Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Blockkurs ZPO

Lehrveranstaltungstyp: Examensvorbereitungskurs
Veranstaltungssemester: SOSE 22
Dozent(en): Fleck Wolfgang
Zeit und Ort: siehe unten

Informationen und Hinweise

Ziele

Der Kurs richtet sich an Examenskandidaten, er kann aber auch von Studenten in
der Mittelphase besucht werden, die sich mit dem Zivilprozessrecht schon grundlegend auseinandergesetzt haben.

Ausrichtung und Inhalt


Der Kurs zielt auf

  • die kompakte Vermittlung von Schwerpunktthemen und examensrelevanten Stoff der ZPO
  • Die Einübung der Examensanforderungen (reguläres Erkenntnis- und Vollstreckungsverfahren)
  • die konzentrierte Wiederholung des Stoffes für Examenskandidaten anhand von Übersichten und Fällen
  • die Vermittlung einiger Aspekte, die in Vorlesung und Lehrbüchern nicht zu finden sind

Der Kurs zielt nicht auf

  • die umfassende Darstellung des Zivilprozessrechts
  • die Vermittlung von Detail-, Spezialwissen und Rechtsprechungsdetails

Ablauf

Um den Hörern, die derzeit nicht in München wohnen, Gelegenheit zur Teilnahme zu geben, wird der Kurs per podcasts abgehalten, die ab Ende Juli sukzessive online gehen werden.

Screencasts

Öffnen und Abspielen der Screencasts:

Schritt 1: Melden Sie sich bei LMUcast an https://cast.itunes.uni-muenchen.de/#/home
Schritt 2: Klicken Sie auf den link https://cast.itunes.uni-muenchen.de/#/clip-list/uj3Bz15f2H
Schritt 3: Die Screencast-icons der Playlist sollten nun erscheinen. Klicken Sie sie an, um das gewünschte Video abzuspielen.

Inhalt:

  • Screencast 1 (Einführung, Grundlagen, Sachurteilsvoraussetzungen)
  • Screencast 2 (Streitgegenstand, Klageänderung, "gespaltene Zuständigkeit")
  • Screencast 3 (Klagerücknahme, übereinstimmende und einseitige Erledigterklärung)
  • Screencast 4 (Versäumnisverfahren und-urteil)
  • Screencast 5 (Parteibegriff, Streitgenossenschaft, Widerklage)
  • Screencast 6 (Berufung, Revision)
  • Screencast 7 (Beweislast)
  • Screencast 8 (Rechtskraft I)
  • Screencast 9 (Rechtskraft II - kontradiktorisches Gegenteil)
  • Screencast 10 (Prozessaufrechnung, Klausurkonstellationen Rechtskraft)
  • Screencast 11 (Veräußerung der streitbefangenen Sache)
  • Screencast 12 (Zwangsvollstreckung: Überblick, vorläufige Vollstreckbarkeit, Schadensersatz nach § 717 II ZPO)
  • Screencast 13 (Sachpfändung, Pfändungspfandrecht, Pfändung schuldnerfremder Sachen)
  • Screencast 14 (Sachpfändung, Erfüllungswirkung, Pfändungsschutz, Vollstreckungsverträge)
  • Screencast 15 (Rechtsbehelfe in der Zwangsvollstreckung)
  • Screencast 16 (Darstellungs- und Aufbaufragen, Querverbindungen & Übersichten)

Hinweis: Klausurenmodul ZPO (Ferienklausuren)

Wer die Grundlagen der ZPO anhand von typischen Klausuraufgaben konzentriert einüben und vertiefen will, kann dies über die Ferien tun. Im Rahmen des Klausurenkurses biete ich Ihnen drei Klausuren an (zwei Grundlagenklausuren und eine Vertiefungsklausur), die schwerpunktmäßig ZPO zum Thema haben. Klausuren mit Schwerpunkt ZPO sind im Examen zwar untypisch, aber die Problemstellungen sind durchweg klassisch - und sollen Sie zum prozessrechtlichen Denken anregen. Wer will, kann die Klausuren über die Sommerpause schreiben und zur Korrektur einreichen.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Dokumente