Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Ausländische Studierende

I. Allgemeines

Ausländische Studenten, die nach München kommen wollen, haben folgende Möglichkeiten:

Generell gilt, dass sehr gute Deutschkenntnisse erforderlich sind, da die Vorlesungen mit wenigen Ausnahmen auf Deutsch abgehalten werden. Für Teilnehmer, die ihre Deutschkenntnisse verbessern wollen, bietet der Verein Deutschkurse für Ausländer an der Universität München e.V.  unter anderem einen Kurs "Einführung in die deutsche Rechtssprache" (PDF) an.

Die Teilnahme an den Aufbaustudiengängen und die Promotion sind nur möglich, wenn Sie in der Heimat ein juristisches Studium abgeschlossen haben. Bitte informieren Sie sich über die genauen Voraussetzungen für die Zulassung auf den jeweiligen Seiten.

Vor Aufnahme des Studiums müssen Sie an der Ludwig-Maximilians-Universität eingeschrieben (immatrikuliert) werden. Zuständig dafür ist das Referat Internationale Angelegenheiten, von dem Sie auch Auskünfte über die erforderlichen Unterlagen und die einzuhaltenden Fristen erhalten. Die Zulassung durch den Dekan zum Aufbaustudium oder zur Promotion ersetzt die Einschreibung an der Universität nicht.

II. Chinesische Promotionsstudenten

Mit dem China Scholarship Council (CSC) sind zwei fakultätsübergreifende Stipendienprogramme für chinesische Promotionsstudenten vereinbart worden, an denen auch die Juristische Fakultät beteiligt ist. Demnach existieren zwei Fördermöglichkeiten:

Modell 1: Vollzeitstipendium (bis zu 3 Jahren) für Studenten, die an der Juristischen Fakultät der LMU bei einem hiesigen Betreuer ihren Doktorgrad erwerben wollen.

Modell 2: „Sandwich Programm“: Chinesische Promotionsstudenten werden von einem Professor ihrer Heimatuniversität betreut. Das Stipendium deckt einen ein- bis zweijährigen Forschungsaufenthalt in Deutschland ab, der unter der Co-Betreuung eines Professors der LMU abläuft.

Für Einzelheiten der Bewerbung siehe: http://www.uni-muenchen.de/studium/studium_aktuell/neuigkeiten/ia/phd_info_engl.html

Die Fachgebiete, auf denen die chinesischen Promotionsstudenten an der Juristischen Fakultät der LMU studieren können, sind insbesondere: Rechtsgeschichte, Rechtsphilosophie, Europarecht, Völkerrecht, Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht (Wettbewerbsrecht, Urheberrecht, Gesellschaftsrecht), Arbeitsrecht, Sozialrecht, Staats- und Verfassungsrecht, Verwaltungsrecht, Strafrecht, Kriminologie sowie die kollisionsrechtlichen Aspekte auf allen vorgenannten Gebieten.

Nähere Auskünfte für juristische Promotionsstudenten aus China bei:

Prof. Dr. Dres.h.c. Bernd Schünemann
Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Rechtsphilosophie und Rechtssoziologie