Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Exkursion zum BND nach Pullach

10.07.2018

Dienstag, 10.07.2018, 16.00 - 19.00 Uhr.

Der Bundesnachrichtendienst mit Sitz in Pullach im Isartal und Berlin ist neben dem Bundesamt für Verfassungsschutz und dem Bundesamt für den Militärischen Abschirmdienst einer der drei deutschen Nachrichtendienste des Bundes und als einziger deutscher Nachrichtendienst zuständig für die Auslandsaufklärung.

Der Bundesnachrichtendienst beschäftigt circa 6.500 hauptamtliche Mitarbeiter/innen. Es sind nahezu alle Berufsgruppen vertreten und im In- und Ausland als Tarifbeschäftigte, Beamtinnen und Beamte sowie Soldatinnen und Soldaten in den verschiedenen Laufbahnen tätig, darunter auch eine Vielzahl an Juristinnen und Juristen.

Nach einer Führung mit Erläuterungen über das Gelände erhalten die Studierenden in einem anschließenden Vortrag/Diskussion Einblicke in die Arbeitsweise des BND.

 

Anmeldung

Die Anmeldung verläuft über das LSF und wird am 18.06.2018 freigeschaltet. Die Anmeldung wird um 9 Uhr freigeschaltet. Die Platzvergabe erfolgt nach dem Windhundverfahren (first come, first served). Erfahrungsgemäß sind die Plätze schnell besetzt.

Die Exkursion finden Sie über das Vorlesungsverzeichnis des LSF