche Unterlagen sowie ein Podcast bereitgestellt. Zusätzlich können die Großen Fälle als Klausur von Ihnen geschrieben und anschließend seitens des Münchner Prüfungstrainings korrigiert werden. Im Anschluss an die Rückgabe der Klausur erfolgt ein Webinar, in welchem typische Klausurfehler besprochen und Tipps zur Klausurtaktik gegeben werden. Details hierzu entnehmen Sie bitte ebenfalls dem Terminplan.

• Als Zusatzangebot stehen Ihnen die Podcasts des letzten Durchgangs zur Verfügung. Pro Einheit gibt es drei Podcastfolgen:

1. Eine Einführung in das Thema der jeweiligen Einheit.
2. Die Fallbesprechung. Ich werde mich dabei auf die wesentlichen Probleme des Falls beschränken, um so eine Podcastlänge zu erreichen, die die durchschnittliche Aufmerksamkeitsspanne nicht überschreitet.
3. Eine Besprechung der Wiederholungsfragen.

Die Podcasts finden Sie hier: https://www.jura.uni-muenchen.de/studium/e-learning/examinatorien/index.html

Uns ist bewusst, dass das digitale Format nicht den so wertvollen persönlichen Austausch bietet, wie eine Präsenzveranstaltung. Trotzdem hoffe ich auf eine für Sie gewinnbringende und lehrreiche Veranstaltung.

Fragen und Anregungen können Sie gerne an victoria.ibold@jura.uni-muenchen.de senden!