Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Publikationsverzeichnis Bastian Zahn

(Stand: 15. Februar 2017)

I. Aufsätze

1. Harmful Conduct as the Touchstone of Causation: An Analytical Comparison of Barker v Corus and Julian, Edinburgh L. Rev. 15 (2011), 197-217.

2. Die Anwendbarkeit des Gemeinsamen Europäischen Kaufrechts auf Verträge über digitale Inhalte, ZEuP 2014, 77-96.

3. Einführung in die Quellen des römischen Rechts, JURA 2015, 448-458.

II. Kleinere Beiträge

1. Formate der Rechtswissenschaft in Europa: Tagung in der Villa Vigoni/Menaggio vom 19.-21. März 2014, JZ 2014, 678-680 (zusammen mit Klaas Hendrik Eller).

2. Wie kaufe ich mir einen Gladiator?, Kix! Dein KinderuniXpress 2014/15, Nr. 1, 15.

III. Vorträge

1. Handlungsbezogene Betrachtungsweise der Kausalität bei Julian und Barker v Corus, Hamburg, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, 29.1.2009.

2. Non fieri per Augustales corporatos Misenenses: Die Kautelarjurisprudenz als Motor des römischen Vereinsrechts, Salzburg, 67e session de la Société Internationale Fernand de Visscher pour l’Histoire des Droits de l’Antiquité (SIHDA), 13.9.2013.

3. Die Sicherung der Einhaltung des Stiftungszwecks bei antiken Stiftungen, Trier, 8. Jahrestreffen des Collegiums Junger Romanistinnen und Romanisten, 6.3.2014.

4. Modallegat und Fideikommiss im römischen Stiftungsrecht, Neapel, 68e session de la SIHDA, 17.9.2014.

5. Wenn der Römer stiften geht: Die Fortentwicklung des römischen Stiftungsrechts durch die Urkundenpraxis, Wien, Wiener Rechtsgeschichtliche Gesellschaft, 9.12.2014.

6. Quod ab tam multis possidetur: Körperschaften als Besitzer im klassischen römischen Recht, Erlangen, 9. Jahrestreffen Junger Romanisten, 11.4.2015.

7. Das Zwölftafelgesetz und die Vereine, Münster, 10. Jahrestreffen Junger Romanisten, 9.4.2016.

8. Römisches Recht in Stiftungsurkunden aus Latium und Kampanien, München, Dokument und Recht: Workshop zur Rechtsgeschichte der griechisch-römischen Welt, 9.2.2017.