Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Unterlagen für die Einreichung der Promotion gem. PromO (2017)

Folgende Unterlagen sind von allen Doktorandinnen und Doktoranden im Magister- und Promotionsamt (Ludwigstr. 28/Rgb./Zi. 128) einzureichen:

  • Dissertation in zweifacher Ausfertigung in Klebe-, Spiralbindung. Das Original ist mit dem Vermerk „Dieses ist das Original“, Datum und eigenhändiger Unterschrift zu kennzeichnen. Zusätzlich ist eine elektronische Fassung im Format PDF/A einzureichen.
  • Formloses Promotionsgesuch gem. § 8 PromO, gerichtet an den Dekan der Juristischen Fakultät, mit Angabe des Themas der Dissertation, der Betreuerin oder des Betreuers der Doktorarbeit und der drei Themenvorschläge für die mündliche Prüfung. Bitte geben Sie Ihre Adresse, E-Mail-Adresse und die Telefonnummer an, unter der Sie tagsüber zu erreichen sind.
  • Lebenslauf (ausreichend sind wesentliche Eckdaten sowie Ausbildungsweg) mit Datum und handschriftlicher Unterschrift;
  • eine ehrenwörtliche Erklärung darüber, welche Staats- oder Doktorprüfungen die Doktorandin oder der Doktorand schon bestanden oder zu bestehen versucht hat; dabei ist auch ein zurückgenommenes Promotionsgesuch in derselben oder in einer anderen Fakultät anzuführen;
  • die urkundlichen Nachweise über das Vorliegen, der in § 6 und § 7 PromO bezeichneten Voraussetzungen und die schon bestandenen Prüfungen, soweit sie nicht schon bei der Annahme vorgelegt wurden;
  • eine Versicherung an Eides statt über die Eigenständigkeit der erbrachten wissenschaftlichen Leistungen;
  • Studienverlaufsbescheinigung mit Nachweis von mindestens zwei Semestern Studium der Rechtswissenschaften an der LMU.

Hinweise zur Einreichung der Dissertation nach der alten Promotionsordnung finden Sie hier.

Alle Unterlagen müssen zusammen eingereicht werden; unvollständige Unterlagen können nicht angenommen werden.

Ein Exemplar der eingereichten Dissertation wird nach der mündlichen Prüfung zurückgegeben.