Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Bewerbung

Jährlich stellt die Université Panthéon-Assas (Paris II) zwischen 10 und 15 Studienplätze zur Verfügung, auf die sich in der Regel 20 bis 30 Studenten in München bewerben. Die Bewerbung erfolgt am Ende des 3. Semesters.

  • Wer  

Bewerben kann sich jeder seit dem 2. Semester an der LMU München  immatrikulierte Studierende, der erfolgreich an den drei Vorbereitungskursen teilgenommen hat.

  • Wie

Die Bewerbung hat schriftlich und in  französischer  Sprache zu erfolgen. Entsprechende Bewerbungsbögen sind im Paris-Büro erhältlich und werden zusätzlich  im 3. Semester in den Vorbereitungskursen ausgeteilt. Die Bewerbung muss weiterhin ein Motivationsschreiben mit der Begründung für die Bewerbung enthalten, einen handgeschriebenen, tabellarischen Lebenslauf, das Abiturzeugnis  (in Kopie) und die bis zum 3. Semester erworbenen Scheine (in Kopie). Außerdem sind etwaige Sprachzeugnisse oder sonstige Nachweise, z.B. über vorangegangene Auslandsaufenthalte oder Praktika, beizulegen.

  • Wann

Die Bewerbung muss bis ca. Mitte Februar des Jahres eingegangen sein, in dem man nach Paris gehen möchte - also gegen Ende des 3. Studiensemesters. Der genaue Termin wird durch Aushang und in den Vorbereitungskursen bekanntgegeben.

 

Die Bewerbung richten Sie bitte an den Programmbeauftragten:

Prof. Dr. Helmut Satzger
Prof.-Huber-Platz 2
80539 München

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen sind im Parisbüro (Veterinärstr. 5, Zimmer 109; 80539 München) abzugeben.

Für abgelehnte Bewerber besteht die Möglichkeit, sich die drei Vorbereitungskurse im Rahmen der fachspezifischen Fremdsprachenausbildung anrechnen zu lassen und sich einen entsprechenden Nachweis vom Fremd- und Fachsprachenzentrum ausstellen zu lassen.
Es ist möglich, sich gleichzeitig für das Paris-Programm und für das Erasmus-Programm zu bewerben.

 

Checkliste Bewerbungsunterlagen:

  • Ausgefülltes Bewerbungsformular

  • Handschriftliches Motivationsschreiben mit Begründung für Bewerbung (in französischer Sprache)

  • Tabellarischer Lebenslauf (in deutscher Sprache)

  • Abiturzeugnis (in Kopie)

  • Bis zum 3. Semester erworbenen Scheine (in Kopie), bzw. Leistungsbericht des Prüfungsamtes

  • Etwaige Sprachzeugnisse/Nachweis der Französischkenntnisse

  • Sonstige Nachweise, z.B. über vorangegangene Auslandsaufenthalte oder Praktika.

Aussichtsreich ist eine Bewerbung nur dann, wenn der Kandidat/die Kandidatin alle drei Vorbereitungskurse erfolgreich absolviert hat und in den Grundkursen sowie in den Zwischenprüfung überdurchschnittlich gut abgeschnitten hat. Zudem müssen sehr gute Französisch-Kenntnisse vorhanden sein  und er/sie muss eine große Motivation für das Studium in Frankreich mitbringen.