Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Zulassung zum Schwerpunktbereichsstudium

Juristische Universitätsprüfung

Um im Schwerpunktbereich überhaupt Leistungen erbringen zu können, muss zunächst ein Antrag auf Zulassung zum Schwerpunktstudium mit Wahl des Schwerpunktbereiches gestellt werden. Bitte bedenken Sie, dass die Wahl des Schwerpunktbereiches für Sie verbindlich ist. Ein Wechsel ist nicht möglich, § 37 Abs. 2 Satz 3 PStO 2007 bzw. § 36 Abs. 2 Satz 3 PStO 2012!

Anmeldezeitraum für das Wintersemester 2017/18

16.10.-29.10.2017 ausschließlich über das LSF-Online-Portal. Die Anmeldung ist noch keine Zulassung zum Schwerpunkt. Eine Anmeldung in Papierform ist nicht erforderlich!

Die Zulassung können Sie ausschließlich nach dem Anmeldezeitraum über das LSF-Online-Portal (Leistungsübersicht) überprüfen.

Ohne Zulassung durch das Prüfungsamt können Sie das Schwerpunktbereichsstudium nicht beginnen!

Wenn Sie nicht zugelassen werden, erhalten Sie einen schriftlichen Bescheid. Falls Sie Zweifel haben, ob Sie die Voraussetzungen erfüllen, wenden Sie sich bitte an die Studienberatung oder an das Prüfungsamt für die Juristische Universitätsprüfung.

Anmeldung zur studienbegleitenden Leistung (Schwerpunktseminar)

Studierende nach der PStO 2007 sowie PStO 2012 haben eine studienbegleitende Leistung in Form eines Schwerpunktseminars abzulegen. Für die Teilnahme am Schwerpunktseminar ist das Grundlagenseminar Zulassungsvoraussetzung!

Für die Teilnahme sind erforderlich:

  1. Aufnahmebestätigung vom Seminarveranstalter
  2. Verbindliche Anmeldung beim Prüfungsamt
  3. Grundlagenseminarschein (Original und Kopie)

Eine alleinige Anmeldung beim jeweiligen Veranstalter ist nicht ausreichend!

Welche Seminare im kommenden Semester angeboten werden, erfahren Sie durch die Aushänge am Prüfungsamt und hier auf der Homepage.

Ihr Antrag wird nur bearbeitet, wenn das Formular VOLLSTÄNDIG ausgefüllt, UNTERSCHRIEBEN, persönlich unter Vorlage des PERSONAL- und STUDENTENAUSWEISES und FRISTGERECHT (s.u.) abgegeben wird.

Die Anmeldefrist BEIM PRÜFUNGSAMT endet zwei Wochen nach Ende der Vorlesungszeit, die dem Semester in dem das Schwerpunktseminar abgelegt wird, voran geht!

Für das Sommersemester 2018 ist Anmeldeschluss der 26. Februar 2018!

Bitte beachten Sie, dass Seminarveranstalter evtl. bereits vor diesem Termin eine Vorbesprechung (ggf. mit Themenvergabe) halten. Eine Themenvergabe darf NUR nach verbindlicher Anmeldung beim Prüfungsamt erfolgen!

Anmeldung zur studienabschliessenden Prüfung

Für Studierende nach der Prüfungsordnung PStO 2007 und PStO 2012 findet die studienabschliessende Prüfung in Form einer 300 min. Klausur statt. Thematisch umfaßt die Klausur die Pflichvertiefungs- und Wahlpflichtfächer. Zeitlich liegt die studienabschließende Prüfung in der vorlesungsfreien Zeit nach den schriftlichen Aufsichtsarbeiten des Ersten Juristischen Staatsexamens.

Auch für die Abschlussklausur ist eine Anmeldung beim Prüfungsamt erforderlich. Meldeschluss ist jeweils der 31. Juli eines Jahres für den Herbsttermin bzw. der 15. Februar  für den Frühjahrstermin. Zu diesem Zeitpunkt muss die studienbegleitende Prüfung vollständig (Seminararbeit + mdl. Seminarleistung) abgelegt (nicht: bestanden) sein!

Für die Anmeldung zum Verbesserungsversuch ist zwingend der Zulassungsbescheid zum Freischuss vom Landesjustizprüfungsamt vorzulegen (Original und Kopie).