Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Diplom-Juristin/Diplom-Jurist

Die Juristische Fakultät verleiht für die Ludwig-Maximilians-Universität München auf Antrag den akademischen Grad „Diplom-Juristin Univ.“ bzw. „Diplom-Jurist Univ.". Die Voraussetzungen richten sich nach der Ordnung zur Verleihung des akademischen Grades „Diplom-Juristin“ oder „Diplom-Jurist“ an der Ludwig-Maximilians-Universität München, die am 1. Oktober 2004 in Kraft getreten ist sowie der Änderungssatzung vom 28.September 2012.

Die Ordnung sowie die Änderungssatzung sind auf den Seiten der LMU abrufbar.


I. Antragsberechtigung

Antragsberechtigt ist, wer

  • erfolgreich die Erste Juristische Prüfung am Prüfungsort München abgelegt hat und
  • unmittelbar vor der Meldung zum Staatsexamen mindestens zwei Semester Rechtswissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München studiert hat.

Der Hochschulgrad kann auch rückwirkend verliehen werden an alle Absolventinnen und Absolventen, die ihr Erstes Juristisches Examen seit dem 3. Oktober 1990 bestanden haben. Die Verleihung des Titels ist ausgeschlossen, wenn der oder die Berechtigte bereits anderweitig einen vergleichbaren Titel auf der Basis des Ersten Juristischen Staatsexamens erworben oder beantragt hat. Die für die Antragstellung einzuhaltenden Fristen sowie weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Ordnung.

II. Antragsverfahren

Der Antrag bedarf der Schriftform. Er ist an den Dekan der Juristischen Fakultät, Stichwort „Diplomjurist“ zu richten. Bitte verwenden Sie ausschließlich das Antragsformular (PDF).

Für die Ausstellung wird eine Verwaltungsgebühr von € 30,-- erhoben. Diese ist vor der Antragstellung auf das Konto der Staatsoberkasse Bayern bei der Bayerischen Landesbank, IBAN: DE53 7005 0000 0000 0248 68 / BIC: BYLADEMMXXX zu überweisen. Als Verwendungszweck geben Sie bitte den Code 4200.0313.8519 und danach Ihren Namen an.

Bitte füllen Sie das Antragsformular vollständig aus und unterschreiben Sie die Versicherung. Als Anlagen sind beizufügen:

  • eine Studienverlaufsbescheinigung (erhältlich über die Studentenkanzlei) oder eine amtlich beglaubigte Kopie des Studienbuchs zum Nachweis, dass Sie unmittelbar vor der Meldung zur Ersten Juristischen Staatsprüfung mindestens zwei Semester an der Ludwig-Maximilians-Universität München studiert haben. Die Seiten 2 bis 7 des Studienbuchs müssen komplett vorgelegt werden, auch wenn sie keine Eintragungen enthalten.
  • eine amtlich beglaubigte Fotokopie des Examenszeugnisses über die Erste Juristische Staatsprüfung/ Erste Juristische Prüfung am Prüfungsort München,
  • die Kopie des Einzahlungsbelegs für die Verwaltungsgebühr,
  • ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag im Format DIN C 4. Innerhalb Deutschlands beträgt das Porto derzeit € 1,45. Umschläge die kleiner als DIN C 4 sind, sollten nicht verwendet werden, da die Urkunde im Format DIN A 4 sonst gefaltet werden muss. Bitte verwenden Sie nur verstärkte Umschläge! Bei Beschädigung der Urkunde durch die Post wird grundsätzlich keine neue Urkunde ausgestellt!

Ihr Antrag kann nur bearbeitet werden, wenn alle erforderlichen Unterlagen vollständig eingereicht wurden. Nach Ausstellung der Urkunde wird Ihnen diese auf dem Postwege zugesandt.

 

III. Rückfragen

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Magister- und Promotionsamt der Juristischen Fakultät, das auch die Diplom-Urkunden ausstellt.