Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Examinatorium Strafrecht 2020/21

Lehrveranstaltungstyp: Examensvorbereitungskurs
Veranstaltungssemester: WS 2020/21
Dozent(en): Ibold Victoria
Veranstaltungsnummer: 03050
Zeit und Ort: Montags, ab dem 02.11.2020

Informationen und Hinweise

Der Kurs gewährleistet eine umfassende Examensvorbereitung in den Bereichen Strafrecht AT und BT. Im Mittelpunkt steht das Lernen „am Fall“ unter Einbeziehung aktueller Rechtsprechung sowie der systematischen Darstellung des Lernstoffs.
Ich stelle Ihnen dazu folgendes Material zur Verfügung:

  • Themenbezogene Einheiten (bspw. zu Täterschaft & Teilnahme, Versuch & Rücktritt, Brandstiftungsdelikte etc.). Diese Unterlagen umfassen Sachverhaltsangaben, ein umfangreiches Skript und Podcast-Folgen. Das Skript enthält lehrbuchartige Ausführungen zum jeweiligen Thema sowie Lösungen zu den besprochenen Fällen.
  • „Große Fälle“: Diese Fälle haben den Umfang von Staatsexamensklausuren und enthalten auch die examenstypische strafprozessuale Zusatzfrage. Im Vordergrund stehen hier Klausurtechnik und Klausurtaktik. Die Unterlagen umfassen Sachverhaltsangaben, eine vollständig ausformulierte Lösung und eine Podcast-Folge.

Die Materialien werden ständig überarbeitet und weiter vereinheitlicht, um Ihnen eine möglichst umfassende und effektive Nachbereitung der Einheiten zu ermöglichen und Anstöße für das eigene Lernen zu geben.

Auf Grund der anhaltenden Corona-Pandemie wird das Examinatorium Strafrecht 2020/2021 ausschließlich in einem digitalen Format stattfinden. Seitens der Bayerischen Staatsregierung sind zwar zum Wintersemester 2020/2021 wieder Veranstaltungen mit bis zu 200 Teilnehmern möglich. Da aber gleichzeitig die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten sind, verfügt der zugeteilte Hörsaal (selbiges gilt für fast alle sonstigen Hörsäle der LMU) nicht über ausreichende viele „Corona-Plätze“.

Daraus ergibt sich folgender Ablauf des Examinatoriums:

  • Das Examinatorium beginnt am Montag, den 2. November 2020 mit einer Podcastfolge zum Thema Examensvorbereitung im Strafrecht und Klausurtechnik und –taktik. Die weiteren Besprechungstermine entnehmen Sie bitte dem Terminplan.
  • Ab dem 2. November 2020 werden im Wochenrhytmus die jeweiligen themenbezogenen Einheiten (angefangen bspw. mit Täterschaft) hochgeladen. Pro Einheit wird es drei Podcastfolgen geben:
  1. Eine Einführung in das Thema der jeweiligen Einheit.
  2. Die Fallbesprechung. Ich werde mich dabei auf die wesentlichen Probleme des Falls beschränken, um so eine Podcastlänge zu erreichen, die die durchschnittliche Aufmerksamkeitsspanne nicht überschreitet.
  3. Eine Besprechung der Wiederholungsfragen.
  • Die Unterlagen zu den Großen Fälle werden nicht sukzessive behandelt (wie in den Vorjahren), sondern gebündelt ca. Ende November hochgeladen. Durch diese Vorgehensweise verkürzt sich die Veranstaltungslänge von 7 auf ca. 5 Monate und Sie können, müssen aber nicht, die Großen Fälle als Zusatzangebot wahrnehmen.

Zusätzlich werde ich im 2-Wochen-Rhythmus (bei entsprechender Nachfrage auch im 1-Wochen-Rhythmus) ein „Webinar“ in Form einer Zoom-Veranstaltung anbieten. In diesem Rahmen beantworte ich Fragen, die sich während der Nacharbeit ergeben haben. Idealerweise schicken Sie ihre Fragen vorab per E-Mail an mich. Zeit und Einwahldaten des Webinars werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Mir ist bewusst, dass das digitale Format nicht den so wertvollen persönlichen Austausch bietet, wie eine Präsenzveranstaltung. Trotzdem hoffe ich auf eine für Sie gewinnbringende und lehrreiche Veranstaltung.

Fragen und Anregungen können Sie gerne an victoria.ibold@jura.uni-muenchen.de senden!

 

Dokumente