Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Grundkurs Öffentliches Recht I (H-N)

Lehrveranstaltungstyp: Vorlesung (Zoom)
Veranstaltungssemester: WS 2020/2021
Dozent(en): Lehrstuhl Prof. Kaufhold
Veranstaltungsnummer: 03008
Zeit und Ort: Mo. 16:00-18:00 c.t., Di. 14:00-16:00 c.t., SWS 4

Informationen und Hinweise

Besuchen Sie diese Seite bitte regelmäßig, um sich über wichtige Fristen und etwaige wichtige Änderungen zu informieren.

 

I. Aktuelles

Die Vorlesung zum Grundkurs von Prof. Dr. Kaufhold findet im WS 2020/2021 pandemiebedingt in digitaler Form statt.

Neue Zoom-Einwahldaten für die Dienstagsvorlesung (s. unten "Dokumente": Bitte Link aus dem Dokument kopieren und in die Adresszeile im Browser einfügen! Unmittelbarer Klick auf den Link im Dokument funktioniert nicht!)

Vorlesungen 02.11./03.11.20  LMUcast-Aufzeichnungen

Anerkennung Hausarbeiten: Bestandene Hausarbeiten aus dem Grundkurs Sommersemester 2020 können für den Grundkurs Sommersemester 2021 anerkannt werden. Für Auskunft wenden Sie sich bitte an das Lehrstuhlsekretariat sek.staatsrecht@jura.uni-muenchen.de

Nachteilsausgleich: Teilnehmer mit Nachteilsausgleich (Zuständigkeit: Studiendekan) wenden sich bitte frühzeitig vor der Klausur an das Lehrstuhlsekretariat sek.staatsrecht@jura.uni-muenchen.de

 

 

II. Vorlesung

  • Die Zoom-Vorlesung (Einwahldaten siehe am Ende unter Dokumente) findet ab 02.11.20 wöchentlich an folgenden Terminen statt

    • Montag 16:00-18:00 c.t.
    • Dienstag 14:00-16:00 c.t.

Die vorlesungsbegleitenden Materialien finden Sie ab der ersten Vorlesungswoche am Ende unter „Dokumente“.

 

 

III. Arbeitsgemeinschaften

Die Arbeitsgemeinschaften (Propädeutische Übungen) zum Grundkurs von Prof. Dr. Kaufhold werden im WS 2020/2021 voraussichtlich überwiegend in Präsenzform abgehalten, soweit und solange das Infektionsgeschehen dieses Veranstaltungsformat zulässt. Wir werden zusätzlich einige Übungen in digitaler Form anbieten.

Für die Teilnahme an einer Präsenz-AG ist eine Selbsteinschreibung durch die Studierenden in die gewünschte Übung über die Plattform Moodle notwendig. Ein Wechsel der Übung während des Semesters ist grundsätzlich nicht möglich. Informationen zu den Übungen und zur Einschreibung in die digitalen Arbeitsgemeinschaften finden Sie auf der zentralen AG-Seite und auf der Seite des Studienbüros.

 

 

IV. Klausuren

1. Wintersemester 2020/21

Im Grundkurs Öffentliches Recht I (H-N) wird im Wintersemester eine Probeklausur angeboten. Die Teilnahme an der Probeklausur ist freiwillig. Die Note gilt nicht als Leistungsnachweis für den Grundkurs.

 (Informationen zur Online-Hausarbeit werden noch bekannt gegeben.)

Probeklausur 
Art der Klausur Online-Hausarbeit
Termin 18.12.20
Zeit 18-20 Uhr
Besprechung und Rückgabe

 

2. Sommersemester 2021

Im Grundkurs Öffentliches Recht II (H-N) werden drei Klausuren angeboten.

Klausur 1 ist eine Grundkursklausur.

Klausur 2 ist eine Grundkursklausur und gleichzeitig Zwischenprüfungsklausur. Für die Teilnahme an der Zwischenprüfung ist eine gesonderte Anmeldung beim Zwischenprüfungsamt (LSF-Online) erforderlich.

Klausur 3 ist eine Wiederholungsklausur für die Teilnehmer, die Klausur 1 / Klausur 2 bzw. die Zwischenprüfungsklausur nicht bestanden haben. Eine Teilnahme zur Notenverbesserung ist nicht möglich.

(Weitere Informationen folgen.)



V. Hausarbeiten

Wintersemester 2020/21 und Sommersemester 2021

Im Grundkurs Öffentliches Recht I / II (H-N) werden zwei Hausarbeiten angeboten.

  • Ferienhausarbeit: Ausgabe Sachverhalt 26.02.2021
                               Abgabe Hausarbeit 12.04.2020
  • Semesterhausarbeit: Ausgabe Sachverhalt vorauss. Juni 2021

Vor der Abgabe ist die Hausarbeit einer Plagiatskontrolle zuzuführen.

(Weitere Informationen folgen.)

 

 

VI. Remonstration

Eine Remonstration (= Erhebung von Einwänden gegen die Bewertung eines Leistungsnachweises) ist an die Einhaltung folgender Voraussetzungen gebunden

  • Schriftlicher Antrag auf Nachkorrektur, einschließlich einer substantiierten Darlegung der Remonstrationsgründe. Als nicht hinreichend substantiiert sind insbesondere anzusehen
    • pauschale Bewertungsrügen ("Meine Arbeit wurde zu schlecht bewertet.")
    • sowie Rügen etwaiger isolierter Fehler in den Randbemerkungen, die sich nicht in der abschließenden Würdigung der Leistung durch den/die Korrektor_in niedergeschlagen haben.
  • Einreichung des Nachkorrekturantrags (mit Klausur/Hausarbeit) innerhalb einer Remonstrationsfrist von 2 Wochen ab Bekanntgabe der Noten bzw. Rückgabe von Klausur/Hausarbeit beim Lehrstuhl (für Auskünfte sek.staatsrecht@jura.uni-muenchen.de)
    • auf dem Postweg
    • durch Einwurf in den Lehrstuhlbriefkasten, Jur.-Sem.-Gebäude, EG, Postfach Nr. 21. 

Der Besuch der Klausuren- und Hausarbeitsbesprechungen sowie der Sprechstunden der Korrektoren/Korrektorinnen wird empfohlen.

 

 

VII. Voraussetzungen zum Bestehen des Grundkurses

Voraussetzung für das Bestehen des Grundkurses ist das Bestehen von
  • mindestens einer der im Sommersemester 2021 geschriebenen Klausuren
und
  • entweder der im Wintersemester 2020/21 ("Ferienhausarbeit") oder im Sommersemester 2021 ("Semesterhausarbeit") geschriebenen Hausarbeit.
 

 

VIII. Voraussetzung zum Bestehen der Zwischenprüfung

Für die Teilnahme an der Zwischenprüfung ist eine gesonderte Anmeldung beim Zwischenprüfungsamt erforderlich. Bitte informieren Sie sich hierzu auf den Seiten des Zwischenprüfungsamtes.

Zum Bestehen der Zwischenprüfung im Öffentlichen Recht ist das Bestehen einer im Sommersemester 2021 geschriebenen Zwischenprüfungsklausur erforderlich.

Zwischenprüfungsklausuren sind Klausur (2) und im Falle des Nichtbestehens Klausur (3).

 

Die nicht bestandenen Zwischenprüfungsklausuren werden nicht zurückgegeben und verbleiben beim Zwischenprüfungsamt. Die Klausuren können zeitnah zur allgemeinen Klausurrückgabe lediglich beim Zwischenprüfungsamt eingesehen werden, die Einsichtnahmetermine werden vom Zwischenprüfungsamt bekannt gegeben.

 

Dokumente