Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Tutorium Verwaltungsrecht I

Lehrveranstaltungstyp: Tutorium
Veranstaltungssemester: WiSe 2018/2019
Dozent(en): Heidebach Martin

Informationen und Hinweise

Das Tutorium im Allgemeinen Verwaltungsrecht soll die Ausbildung im Öffentlichen Recht in der Mittelphase des Studiums stärken: Parallel und ergänzend zur Vorlesung Allgemeines Verwaltungsrecht werden Tutorien angeboten, in denen in Kleingruppen die Lösung verwaltungsrechtlicher Fälle eingeübt wird. Im Rahmen des Tutoriums wird gegen Ende des Semesters zudem eine Übungsklausur angeboten, die korrigiert und besprochen wird.
Im Sommersemester wird das Tutorium mit Fällen zum besonderen Verwaltungsrecht (Polizei- und Sicherheitsrecht, Bau- und Kommunalrecht) fortgesetzt. Nach Besuch der beiden Veranstaltungen werden Sie am Ende Ihres zweiten Studienjahres ca. 25 verwaltungsrechtliche Fälle gelöst und das Klausurenschreiben trainiert haben. Sie sind damit für die für das 5. Studiensemester vorgesehene Fortgeschrittenen-Übung im Öffentlichen Recht bestens vorbereitet; gleichzeitig haben Sie einen wichtigen Grundstein für Ihr Examen gelegt, in dem dem Öffentlichen Recht erhebliche Bedeutung zukommt (2 von 6 Klausuren).

Es finden 10 Paralleltermine statt, in denen die gleichen Fälle besprochen werden:
Tutoriumsleiter Zeit Ort

Zeit Tutoriumsleiterin/-leiter Raum
Mo, 12-14 Uhr Nicole Lieb 124, Ludwigstr. 28/Rgb.
Di, 14-16 Uhr s.t. Dr. Martin Heidebach 122, Ludwigstr. 28/Rgb.
Di, 16-18 Uhr Dr. Martin Heidebach 122, Ludwigstr. 28/Rgb. Achtung: Dieses Tutorium entfällt in der letzten Vorlesungswoche (Klausurenbesprechung). Bitte besuchen Sie alternativ das Tutorium von Dr. Martin Heidebach am Di, 14-16 Uhr oder Do 16-18 Uhr.
Di, 18-20 Uhr Markus Vordermayer-Riemer 122, Ludwigstr. 28/Rgb.
Mi, 8-10 Uhr Nicole Lieb A 125, LMU Hauptgebäude
Mi, 12-14 Uhr s.t. Philip Nedelcu S 227, Schellingstr. 3
Mi, 18-20 Uhr s.t. Angelika Lüthje M 001, Hgb.
Do, 16-18 Uhr Dr. Martin Heidebach 122, Ludwigstr. 28/Rgb.
Fr, 8-10 Uhr Jonas Marx 122, Ludwigstr. 28/Rgb.
Fr, 15-17 Uhr s.t. Lilian Busse 003, Schellingstr. 5

Verteilen Sie sich im Interesse eines guten Lernerfolgs bitte möglichst gleichmäßig auf alle Termine. Ein Wechsel zwischen den Tutorien während des Semesters ist grundsätzlich möglich; berücksichtigen Sie aber bitte, dass das Tempo der Fallbesprechung variieren kann.
Die Tutorien beginnen in der 3. Woche der Vorlesungszeit (ab dem 29.10.), um eine bestmögliche Synchronisation mit der Vorlesung "Allgemeines Verwaltungsrecht" sicherzustellen. Details finden Sie auch im unten eingestellten Terminplan. Die Veranstaltungen dauern jeweils 105 Minuten.
Ausführliche Lösungen zu den Fällen werden immer am Freitag der Woche, in der der jeweilige Fall besprochen wird, online gestellt, zusammen mit dem Sachverhalt für den nächsten Termin.

Achtung: Die Übungsklausur kann nur vor Ort geschrieben werden; ein wesentlicher Teil des Übungseffekts ist das Schreiben unter möglichst mit der realen Klausursituation vergleichbaren Bedingungen. Die Übungsklausur findet am Dienstag, 15.1., 18:00 Uhr s.t. in Raum A 140 (Hbg.) statt. Eine Ausnahme besteht für diejenigen, denen entweder eine Schreibzeitverlängerung zusteht oder die zur selben Uhrzeit an einer nicht verschiebbaren universitären Veranstaltung teilnehmen müssen. Diese Kandidaten schreiben bitte bis Dienstag, 16 Uhr eine E-Mail an sebastian.mayr@jura.uni-muenchen.de unter Angabe des Grundes und ggfs. unter Angabe der nicht verschiebbaren universitären Veranstaltung (wir behalten uns Nachprüfungen vor). Sie bekommen dann den Sachverhalt per E-Mail zugesendet und müssen die Klausur bis zum Mittwoch, 16.1., 16:00 Uhr bei Herrn Heidebach im Büro (Ludwigstr. 28 RGB, Raum 144) abgeben. 

Hinweise:

  • Das Mittwochs-Tutorium von Frau Lieb findet nunmehr in dem größeren Hörsaal in Raum A125 (HGB) statt
  • In die Lösung von Fall 9 hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen - auf S. 2 muss es unter II. "... der aufschiebenden Wirkung eines Anfechtungsrechtsbehelfs" heißen. Die aktualisierte Version wurde hochgeladen.

Dokumente