Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Wolfgang Kunkel

(20.11.1902 - 8.5.1981)

Lehrstuhl für Römisches Recht an der Ludwig-Maximilians-Universität München (1956-1970). (Neu-)Begründer des "Leopold-Wenger-Instituts für antike Rechtsgeschichte und Papyrusforschung" (1957). Ordentliches Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften (1957), Sekretär der phil.-hist. Klasse (1968-1973).

Publikationen
(auf der Grundlage von Mrsich, Tycho, Verzeichnis der Schriften von Wolfgang Kunkel, in: Nörr/Simon (Hgg.), Gedächtnisschrift für Wolfgang Kunkel, Frankfurt 1984, 611-627)

Selbständige Veröffentlichungen, Herausgeberschaften

  1. Römisches Privatrecht. Auf Grund des Werkes von Paul Jörs in 2. Aufl. neu bearbeitet von Wolfgang Kunkel, Berlin 1935, 434 S. (Enzyklopädie der Rechts- und Staatswissenschaft); 3. Aufl., Berlin u. a. 1949.

    span.: Derecho Privado Romano. Übers. L. Prieto Castro, Barcelona u.a. 1937.

  2. Quellen zur neueren Privatrechtsgeschichte Deutschlands I,1. Ältere Stadtrechtsreformationen, Weimar 1936, 336 S.
  3. Quellen zur neueren Privatrechtsgeschichte Deutschlands I,2. Landrechte des 16. Jahrhunderts, Weimar 1938, 420 S.
  4. Römische Rechtsgeschichte. Eine Einführung, [Heilbronn] 1947; danach Münster-Köln 1952 (158 S.), Köln-Graz 1956 (erw. auf 161 S.), 1960 (erw. 164 S.), 1964 (erw. 203 S.), 1967 (erw. 221 S.), 1972 (verbes. erg. 209 S.), 1973 (unverändert), 1978 (unverändert), 1980 (unverändert).

    holländ.: Geschiedenis van het Romeinse recht, Übers. R. De Lauwere, Utrecht u.a. 1965.

    span.: Historia del Derecho romano, Übers. J. Miquel, 1./2. Aufl., Barcelona 1966/1970.

    engl.: An Introduction to Roman Legal and Constitutional History. Übers. J.M. Kelly, 1./2. Aufl., Oxford 1966/1973.

    ital.: Linee di storia giuridica romana, Übers. Tullio e Bianca Spagnuolo Vigorita, Napoli 1973.

  5. Herkunft und soziale Stellung der römischen Juristen, Weimar 1952, 415 S. (Forschungen zum römischen Recht 4); 2. überarb. und erg. Aufl., Graz u.a. 1967.
  6. mit H. Dölle, K. Duden, G. Erdsiek u.a. (Hgg.), Die Ausbildung der deutschen Juristen. Darstellung, Kritik und Reform, Tübingen 1960, 358 S. (Veröffentlichungen des Arbeitskreises für Fragen der Juristenausbildung, e.V. 2).
  7. Untersuchungen zur Entwicklung des römischen Kriminalverfahrens in vorsullanischer Zeit, München 1962, 149 S. (AbhBAW, Phil.-Hist.-Kl., N.F. 56).
  8. mit M. Kaser (Hgg.): Ernst Levy, Gesammelte Schriften. Zu seinem achtzigsten Geburtstag mit Unterstützung der Akademien der Wissenschaft zu Göttingen, Heidelberg und München sowie von Basler Freunden ihm dargebracht I-II, Köln u.a. 1963, XII + 510; XV u. 704 S.
  9. mit K. Ballerstedt/R. Lennert (Hgg.), Probleme der Auswahlarbeit, Bad Godesberg 1964, 31 S.
  10. Über die Entstehung des Senatsgerichts, München 1969, 64 S. (SbBAW 1969/2. Abh.).
  11. mit Roland Wittmann, Staatsordnung und Staatspraxis der römischen Republik. Zweiter Abschnitt: Die Magistratur, München 1995 (HBAW 10,3,2,2).

Aufsätze, Lexikonartikel, kleinere Beiträge

  1. Diligentia, ZRG RA 45 (1925) 266-351.
  2. D. 19.1.13. pr.-2; ZRG RA 46 (1926) 285-287.
  3. Verwaltungsakten aus spätptolemäischer Zeit, AfP 8 (1927) 169-215.
  4. Bericht über die Tagung deutscher Rechtshistoriker in Heidelberg (9.-11. Juni 1927), ZRG RA 48 (1928) 800-802.
  5. Mancipatio, in: RE XIV,1 (1928), 998-1009.
  6. Exegetische Studien zur aquilischen Haftung, ZRG RA 49 (1929) 158-187.
  7. Über die Veräußerung von Katökenland, ZRG RA 48 (1928) 285-313.
  8. Mater familias, in: RE XIV,2 (1930), 2183-2184.
  9. Matrimonium, in: RE XIV,2 (1930), 2259-2286.
  10. Romanistische Selbstberichte vom Zweiten Deutschen Historikertag in Göttingen (Mai 1929). Methodische Gesichtspunkte zur Interpolationenforschung, ZRG RA 50 (1930) 725-727.
  11. Griechische und ägyptische Elemente im Eidesrecht der Ptolemäerzeit, ZRG RA 51 (1931) 229-276.
  12. Civilis und naturalis possessio, in: Symbolae Friburgenses in honorem Ottonis Lenel, Leipzig 1932, 40-79.
  13. Syngrapha, in: RE IV/2 (1932), 1376-1387.
  14. mit W. Schubart und D. Schäfer, Aegyptische Urkunden aus den Staatlichen Museen zu Berlin, Griechische Urkunden (= BGU) VIII, Berlin 1933 (Vorwort).
  15. Anmerkung zu RGZ 138, 45 = RG JW 1933, 42, JW 1933, 42-44.
  16. Juristische Personen, in: Schlegelberger (Hg.), Rechtsvergleichendes Handwörterbuch für das Zivil- und Handelsrecht des In- und Auslandes IV, Berlin 1933, 560-597.
  17. mit K. Latte, Der Pachtvertrag der Klytiden auf Chios (4. Jh. v. Chr.) – ein griechisches Beispiel der Rechtsübertragung in den Formen des Prozesses, ZRG RA 53 (1933) 508-513.
  18. P. Berol. 13 877, PSI VIII 901 und das Vorkommen der Doppelurkunde im römischen Ägypten, Aegyptus 13 (1933) 253-259.
  19. Über das römische Recht als geschichtliche Erscheinung und Ausdruck römischen Wesens, in: Neue Jahrbücher für Wissenschaft und Jugendbildung, Leipzig u.a. 1936, 193-205.
  20. Zur Gräko-Ägyptischen Doppelurkunde, in: Studi in onore di Salvatore Riccobono I, Palermo 1936, 415-433.
  21. Der Besitz im künftigen Recht, in: JbAkDtR 1937, 32-41.
  22. Fides als schöpferisches Element im römischen Schuldrecht, in: Festschrift Paul Koschaker II, Weimar 1939, 1-15.
  23. Über Herkunft und soziale Stellung der römischen Juristen in republikanischer Zeit, in: Abhandlungen zur Rechts- und Wirtschaftsgeschichte, Festschrift Adolf Zycha, Weimar 1941, 1-52.
  24. Von den römischen Juristen, in: Aus der Arbeit der Universität 1946/47, Heidelberg 1948, 26-40.
  25. Das Wesen des ius respondendi, ZRG RA 66 (1948), 423-457.
  26. Tagung der deutschen Rechtshistoriker in Heidelberg (16.-19. Oktober 1949), ZRG RA 67 (1950) 637.
  27. Über Lebenszeit und Laufbahn des Juristen Julian, IVRA 1 (1950) 192-203.
  28. Ein textkritischer Vorschlag zu Theophrasts περὶ συμβολαίων 6, ZRG RA 69 (1952) 392-394.
  29. Die Heidelberger Pandektenprofessur im 19. Jahrhundert, in: Ruperto-Carola, 5. Jg. Nr. 9-10 (1953), 36-40.
  30. Legal Thought in Greece and Rome, in: The Juridical Review 65 (1953) 1-16.
  31. Der Prozess der Gohariener vor Caracalla, in: Festschrift Hans Lewald, Basel 1953, 81-91.
  32. Denkschrift über Raumverhältnisse und Bauvorhaben der Universität Heidelberg. Im Auftrag von Rektor und Senat verfaßt. 21 S. VI Tafeln. Ohne Jahr [1954].
  33. Ernst Rabel als Rechtshistoriker, in: Festschrift Ernst Rabel II, Tübingen 1954, 1-6.
  34. On the Origin and the Social Position oft the Roman Jurists, The Juridical Review 66 (1954) 148-163.
  35. Paul Koschaker und die Europäische Bedeutung des römischen Rechts, in: L'Europa e il diritto romano. Studi in memoria di Paolo Koschaker I, Milano 1954, III-XII.
  36. Praefatio editionis zum Nachdruck der 26. Auflage von Mommsen/Krueger (Hg.), Corpus Iuris Civilis, Berlin 1954.
  37. Das römische Recht am Vorabend der Rezeption, in: L'Europa e il diritto romano. Studi in memoria di Paolo Koschaker I, Milano 1954, 1-20.
  38. Theater und Universität, in: Ruperto Carola, 6. Jg. Nr. 13/14 (1954), 154-155.
  39. Ein unbeachtetes Zeugnis über das römische Consortium, in: Annales de la Faculté de Droit d´Istanbul 1954, Istanbul 1955, 56-78.
  40. Der Weg der deutschen Universitäten 1945-1955, in: Ruperto Carola, 7. Jg. Nr. 18 (1955), 21-25.
  41. Auctoratus, in: Symbolae Raphaeli Taubenschlag dedicatae III = Eos 48 (1957) 207-226.
  42. Römisches Recht und antike Rechtsgeschichte (von Brinz, Bechmann, Wenger, San Nicolò, Koschaker), in: Geist und Gestalt, München 1959, 249-268.
  43. Zum römischen Königtum, in: Jus et Lex. Festschrift Max Gutzwiller, Basel 1959, 1-22.
  44. Über das Wesen des augusteischen Prinzipats, Gymnasium 68 (1961) 353-370; WV in: Augustus (Wege der Forschung, Bd. 128), Darmstadt 1969, 311-335.
  45. Savignys Bedeutung für die deutsche Rechtswissenschaft und das deutsche Recht, JZ 1962, 457-463.
  46. Über die Leidener Augustus-Inschrift aus Kyme. Zugleich ein Beitrag zur aestimatio possessionis, in: Studi in onore di Emilio Betti II, Milano 1962, 593-620.
  47. Quaestio, in: RE 1,24 (1963), 720-786.
  48. Die Zusammenarbeit mit dem Vorprüfer, in: Ballerstedt/Kunkel/Lennert, Probleme der Auswahlarbeit, Bad Godesberg 1964, 15-18.
  49. Das Konsilium im Hausgericht, ZRG RA 83 (1966) 219-251.
  50. Der Professor im Dritten Reich, in: aus politik und zeitgeschichte, beilage zur wochenzeitung das parlament, B 38/66. Bonn, 21. Sept. 1966, 21-34.
  51. Ein direktes Zeugnis für den privaten Mordprozeß im altrömischen Recht, ZRG RA 84 (1967) 382-385.
  52. Die Funktion des Konsiliums in der magistratischen Strafjustiz und im Kaisergericht I, ZRG RA 84 (1967) 218-244.
  53. Die Funktion des Konsiliums in der magistratischen Strafjustiz und im Kaisergericht II, ZRG RA 85 (1968) 253-329.
  54. Prinzipien des römischen Strafverfahrens, in: Symbolae iuridicae et historicae Martino David dedicatae I, Leiden 1968, 111-113.
  55. Consilium, consistorium, Nachtrag z. Reallexikon f. Antike und Christentum, in: JbAC XI/XII (1968-69), 230-248.
  56. Zum Freiheitsbegriff der späten Republik und des Prinzipats, in: Klein (Hg.), Prinzipat und Freiheit (Wege der Forschung, Bd. 135), Darmstadt 1969, 68-93.
  57. Gesetzesrecht und Gewohnheitsrecht in der Verfassung der Römischen Republik, Romanitas 9 (1971) 357-375.
  58. Magistratische Gewalt und Senatsherrschaft, in: ANRW I/2 (1972), 3-22.
  59. Das römische Auspizienwesen und der Begriff des Auspicium (Sitzung vom 4. Februar 1972), in: BAW Sb 1972/Heft 5, 7-11.
  60. Das Studium der Rechtswissenschaft, in: Studienführer der Ludwig-Maximilians-Universität München, Ausgabe 73/74, München 1972, 97-104 (Wiederabdruck in: Jura Magazin, hrsg. vom Studentenvertreter des Fachbereichs Jura der Universität München. Informationen für Erstsemester 1981/82, 78-79).
  61. Epigraphik und Geschichte des römischen Privarechts, in: Akten des VI. Internationalen Kongresses für Griech. und Lateinische Epigraphik, München 1973 (Vestigia 17), 193-242 – Auszug der Seiten 223-241 in ZRG RA 90 (1973) 150-170 nebst Korrekturenzusatz.
  62. Hypothese zur Geschichte des römischen Pfandrechts, ZRG RA 90 (1973) 150-170.
  63. Theodor Mommsen als Jurist (mit einem Vorwort von Christian Meier und Dieter Nörr), Chiron 14 (1984) 369-380.

Rezensionen, Anzeigen, Literaturberichte

  1. Vogt, Römische Politik in Ägypten (1924), Philologische Wochenschrift 45 (1925) 996-997.
  2. Heldrich, Das Verschulden beim Vertragsschluß im klassischen römischen Recht und in der späten Rechtsentwicklung (1924), ZRG RA 46 (1926) 433-438.
  3. Mierow, The Roman Provincial Governor (1926), Gnomon 3 (1927) 558.
  4. Partsch, Die griechische Publizität der Grundstücksverträge im Ptolemäerrecht (1921); Schönbauer, Beiträge zur Geschichte des Liegenschaftsrechts im Altertum (1924), Gnomon 3 (1927) 145-165.
  5. Übersicht über die italienische Rechtsliteratur 1915-1922, ZRG RA 47 (1927) 569-579.
  6. Verzeichnis der Veröffentlichungen Josef Partschs, ZRG RA 47 (1927) 586-594.
  7. Maschke, Die Willenslehre im griechischen Recht, zugleich ein Beitrag zur Frage der Interpolation in den griechischen Rechtsquellen (1926), ZRG RA 48 (1928) 709-722.
  8. Oppikofer, Das Unternehmensrecht in geschichtlicher, vergleichender und rechtspolitischer Betrachtung (1927), VSWG 21 (1928) 207-208.
  9. Partsch/Wilcken, Juristische Urkunden der Ptolemäerzeit (1927), Gnomon 4 (1928) 659-669.
  10. Stade, Der Politiker Diokletian und die letzte große Christenverfolgung (1926), ZRG RA 48 (1928) 722-726.
  11. Wenger, Der heutige Stand der römischen Rechtswissenschaft (1927), JW 1928, 2010.
  12. Haegerstroem, Der römische Obligationsbegriff im Lichte der allgemeinen römischen Rechtsanschauung (1927), ZRG RA 49 (1929) 479-490.
  13. Hoelscher, Durch die Pandekten zum BGB (1928), JW 1929, 28-29.
  14. Holmes, The Architect of the Roman Empire (44-27 b.C.) (1928), ZRG RA 49 (1929) 555-556.
  15. Kübler, Iurisprudentiae anteiustinianae reliquias II 2 (1927); Schulz, Die Epitome Ulpiniani des Codex Vaticanus Reginae 1128 (1926), Gnomon 5 (1929) 89-92.
  16. Meyer, Untersuchungen zur Chronologie der ersten Ptolemäer auf Grund der Papyri (1925), Gnomon 5 (1929) 48-51.
  17. Paris, La responsabilité de la custodia en droit romain, KritVjschr 22 (1929) 381-388.
  18. Arangio-Ruiz, Lineamenti del sistema contrattuale nel diritto dei papiri (1928), Gnomon 6 (1930) 421-425.
  19. Beseler, Juristische Miniaturen (1929), ZRG RA 50 (1930) 643-645.
  20. Solazzi, Instituti Tutelari (1929), ZRG RA 50 (1930) 638-643.
  21. David, Studien zur heredis institutio ex re certa im klassischen römischen und justinianischen Recht (1930), ZRG RA 51 (1931) 535-541.
  22. Berneker, Die Sondergerichtsbarkeit im griechischen Recht Ägyptens (1935), OLZ 40 (1937) 419-424.
  23. Berneker, Die Sondergerichtsbarkeit im griechischen Recht Ägyptens (1935), ZRG RA 57 (1937) 401-412.
  24. Coing, Die Rezeption des römischen Rechts in Frankfurt am Main (1939), ZRG RA 61 (1941) 441-446.
  25. Petropoulos (Hg.), Papyri Societatis Archaeologicae Atheniensis (1939), ZRG RA 61 (1941) 418-421.
  26. Lübtow, Schenkungen der Eltern an ihre minderjährigen Kinder und der Vorbehalt dinglicher Rechte (1949), ZRG RA 68 (1951) 593-596.
  27. Schulz, History of Roman Legal Science (1946), ZRG RA 68 (1951) 560-568.
  28. D'Orgeval, L'empereur Hadrien (1950), Gnomon 24 (1952) 486-491.
  29. Selbstanzeige: Herkunft und soziale Stellung der römischen Juristen, ZRG RA 69 (1952) 536.
  30. Iglesias, Instituciones de Derecho Romano I-II (1950/51), ZRG RA 69 (1952) 535.
  31. Lawson, Negligence in the Civil Law (1950), RabelsZ 17 (1952) 139-142.
  32. Reallexikon für Antike und Christentum, Lieferung 8 u. 9 (1950-1951), ZRG RA 69 (1952) 533-535.
  33. Ricca-Barberis, Intorno al possesso dei crediti (1950), RabelsZ 17 (1952) 696-697.
  34. Wieacker, Über das Klassische in der römischen Jurisprudenz (1950), ZRG RA 69 (1952) 465-468.
  35. Wolff, Roman Law. An Historical Introduction, ZRG RA 69 (1952) 537.
  36. Würstle, Untersuchungen zu Cairo-Zen. III 59355 (1951), ZRG RA 69 (1952) 538.
  37. Magdelain, Auctoritas Principis (1947), ZRG RA 70 (1953) 437-445.
  38. Vittinghoff, Römische Kolonisation und Bürgerrechtspolitik unter Caesar und Augustus (1951), ZRG RA 70 (1953) 445-449.
  39. Wenger, Die Quellen des römischen Rechts (1953), Gnomon 26 (1954) 235-240.
  40. Wieacker, Privatrechtsgeschichte der Neuzeit unter besonderer Berücksichtigung der deutschen Entwicklung (1952); Wesenberg, Neuere deutsche Privatrechtsgeschichte im Rahmen der europäischen Rechtsentwicklung (1954), ZRG RA 71 (1954) 509-539.
  41. Bericht über neuere Arbeiten zur römischen Verfassungsgeschichte I, ZRG RA 72 (1955) 288-325
    = Siber, Römisches Verfassungsrecht in geschichtlicher Entwicklung (1952); De Martino, Storia della constituzione romana I-II, 1 (1951/54); Frezza, Corso di storia del diritto romano (1954).
  42. Bruck, Über römisches Recht im Rahmen der Kulturgeschichte, ZRG RA 72 (1955), 470-480.
  43. Crook, Consilium Principis (1956), ZRG RA 72 (1955) 463-470.
  44. Reallexikon für Antike und Christentum. Lieferung 10 (1952)-17 (1955), ZRG RA 72 (1955) 490-492.
  45. Bericht über neuere Arbeiten zur römischen Verfassungsgeschichte II, ZRG RA 73 (1956) 307-523
    = Lübtow, Das römische Volk, sein Staat und sein Recht (1955); Ellul, Histoire des institutions (1955); Grosso, Lezioni di storia del diritto romano (1955).
  46. Akten des VIII. internationalen Kongresses für Papyrologie in Wien 1955 (1956), ZRG RA 74 (1957) 530-531.
  47. Bericht über neuere Arbeiten zur römischen Verfassungsgeschichte III, ZRG RA 75 (1958) 302-352; WV: Zum Freiheitsbegriff der späten Republik und des Prinzipats, in: Prinzipat und Freiheit, Darmstadt 1969, 68-93
    = Béranger, Recherches sur l'aspect idéologique du principat (1953); Wickert, Art. Princeps (1954).
  48. Papers presented to Hugh Macilwain Last (1957), ZRG RA 75 (1958) 493-495.
  49. Reallexikon für Antike und Christentum, Lieferung 18 (1955) bis 24 (1957), ZRG RA 75 (1958) 492-493.
  50. Wolff (Hg.), Aus der Geschichte der Rechts- und Staatswissenschaften zu Freiburg i. Br. (1957), ZRG RA 75 (1958) 495.
  51. Coli, Il diritto pubblico degli Umbri e le tavole Eugubine (1958), ZRG RA 76 (1959) 658-659.
  52. Meloni, L'amministrazione della Sardegna da Augusto all'invasione vandalica (1958), ZRG RA 76 (1959) 659-660.
  53. Bericht über neuere Arbeiten zur römischen Verfassungsgeschichte IV, ZRG RA 77 (1960) 345-482
    = De Francisci, Primordia civitatis (1959); Bleicken, Das Volkstribunat der klassischen Republik (1955); De Martino, Storia della costituzione romana II, III (1954/58).
  54. Janssen, Abdicatio, Nieuwe onderzoekingen over de dictatuur (1960), ZRG RA 78 (1961) 537-539.
  55. Wickert, Theodor Mommsen. Eine Biographie I (1959), ZRG RA 78 (1961) 521-526.
  56. Bleicken, Senatsgericht und Kaisergericht. Eine Studie zur Entwicklung des Prozeßrechts im frühen Prinzipat (1962), ZRG RA 81 (1964) 360-377.
  57. Gaudemet, Institutions de l´antiquité (1967), ZRG RA 85 (1968) 584-587.

Nachrufe

  1. Paul Krüger, Gnomon 2 (1926) 495-496.
  2. Arthur S. Hunt. Paul M. Meyer, Giorlamo Vitelli, ZRG RA 56 (1936) 426-430.
  3. Paul Koschaker, JZ 1951, 471.
  4. Karl Rauch, ZRG RA 70, 1953, 522.
  5. Leopold Wenger, JZ 1953, 741-742.
  6. Gerhard Dulckeit, ZRG RA 71 (1954) 606-613.
  7. Josef Amann, in: Ruperto-Carola, 6. Jahrg. Nr. 15/16 (1954), 161.
  8. Eduard Maurits Meijers, ZRG RA 72 (1955) 504.
  9. mit K. Larenz und K. Ballerstedt: Gerhard Dulckeit als Rechtshistoriker, Rechtsphilosoph und Rechtsdogmatiker, Reden zu seinem Gedächtnis, Kiel 1955, 7-13.
  10. Johannes Stroux, ZRG RA 72 (1955) 514-516.
  11. Karl Friedrich Thormann, ZRG RA 72 (1955) 512-513.
  12. Georgios S. Simonetos, ZRG RA 73 (1956) 498-499.
  13. Gerhard Wesenberg, ZRG RA 75 (1958) 507-513.
  14. Artur Steinwenter 17.5.1888 – 14.3.1959, in: JbBAW 1959, 155-159.
  15. Carl Wium Westrup 11.8.1874 – 10.8.1958, in: JbBAW 1959, 152-154.
  16. Hildegard Kornhardt, ZRG RA 76 (1959) 684-686.
  17. Otto Gradenwitz. Zum 100. Geburtstag, in: Rupert Carola, 12. Jg., Bd. 28 (1960), 10-14.
  18. Salvatore Riccobono 31.1.1864 – 5.4.1958, in: JbBAW 1961, 178-179.
  19. Hans Lewald, ZRG RA 81 (1964) 514-517.
  20. Kurt Latte, ZRG RA 82 (1965) 486-490.
  21. Vincenzo Arangio-Ruiz, in: JbBAW 1964, 3 S.
  22. Ernst Levy zum Gedächtnis, ZRG RA 86 (1969) XIII-XXXII.
  23. Ernst Levy 23.12.1881 – 14.9.1968, in: JbBAW 1969, 206-212.
  24. Ernst Levy, in: Ruperto-Carola 21. Jg. (1969), 48-49.
  25. Erich Genzmer 22.7.1893 – 13.12.1970, in: JbBAW 1971, 213-217.
  26. Matthias Gelzer 19.12.1886 – 23.7.1974, in: JbBAW 1975, 5 S.

ohne Jahresangabe

Quellentexte zur Vorlesung Römisches Privatrecht, München o. J., 48 S.

Gesammelte Schriften

Kleine Schriften. Zum römischen Strafverfahren und zur römischen Verfassungsgeschichte, Weimar 1974, 636 S.

Briefwechsel

Mußgnug, Dorothee (Hg.), Ernst Levy und Wolfgang Kunkel. Briefwechsel 1922–1968, Heidelberg 2005.

Nachrufe auf Kunkel/Biographien

Baltrusch, Ernst, in: Kuhlmann/Schneider (Hgg.), Geschichte der Altertumswissenschaften. Biographisches Lexikon (= DNP Suppl. VI), Stuttgart u.a. 2012, 676–678.

Coing, Helmut, ZRG RA 98 (1981) I – XVI.

Crifò, Giuliano, SDHI 47 (1981) 627-634.

Foerster, Marc, in: Schmoeckel (Hg.), Die Juristen der Universität Bonn im "Dritten Reich", Köln u.a. 2004, 456-521.

Lauria, Mario, Index 9 (1980/ersch. 1983) 297.

Magdelain, André, RHDFE 60 (1982) 182-183.

Meier, Christian, Gnomon 55 (1983) 185-191.

Nörr, Dieter, in: JbBAW 1981, 19 S.

Nörr, Dieter, in: Neue Deutsche Biographie XIII (1982), 298-299.

Nörr, Dieter, in: Nörr/Simon (Hgg.), Gedächtnisschrift für Wolfgang Kunkel, Frankfurt 1984, 9-24.

Sturm, Fritz, JZ 1981, 598-599.

Sturm, Fritz, IVRA 32 (1981) 297-300.

Sturm, Fritz, BIDR 25/26 (1984) 17-35.

Sturm, Fritz, JZ 2002, 1152.

Wolff, Hans-Julius, in: JbHeidelbAW 1983, 53-57.

Gedächtnisschrift

Nörr, Dieter/Simon, Dieter (Hgg.), Gedächtnisschrift für Wolfgang Kunkel, Frankfurt 1984.