Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Internationale Sommerseminare zur Antiken Rechtsgeschichte

Im Jahr 1997 begründeten Éva Jakab und Gerhard Thür die Reihe der "Internationalen Sommerseminare zur Antiken Rechtsgeschichte". Studierende, DoktorandInnen und erfahrene WissenschaftlerInnen diskutieren dort unter einem Generalthema über Quellen des römischen, griechisch-hellenistischen und altorientalischen Rechts. Nach Möglichkeit halten die teilnehmenden Dozierenden an ihren Heimatuniversitäten zeitnah Seminare zum selben Thema ab; besonders interessierte Studierende haben dann die Möglichkeit vor einem größeren Publikum vorzutragen.

Wissenschaftspolitisches Ziel war stets die Stärkung der Internationalisierung der Disziplin, insbesondere die Vertiefung des Kontakts zu südosteuropäischen Universitäten. Das Leopold-Wenger-Institut für Antike Rechtsgeschichte und Papyrusforschung ist seit den frühen Jahren der Veranstaltungsreihe einbezogen.

Bisherige Sommerseminare:

I.

1997

Bratislava

Antikes und modernes Bodenrecht

II.

1998

Szeged

Haftung aus Kontrakt

III.

1999

Milano

Bürger und Staat

IV.

2000

Retzhof/Graz

Seehandel

V.

2001

Liubljana

Servus fugitivus, Asylrecht

VI.

2002

Szeged

Bankgeschäfte

VII.

2003

Beograd

Privatwirtschaft und Staat

VIII.

2004

Tunis

Rom und Karthago

IX.

2005

Sarajevo

Imperium und Provinzen

X.

2006

Motovun/Kroatien

Vertragsrecht und ius gentium

XI.

2007

Freiburg i. Br.

Risikomanagement in der Antike

XII.

2008

Retzhof/Graz

Recht und Politik in der römischen Republik: Cicero, Gegen Verres

XIII.

2009

Nazarje/Slowenien

Rechtsfragen in den Pliniusbriefen

XIV.

2010

Magdeburg

Seneca, De Beneficiis

XV.

2011

Szeged

Leges damnatae

XVI.

2012

Schimmelbach/
Bayerischer Wald

Kampf ums Recht

XVII.

2013

Tübingen

Vertikale soziale Mobilität in der Antike

XVIII.

2014

Beograd

Ehe und Familiengut

XIX.

2015

Frankfurt a. M.

Arma et leges

XX.

2016

München

Infrastruktur und Recht

XXI.

2017

Budapest

Der Fremde im Recht

XXII.

2018

Beograd

Recht und Magie

XXIII.

2019

Bochum

Zwang im Recht