Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Semesterplan

 

Semester

Münchner Studenten

Pariser Studenten

1. Sem.

Normales juristisches Grundstudium

Licence I-Studium in Paris Cours d´allemand

2. Sem.

Institutions de la V.ème République 2 st., mit Klausur

Licence I-Studium in Paris Cours d´allemand

3. Sem.

  • Einführung in das französische Recht, 2st., mit Klausur
  • Travaux dirigés Privatrecht, 2 st., mit Klausur

Bewerbung und Auswahl der Programmteilnehmer

Licence II-Studium in Paris Cours de droit allemand

4. Sem.

  • Intensivkurs für Programmteilnehmer mit Arbeiten im Stil der französischen travaux dirigés, 2 st.
  • Introduction au droit commercial, 2 St.
Licence II-Studium in Paris
Erwerb des DEUG (Diplôme d'Études Universitaires Générales) Cours de droit allemand

 

5. / 6. Sem.

Studienaufenthalt an der Université Panthéon-Assas (Paris II),

Einschreibung in das Studienjahr Licence III.

Während des Licence III-Jahres findet ein erstes deutsch-französisches, rechtsvergleichendes Gemeinschaftsseminar statt, das von je einem Münchner und einem Pariser Hochschulprofessor geleitet wird. Dieses Seminar ist eine Pflichtveranstaltung und wird von der LMU München als Grundlagenseminar, § 10 III StuPrüO anerkannt.

Die Licence wird von der Universität als Studienschwerpunkt (§ 40 II StuPrüO) anerkannt.

Das Studium wird gemeinsam mit den französischen Programmstudenten in Paris durchgeführt.

Erwerb der Licence.

In Paris Vorbereitung auf das Studium in Deutschland und gemeinsames Licence III-Studium mit den deutschen Programmteilnehmern.

Teilnahme an dem gemeinsamen Seminar, das auf das nachfolgende Studium in München angerechnet wird.

Erwerb der Licence.

7. Sem.

Bei Bestehen der Licence Fortsetzung des Studienaufenthalts an der Université Panthéon- Assas (Paris II), Einschreibung in den Master 1.

Das Programm wird vom bayerischen Landesjustizprüfungsamt als fachspezifische Fremdsprachen­ausbildung anerkannt, sodass die sich daraus ergebende Verzögerung der Meldung zur Ersten Juristischen Staatsprüfung dem "Freischuss" nicht entgegensteht.

Am Ende des Semesters Teilnahme am ersten Teil der Master 1-Prüfungen.

Rückkehr nach München und Teilnahme am zweiten deutsch-französischen rechtsvergleichenden Seminar, das wiederum von einem Münchner und einem Pariser Hochschullehrer geleitet wird.

Studienaufenthalt an der Ludwig-Maximilans-Universität München, Einschreibung für den Magister Legum. In das Magisterstudium ist am Ende des 7. Semesters das links genannte Gemeinschaftsseminar eingebettet.

Am Ende des 7. Semesters werden die schriftlichen Magisterprüfungen in drei Fächern abgelegt.

8. Sem.

Fortsetzung des Studiums in München zur Vorbereitung auf die Erste Juristische Staatsprüfung. Dieses Semester zählt an der Université Panthéon-Assas (Paris II) zugleich als 2. Master 1-Semester. Nach Beendigung dieses Semesters Zertifikat bezüglich des Gesamtprogramms.

Im 8. Semester wird die Magisterarbeit angefertigt, Außerdem werden am Semesterende die mündlichen Magisterprüfungen abgelegt. In Paris wird auf der Grundlage der Gesamtnote des Magisterdiploms (LL.M..) das Diplom der Maîtrise erteilt.

9./10. Sem.

Vorbereitung auf die Erste Juristische Staatsprüfung.

Bei Bestehen der Magisterprüfung mit der Note befriedigend (6,5 nach der Notenskala der Ersten Juristischen Staatsprüfung) Fortsetzung des Studienaufenthalts an der LMU, Einschreibung für den Magister des europäischen und internationalen Wirtschaftsrechts (LL.M.Eur.)

Studien­abschluss

Erste Juristische Staatsprüfung. Gleichzeitig erteilt die Université Panthéon-Assas (Paris II) das Diplom der Maîtrise unter Einbeziehung der Noten des 7. Semesters und der Noten der Ersten Juristischen Staatsprüfung.

Magister des Europäischen und Internationalen Wirtschaftsrechts (LL.M.Eur.). Gleichzeitig erteilt die Université Panthéon-Assas (Paris II) auf diesen Grundlagen den entsprechenden Master.

 

Den deutschen Programmstudenten wird ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme am integrierten deutsch-französischen Studiengang der LMU München und der Université Paris II ausgestellt, wenn sie die programmvorbereitenden Veranstaltungen besucht und die jeweiligen Abschlussklausuren bestanden haben, die Prüfungen der Licence sowie der Maîtrise bestanden, sowie an beiden Gemeinschaftsseminaren teilgenommen haben. Dieses Zertifikat dient vor dem bayerischen Landesjustizprüfungsamtbayerischen Landesjustizprüfungsamt als Nachweis der fachspezifischen Fremdsprachenausbildung, sodass auch nach dem 9. Semester noch der "Freischuss" möglich ist.