Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Publikationen

Prof. Dr. Rudolf Streinz - Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Europarecht

(STAND Juli 2017)

I. Selbständige Veröffentlichungen

II. Aufsätze und Buchbeiträge

III. Kommentierungen

IV. Fälle

V. Beiträge zu Loseblattwerken

VI. Beiträge zu Handbüchern und Lexika

VII. Berichte

VIII. Buchbesprechungen

IX. Buchanzeigen

X. Urteilsanmerkungen

XI. Entscheidungsanalysen in der JuS

XII. Herausgeber

XIII. Mitherausgeber von Zeitschriften/ Mitglied von Redaktionsbeiräten

XIV. Herausgeber bzw. Mitherausgeber von Schriftenreihen

I. Selbständige Veröffentlichungen

  1. Meinungs- und Informationsfreiheit zwischen Ost und West. Möglichkeiten und Grenzen intersystemarer völkerrechtlicher Garantien in einem systemkonstituierenden Bereich, Ebelsbach 1981.

  2. Die Luxemburger Vereinbarung. Rechtliche und politische Aspekte der Abstimmungspraxis im Rat der Europäischen Gemeinschaften seit der Luxemburger Vereinbarung vom 29. Januar 1966, München 1984.

  3. Bundesverfassungsgerichtlicher Grundrechtsschutz und Europäisches Gemeinschaftsrecht. Die Überprüfung grundrechtsbeschränkender deutscher Begründungs- und Vollzugsakte von Europäischem Gemeinschaftsrecht durch das Bundesverfassungsgericht, Baden-Baden 1989.

  4. Bundesverfassungsgerichtliche Kontrolle über die deutsche Mitwirkung am Entscheidungsprozeß im Rat der Europäischen Gemeinschaften, Berlin 1990.

  5. Vergleichende Untersuchung des Asylrechts und der Asylpraxis in der Bundesrepublik Deutschland, im Königreich Dänemark, in der Republik Frankreich, in der Republik Österreich und im Vereinigten Königreich von Großbritannien und Nordirland - Rechtsgutachten im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, 1990 (zusammen mit Michael Schweitzer).

  6. Europarecht, (Heidelberg):

    1. 1. Aufl. 1992,

    2. 2., völlig neubearbeitete Aufl. 1995,

    3. 3., neubearbeitete Aufl. 1996,

    4. 4., völlig neubearbeitete Aufl. 1999,

    5. 5., völlig neubearbeitete Aufl. 2001

      • Übersetzung ins Polnische, Prawo europejskie, von M. Wladzinski und M. R. Podswiadek, Warszawa 2002

    6. 6., völlig neu bearbeitete Aufl. 2003,

    7. 7., völlig neu bearbeitete Aufl. 2005 (unter Mitarbeit von Christoph Herrmann)

      • Übersetzung ins Ukrainische, Europeiske Prawo, von K. Kotiuk, Lviv 2009

    8. 8., völlig neu bearbeitete Aufl. 2008,

    9. 9., völlig neu bearbeitete Aufl. 2012,

    10. 10., völlig neu bearbeitete Aufl. 2016.

  7. Europäisches Lebensmittelrecht unter Berücksichtigung der Auswirkungen auf Österreich, Linz 1994.

  8. Internationaler Schutz von Museumsgut. Handbuch des Museumsrechts Bd. 4, Opladen 1998.

  9. Ergänzende bilanzierte Diäten, Bayreuth 2004 (zusammen mit Lars O. Fuchs).

  10. Die neue Verfassung für Europa. Einführung mit Synopse, München 2005 (zusammen mit Christoph Herrmann und Christoph Ohler).

  11. Der Vertrag von Lissabon zur Reform der EU – Einführung mit Synopse, München (zusammen mit Christoph Ohler und Christoph Herrmann unter Mitarbeit von Tobias Kruis):

    1. 1. Auflage 2008,

    2. 2. Auflage 2010.

  12. „Mangold“ als ausbrechender Rechtsakt, München 2009 (zusammen mit Lüder Gerken, Volker Rieble, Günter H. Roth und Torsten Stein).

  13. Gentechnik in der Lebensmittelproduktion – Naturwissenschaftliche, rechtliche und ethische Aspekte, Freiburg i. Breisgau 2011 (zusammen mit Klaus-Dieter Jany und Lisa Tambornino).

II. Aufsätze und Buchbeiträge

  1. Bürgerbegehren und Bürgerentscheid. Zur Einführung von Plebisziten in die Kommunalverfassung, Die Verwaltung 16 (1983), S. 293-317.

  2. Die Rechtsstellung der Mitglieder kommunaler Ausschüsse in Bayern, BayVBl. 1983, S. 705-711 und S. 744-748.

  3. Reinheitsgebot für Bier und freier Warenverkehr. Materielle und prozessuale Aspekte, RIW 1984, S. 39-48 (zusammen mit M. Schweitzer).

  4. Streit um das Reinheitsgebot. Gesundheitsschutz oder verschleierte Handelsbeschränkung?, Brauwelt 1984, S. 6-12 (zusammen mit M. Schweitzer).

  5. Succession of States in Assets and Liabilities - a new Régime? The 1983 Vienna Convention on Succession of States in Respect of State Property, Archives and Debts. German Yearbook of International Law 26 (1983), S. 198-237.

  6. Reinheitsgebot für Bier: Prozessuale und materielle Fragen bleiben offen. Zum Urteil des EuGH vom 12. März 1987 in der Rs. 178/84, Kommission/ Bundesrepublik Deutschland ("Reinheitsgebot für Bier"), JA 1987, S. 358-363 (zusammen mit M. Schweitzer).

  7. Eigenart, Möglichkeiten und Grenzen der Methoden in der Staatsrechtswissenschaft, in: Philipp Schäfer (Hrsg.), Eigenart, Möglichkeiten und Grenzen der Methoden in den Wissenschaften, Passau 1988, 87-109

  8. Materielle Präklusion und Verfahrensbeteiligung im Verwaltungsrecht. Die Anforderungen an das Verwaltungsverfahren bei der Anordnung materieller Präklusionsfolgen unter Berücksichtigung ausländischer Betroffener, VerwArch 19 (1988), S. 272-313.

  9. Die Auswirkungen des Europäischen Gemeinschaftsrechts auf die Kompetenzen der deutschen Bundesländer, in: Klaus Messerschmidt/ Dirk Heckmann (Hrsg.), Gegenwartsfragen des Öffentlichen Rechts, Berlin 1988, S. 15-51.

  10. Grundrechtsprobleme im Gemeinschaftsrecht, in: Harry Kremer (Hrsg.), Die Landesparlamente im Spannungsfeld zwischen europäischer Integration und europäischem Regionalismus, München 1988, S. 120-154.

  11. Probleme der Prozeßkostenhilfe für im Ausland wohnende Ausländer, Die Sozialgerichtsbarkeit 1988, S. 534-538 (zusammen mit O. Schuster).

  12. Keine Klagebefugnis des Miteigentümers gegen Erteilung der Teilungsgenehmigung gemäß § 19 BauGB - BVerwG, JuS 1989, S. 106-109.

  13. Die Bewältigung der wissenschaftlichen und technischen Entwicklungen durch das Verwaltungsrecht, BayVBl. 1989, S. 550-557.

  14. Gemeinschaftsrecht und Grundgesetz. Zur Pflicht der Bundesregierung im EG-Rechtsetzungsprozeß die Verfassung zu wahren, Das Parlament 1989, Heft Nr. 50, S. 16.

  15. Stellungnahme aus der Sicht des Europarechts, in: Otfried Seewald (Hrsg.), Deutsches Agrarsozialrecht. Bestandsaufnahme und Entwicklung unter Berücksichtigung des Europarechts, Passau 1989, S. 86-91.

  16. Die Landesparlamente im Spannungsfeld zwischen Integration und Regionalismus, in: Club Niederösterreich, Heft 2/1990, Die Europäische Integration - Perspektiven für Österreich, S. 34-57.

  17. Der Verfassungsstaat als Glied einer Europäischen Gemeinschaft, DVBl. 1990, S. 949-963.

  18. Das Problem "umgekehrter Diskriminierungen" im Bereich des Lebensmittelrechts, ZLR 1990, S. 487-517.

  19. Die völkerrechtliche Situation der DDR vor und nach der Vereinigung, EWS 1990, S. 171-176.

  20. Medialer Grundrechtsschutz und internationaler Menschenrechtsschutz zur Gewährleistung der Kommunikationsfreiheit, in: Johannes Schwartländer/ Eibe Riedel (Hrsg.),Neue Medien und Meinungsfreiheit im nationalen und internationalen Kontext, Kehl am Rhein/Straßburg 1990, S. 211-237.

  21. Vertrauensschutz und Gemeinschaftsinteresse beim Vollzug von Europäischem Gemeinschaftsrecht durch deutsche Behörden. Ein Beitrag zu den Problemen der Verzahnung von Gemeinschaftsrecht und nationalem Recht, Die Verwaltung 1990, S. 153-182.

  22. Die Freiheit des Personen- und Kapitalverkehrs im Gemeinsamen Markt und im Binnenmarkt, in: Stefan Exner/ Christian Giesbrecht (Hrsg.), Wirtschaftsjurist an der Universität Bayreuth, Hof/München 1990, S. 115-120.

  23. Anmerkung zur Entscheidung des Conseil d'Etat vom 24.9.1990 - Nr. 58657-: Vorrang sekundären Gemeinschaftsrechts vor nationalem Recht, DVBl. 1991, S. 324-329.

  24. Einreise, Aufenthalt und Ausweisung von EG-Ausländern, ZfRV 1991, S. 98-114.

  25. Der Einfluß des Europäischen Verwaltungsrechts auf das Verwaltungsrecht der Mitgliedstaaten- dargestellt am Beispiel der Bundesrepublik Deutschland, in: MichaelSchweitzer (Hrsg.), Europäisches Verwaltungsrecht, Wien 1991, S. 241-292.

  26. Gibt es eine europäische Verkehrsauffassung?, ZLR 1991, S. 242-280 = European Food Law Review 1991, S. 107-109.

  27. Selbstbestimmungsrecht, Volksgruppenrecht und Minderheitenschutz im Völkerrecht der Gegenwart, in: Mitteilungsblatt des Matthesianer-Verbandes Folge 56 (1991), S. 37-62.

  28. Die Herstellung des Binnenmarktes im Bereich des Lebensmittelrechts. Rechtsangleichung und gegenseitige Anerkennung als ergänzende Instrumente, ZfRV 1991, S. 357-374.

  29. Sicherheit in der Diätetik. Einführung, in: Diätverband (Hrsg.), Diätetische Lebensmittel in Praxis und Wissenschaft, Heft 81 (1992), S. 3-10.

  30. Novel Foods. Zum Entwurf der EG-Kommission für eine Verordnung des Rates über neuartige Lebensmittel und neuartige Lebensmittelzutaten, European Food Law Review 1992, S. 99-126 (zusammen mit Stefan Leible).

  31. Entwicklung und Stand der Herstellung des Binnenmarktes im Bereich des Lebensmittelrechts, ZLR 1992, S. 233-272.

  32. Umfaßt der Binnenmarkt auch die Landwirtschaft?, in: Michael Schweitzer (Hrsg.),Landwirtschaft im Binnenmarkt, Passau 1992, S. 3-36.

  33. Einfuhr erlaubt - Herstellung im Inland aber verboten. "Umkehrdiskriminierung in der EG", in: Industrie und Handel 6/92, S. 8-9.

  34. Selbstbestimmungsrecht, Volksgruppenrecht und Minderheitenschutz im Völkerrecht der Gegenwart, Literatur-Spiegel Nr. 36/1992, S. 1-46.

  35. Das Prinzip der gegenseitigen Anerkennung und seine Auswirkungen auf die nationalen Lebensmittelrechte, ZLR 1993, S. 31-61.

  36. Deutsches und Europäisches Lebensmittelrecht. Der Einfluß des Rechts der Europäischen Gemeinschaften auf das deutsche Lebensmittelrecht, Wirtschaft und Verwaltung 1/1993, S. 1-70.

  37. Die Rechtsprechung des EuGH im Bereich des Lebensmittelrechts 1990-1992, JZ 1993, S. 712-721 (zusammen mit Gert Hohmann).

  38. Staatshaftung für Verletzungen primären Gemeinschaftsrechts durch die Bundesrepublik Deutschland, EuZW 1993, S. 599-605.

  39. Gesundheitsschutz und Verbraucherinformation im Lebensmittelrecht der Europäischen Gemeinschaften, in: Reinhard Damm/ Dieter Hart (Hrsg.), Rechtliche Regulierung von Gesundheitsrisiken, Baden-Baden 1993, S. 151-185.

  40. Gemeinschaftsrecht und deutsches Personenstandsrecht. Zum Urteil des EuGH vom 30.3.1993 (Christos Konstantinidis), Das Standesamt 1993, S. 243-249.

  41. Divergierende Risikoabschätzung und Kennzeichnung, in: Rudolf Streinz (Hrsg.), „Novel Food“. Rechtliche und wirtschaftliche Aspekte der Anwendung neuer biotechnologischer Verfahren bei der Lebensmittelherstellung, Bayreuth:

    1. 1. Aufl. 1993, S. 125-150,

    2. 2. Aufl. 1995, S. 131-164.

  42. Economic aspects of technical regulations, European Food Law Review 1993, S. 333-364 (auch in: F. Snyder (Hrsg.), EUl Working Paper Law No. 94/4, A Regulatory Framework for Foodstuffs in the Internal Market, San Domenico (FI) 1994, S. 82-112).

  43. Europäisches Lebensmittelrecht. Die Europäisierung der nationalen Rechtsordnungen, ZfRV 1994, S. 49-71.

  44. Das Maastricht-Urteil des Bundesverfassungsgerichts. Anmerkung zu BVerfG, EuZW 1994, S. 329-333.

  45. Selbstbestimmungsrecht, Minderheitenschutz und Volksgruppenrecht – Möglichkeiten und Grenzen des Völkerrechts, in: Rolf Josef Eibicht (Hrsg.), Gedächtnisschrift für Hellmut Diwald, Tübingen 1994, S. 474-492.

  46. Diverging risk-assessment and labelling, European Food Law Review 1994, S. 155-179.

  47. Die Finanzhilfen der Länder und autonomen Gemeinschaften und die Bewahrung einer eigenständigen Rolle der europäischen Regionen - Deutschland, in: Heinz Schäffer(Hrsg.), Wirtschaftsrecht und Europäische Regionen, Berlin 1994, S. 179-198.

  48. Die demokratische Legitimation der Europäischen Gemeinschaft nach dem Vertrag von Maastricht und ihre Bedeutung für deren Sanktionskompetenzen, in: Gerhard Dannecker u.a.(Hrsg.), Möglichkeiten und Grenzen einer Harmonisierung des Lebensmittelstrafrechts und der Verwaltungssanktionen in der Europäischen Gemeinschaft, Köln 1994, S. 219-226.

  49. Rechtsgrundlagen, Aufbau und Handlungsbefugnis der Europäischen Union, in: Waldemar Hummer (Hrsg.), Die Europäische Union und Österreich. Europarechtliche, völkerrechtliche und verfassungsrechtliche Perspektiven, Wien 1994, S. 29-46.

  50. Las repercusiones juridico-comunitarias para el concepto central del fraude en el ambitodel derecho alimentario, Alimentalex, Heft 11, Juli 1994, S. 45-57.

  51. Die demokratische Legitimation der Europäischen Gemeinschaft nach dem Vertrag von Maastricht und ihre Bedeutung für das Lebensmittelrecht, ZLR 1994, S. 537-555.

  52. Auswirkungen des vom EuGH "ausgelegten" Gemeinschaftsrechts auf das deutsche Recht- Aufgezeigt an den Folgen des Francovich-Urteils für das deutsche Staatshaftungsrecht -, JURA 1995, S. 6-14.

  53. National Administrative Procedures for the Implementation of Community Law in Germany, in: Spyros A. Pappas (Hrsg.), National Administrative Procedures for the Preparation and Implemantation of Community Decisions, Maastricht 1995, S. 133-159 (zusammen mit Matthias Pechstein).

    • Französische Fassung: Procédures administratives nationales de préparation et de miseen oeuvre des décisions communautaires en Allemagne, in: Spyros A. Pappas (Hrsg.),Procédures administratives nationales de préparation et de mise en oeuvre des decisions communautaires, Maastricht 1995, S. 137-166.

  54. Die Europäische Union nach dem Vertrag von Maastricht, ZfRV 36 (1995), S. 1-13.

  55. Verkehrsauffassung in Europa. Gemeinschaftsrechtliche Einflüsse auf einen Zentralbegriff des Täuschungsrechts im Bereich des Lebensmittelrechts, in: Meinhard Heinze/ Jochem Schmitt (Hrsg.), Festschrift für Wolfgang Gitter, Wiesbaden 1995, S. 977-991.

  56. Der "effet utile" in der Rechtsprechung des Gerichtshofs der Europäischen Gemeinschaften, in: Ole Due/ Marcus Lutter/ Jürgen Schwarze (Hrsg.), Festschrift für Ulrich Everling, Baden-Baden 1995, S. 1491-1510.

  57. Zum Vertreibungsverbot aus völkerrechtlicher Sicht, in: Sudetendeutsches Archiv, Odsun - Die Vertreibung der Sudetendeutschen, München 1995, S. 319-330.

  58. Rechtliche Probleme der Novel Food-Verordnung, ZLR 1995, S. 397-415.

  59. 10 % mehr Eiskrem für alle!, ZIP 1995, S. 1236-1241 (zusammen mit Stefan Leible).

  60. Rechtliche Probleme der Novel Food-Verordnung, Biologie in unserer Zeit 25 (1995), S. 256-262.

  61. Das "Kooperationsverhältnis" zwischen Bundesverfassungsgericht und Europäischem Gerichtshof nach dem Maastricht-Urteil, in: Jörn Ipsen/ Hans-Werner Rengeling/ Jörg Manfred Mössner/ Albrecht Weber (Hrsg.), Verfassungsrecht im Wandel, zum 180-jährigen Bestehen der Carl Heymanns Verlag KG, Köln/Berlin/Bonn/München 1995, S. 663-679.

  62. Die Stellung des Ausschusses der Regionen im institutionellen Gefüge der EU – Eine europarechtliche Bewertung, in: Christian Tomuschat (Hrsg.), Mitsprache der dritten Ebene in der europäischen Integration: Der Ausschuß der Regionen, Bonn 1995, S. 55-77.

  63. German Membership in Supranational and International Organizations after the Maastricht and AWACS/Somalia Decisions of the Federal Constitutional Court, in: American Society of International Law. Proceedings of the 89th Annual Meeting, 1995, S. 259-264.

  64. Anmerkungen zu dem EuGH-Urteil in der Rechtssache Brasserie du Pêcheur und Factortame, EuZW 1996, S. 201-204.

  65. Der Stand der europäischen "Novel Food"-Diskussion, ZLR 1996, S. 123-146.

  66. Werbung für Lebensmittel - Verhältnis Lebensmittel- und Wettbewerbsrecht, GRUR 1996,S. 16-31.

  67. Probleme des Zusammenwirkens von EG und Mitgliedstaaten beim Vollzug des Europäischen Wirtschaftsrechts, Wirtschaft und Verwaltung 1996, S. 129-148

    • aktualisierte Fassung in: Rudolf Streinz et al. (Hrsg.), Die Kontrolle der Anwendung des Europäischen Wirtschaftsrechts in den Mitgliedstaaten, Bayreuth 1998, S. 35-71.

  68. Das Europäische Parlament im demokratischen Legitimationsprozeß, in: Heinrich Oberreuter (Hrsg.), Parlamentarische Konkurrenz? Landtag-Bundestag-Europaparlament, München 1996, S. 49-68.

  69. Die Bedeutung des WTO-Übereinkommens für den Lebensmittelverkehr, Jahrbuch des Umwelt- und Technikrechts 36 (1996), S. 435-458.

  70. Auswirkungen des Europarechts auf das deutsche Staatskirchenrecht, in: Essener Gespräche zum Thema Staat und Kirche 31 (1996), Münster 1997, S. 53-87.

  71. Das deutsche und europäische Lebensmittelrecht als Ausdruck kultureller Identität?, in: Hans Jürgen Teuteberg/ Gerhard Neumann/ Alois Wierlacher (Hrsg.), Essen und kulturelle Identität. Europäische Perspektiven, 1996, S. 103-112.

  72. Minderheiten- und Volksgruppenrechte in der Europäischen Union, in: Dieter Blumenwitz/ Gilbert Gornig (Hrsg.), Der Schutz von Minderheiten- und Volksgruppenrechten durch die Europäische Union, Köln 1996, S. 11-29.

  73. Novel Food-Verordnung beschlossen: Europäisches Parlament und Rat billigen Kompromiß des Vermittlungsausschusses, ZLR 1997, S. 99-104.

  74. Rechtsgrundlagen für das Inverkehrbringen gentechnisch veränderter Lebensmittel, in: Michael Lohner/ Kristina Sinemus/ Hans Günter Gassen (Hrsg.), Transgene Tiere in Landwirtschaft und Medizin, Villingen-Schwenningen 1997, S. 175-196.

  75. Die demokratische Legitimation der Rechtssetzung der Europäischen Gemeinschaft, in: ThürVBl. 1997, S. 73-80.

  76. Stellung der Freien Berufe im europäischen Markt, in: Uwe Blaurock (Hrsg.), Der Binnenmarkt und die Freiheit der freien Berufe in Deutschland und Schweden, Arbeiten zur Rechtsvergleichung, Bd. 183, Baden-Baden 1997, S. 57-90.

  77. Die verfassungsstaatliche Erwartung an den Sport, in: Die Wolfsburg. Katholische Akademie/ Landes Sport Bund Nordrhein-Westfalen (Hrsg.), Was ist des Sportes Wert?, Duisburg/Mühlheim 1997, S. 10-40.

  78. Die EG-Verordnung über neuartige Lebensmittel und neuartige Lebensmittelzutaten. Eine Analyse der Novel Food-Verordnung, EuZW 1997, S. 487-491.

  79. Seguridad Jurídica como Desafío a la Jurisdicción Constitucional, in: Anuario de Derecho Constitucional Latinoamericano 1997, S. 121-154.

  80. Mindestharmonisierung im Binnenmarkt, in: Ulrich Everling/ Wulf-Henning Roth (Hrsg.), Mindestharmonisierung im Europäischen Binnenmarkt, Baden-Baden 1997, S. 9-32.

  81. Gesetzgebung im Bereich der Gentechnik. Aufgezeigt am Beispiel von Lebensmitteln, insbesondere der Novel-Food-Verordnung der EG, in: Geburtshilfe und Frauenheilkunde 57 (1997), S. 192-200.

  82. Der Einfluß der Verfassungsrechtsprechung auf die Pressefreiheit. Eine aktuelle Bestandsaufnahme, AfP 1997, S. 857-869.

  83. Die Auswirkungen der europäischen Gesetzgebung auf den Sport, in: Walter Tokarski (Hrsg.), EU-Recht und Sport, Aachen 1998, S. 14-69.

  84. Der Vertrag von Amsterdam. Die institutionellen Veränderungen für die Europäische Union und die Europäische Gemeinschaft, JURA 1998, S. 57-65.

  85. Der Vertrag von Amsterdam. Einführung in die Reform des Unionsvertrages von Maastricht und erste Bewertung der Ergebnisse, EuZW 1998, S. 137-147.

  86. Anwendbarkeit der Novel Food-Verordnung und Definition von Novel Food, ZLR 1998, S. 19-37.

  87. Allgemeine Voraussetzungen und Fragen zur Kennzeichnung von Novel Food, ZLR 1998, S. 53-70.

  88. Die Auswirkungen des EG-Rechts auf den Sport, SpuRt 1998, S. 1-7; 45-50; 89-97.

  89. Rechtliche Bestimmungen bei der Zulassung gentechnischer Produkte, in: Anja Haniel/ Stephan Schleissing/ Reiner Anselm (Hrsg.), Novel Food. Dokumentation eines Bürgerforums zu Gentechnik und Lebensmitteln, München 1998, S. 97-120.

  90. Trends und Perspektiven des Europäischen Lebensmittelrechts im Zeichen des "Grünbuchs" und der Mitteilung der EG-Kommission "Gesundheit der Verbraucher und Lebensmittelsicherheit", ZLR 1998, S. 145-175.

  91. Prozeßkostensicherheit und gemeinschaftsrechtliches Diskriminierungsverbot, IPRax 1998, S. 162-170 (zusammen mit Stefan Leible).

  92. Umweltpolitik und Umweltrecht: Strafrecht, in: Hans-Werner Rengeling (Hrsg.), Handbuch zum europäischen und deutschen Umweltrecht, Bd. I, Köln/Berlin/Bonn/München (zusammen mit Gerhard Dannecker).

    1. 1. Aufl., 1998, S.114-177,

    2. 2. Aufl., 2003, S. 126-195.

  93. Aufbau, Struktur und Inhalt des Vertrags von Amsterdam, in: Waldemar Hummer (Hrsg.),Die Europäische Union nach dem Vertrag von Amsterdam, Wien 1998, S. 47-70.

  94. The Novel Foods Regulation - A Barrier to Trade in the International Movement of Goods?, European Food Law Review 1998, S. 265-289.

  95. Die Grundzüge des EG-Beihilfenrechts unter besonderer Berücksichtigung der Landwirtschaft, in: Schriftenreihe des Instituts für Landwirtschaftsrecht an der Universität Passau, Bd. 7, Staatliche Fördermaßnahmen und Ausgleichsleistungen für die Landwirtschaft. Rechtsgrundlagen, Vollzugsfragen und Rückforderungsprobleme, Passau 1998, S. 1-35.

  96. Auswirkungen des Rechts auf „Sustainable Development“ - Stütze oder Hemmschuh? Ansätze und Perspektiven im nationalen, europäischen und Weltwirtschaftsrecht, Die Verwaltung 31 (1998), S. 449-480.

    • Englische Fassung: „Repercussions of the Right to Sustainable Development – Help or Hindrance? Approaches and Perspectives in National European and Global Economic Law, in: Law and State 59/60 (1999), S. 131-157.

  97. The Precautionary Principle in Food Law, European Food Law Review 1998, S. 413-432.

  98. Repercusiones de la Jurisprucencia Constitucional sobre la libertad de prensa, in: Anuariode Derecho Constitucional Latinoamericano 4 (1998), S. 483-510.

  99. Umwelt- und Verbraucherschutz durch den Einkaufskorb - Möglichkeiten und Grenzen der Kennzeichnung neuartiger Lebensmittel. Rechtliche Vorgaben für die Kennzeichnung neuartiger Lebensmittel, ZUR 1999, S. 16-21.

  100. Die Novel Food-Verordnung – Handelshemmnisse im internationalen Warenverkehr?, in: Rudolf Streinz (Hrsg.), Neuartige Lebensmittel. Problemaufriß und Lösungsansätze, Bayreuth 1999, S. 239-268.

  101. Vorgaben des Völkerrechts für das deutsche Umweltrecht, in: Jahrbuch des Umwelt- und Technikrechts 1999, S. 319-343.

  102. Berufliche Befähigungsnachweise im Sport auf dem Prüfstand des EG-Rechts, in: EU-Recht und Sport II, Schriftenreihe der Europäischen Akademie des Sports, Bd. 14, 1999, S. 31-59.

  103. „Gemeinschaftsrecht bricht nationales Recht“. Verlust und Möglichkeiten nationaler politischer Gestaltungsfreiheit nach der Integration in eine supranationale Gemeinschaft, aufgezeigt am Beispiel des Lebensmittelrechts, insbesondere der sog. Novel Food-Verordnung, in: Gerhard Köbler/ Meinhard Heinze/ Wolfgang Hromadka(Hrsg.), Europas universale rechtsordnungspolitische Aufgabe im Recht des dritten Jahrtausends, Festschrift für Alfred Söllner zum 70. Geburtstag, München 2000, S. 1139-1169.

  104. Die unmittelbare Drittwirkung der Grundfreiheiten, EuZW 2000, S. 459-467 (zusammen mit Stefan Leible).

  105. Neue Medien, Kommunikationsfreiheit und politische Selbstbehauptung, in: Siegfried Lamnek/ Marie-Theres Tinnefeld (Hrsg.), Zeit und kommunikative Rechtskultur in Europa. Im Spiegelbild von Deutschen und Polen, Baden-Baden 2000, S. 144-163.

  106. Lebensmittelrecht, in: Norbert Achterberg/ Günter Püttner/ Thomas Württenberger (Hrsg.), Besonders Verwaltungsrecht. Ein Lehr- und Handbuch, Bd. II, Kommunal-,Haushalts-, Abgaben-, Ordnungs-, Sozial-, Dienstrecht, 2. Aufl., Heidelberg 2000, S. 740-765.

  107. Gesundheits- und krankheitsbezogene Angaben (Health Claims), in: Diätverband, 54. Colloquium, Bd. 89, Aufgaben und Funktionen der diätetischen Lebensmittel in einer modernen Gesellschaft, 2000, S. 21-45.

  108. Frauen an die Front – Bewertung und Folgen der Urteile des EuGH vom 26.Oktober 1999 – Rs. C-273/97 (Angela Maria Sirdar) und vom 11. Januar 2000 – Rs. C-285/98 (Tanja Kreil), DVBl. 2000, S. 585-595.

  109. Einführung: 50 Jahre Europarat, in: Rudolf Streinz (Hrsg.), 50 Jahre Europarat: Der Beitrag des Europarates zum Regionalismus, Bayreuth 2000, S. 17-38.

  110. Was bleibt vom LMBG? Zu den Vorschlägen der Kommission zu allgemeinen Grundsätzen des Lebensmittelrechts sowie zur Europäischen Lebensmittelbehörde und zur Lebensmittelsicherheit, ZLR 2000, S. 803-813.

  111. Die Zukunft des Gerichtssystems der Europäischen Gemeinschaft – Reflexionen über Reflexionspapiere, EWS 2001, S. 1-12 (zusammen mit Stefan Leible).

  112. Die Kennzeichnungspflicht für Novel Food, in: Joachim Lege (Hrsg.), Gentechnik im nicht-menschlichen Bereich – was kann und sollte das Recht regeln?, Berlin 2001, S. 177-203.

  113. Erfordernis und Erfordernisse eines rechtswissenschaftlichen Studiums, in: Dieter Dörr u. a. (Hrsg.), Die Macht des Geistes, Festschrift für Hartmut Schiedermair, Heidelberg 2001, S. 643-663.

  114. Rechtliche Vorgaben für gesundheits- und krankheitsbezogene Angaben bei funktionellen Lebensmitteln – Health Claims, Bundesgesundheitsblatt –Gesundheitsforschung – Gesundheitsschutz, 3/2001, S. 227-232.

  115. Konvergenz der Grundfreiheiten. Aufgabe der Differenzierungen des EG-Vertrags und der Unterscheidung zwischen unterschiedlichen und unterschiedslosen Maßnahmen? Zu Tendenzen der Rechtsprechung des EuGH, in: Hans-Wolfgang Arndt u. a. (Hrsg.),Völkerrecht und Deutsches Recht, Festschrift für Walter Rudolf zum 70. Geburtstag, München 2001, S. 199-221.

  116. Die Abgrenzung der Kompetenzen zwischen der Europäischen Union und den Mitgliedstaaten unter besonderer Berücksichtigung der Regionen, BayVBl. 2001, S. 481-488.

  117. Das Europaabkommen zwischen den Europäischen Gemeinschaften und den Mitgliedstaaten und der Tschechischen Republik – Inhalt und Realisierung. Europäische Vorgaben für die tschechische Rechtsentwicklung, in: Karel Schimka (Hrsg.),Tschechien, Deutschland und die Europäische Union. Rechtlichen Rahmenbedingungen der Unternehmung in dem sich vereinigenden Europa, Pilsen 2001, S. 15-40.

  118. Die Rechtsprechung des EuGH nach dem Bosman-Urteil. Spielräume für Verbände zwischen Freizügigkeit, Kartellrecht und Verbandsautonomie, in: Peter J. Tettinger (Hrsg.), Sport im Schnittfeld von europäischem Gemeinschaftsrecht und nationalem Recht. Bosman – Bilanz und Perspektiven, Stuttgart u. a. 2001, S. 27-52.

  119. Die Freizügigkeit des Athleten, in: Urs Scherrer/ Marco del Fabro (Hrsg.), Freizügigkeit im Europäischen Sport, Zürich 2002, S. 99-127.

  120. Primär- und Sekundärrechtsschutz im Öffentlichen Recht, in: Veröffentlichungen der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer (VVDStRL) Bd. 61 (2002), S. 300-361.

  121. Die neuen Herausforderungen für die innere Sicherheit und die EU-Außenpolitik: Zwischen nationalen Souveränitätsinteressen und Brüsseler Kompetenzwirrwarr, in: Rupert Scholz (Hrsg.), Europa der Bürger? Nach der Euro-Einführung und vor der EU Erweiterung– Zwischenbilanz und Perspektiven, Veröffentlichungen der Hanns-Martin-Schleyer-Stiftung, Bd. 60, 2002, S. 52-59.

  122. (Keine) Ausweitung der Klagebefugnis von Individuen - EuGH vs. EuG?, EWS 2002, Heft 10, Die erste Seite.

  123. Lebensmittelsicherheit: Die Europäische Ebene - Behörden, Kompetenzen, Kontrollen, ZLR 29 (2002), S. 169-206 (zusammen mit Lars O. Fuchs).

  124. Wie viel ist Nichts? Ist Nichts zu viel? Rechtliche Probleme der Definition von Grenzwerten im Lebensmittelrecht, ZLR 29 (2002), S. 689-707.

  125. Die kommunalen Sparkassen in der Rechtspolitik, in: Bitburger Gespräche Jahrbuch 2002/I, München 2003, S. 179-197.

  126. (EG-)Verfassungsrechtliche Aspekte des Vertrags von Nizza, ZÖR 58 (2003), S. 137-161.

  127. Kurioses aus Brüssel. Zu Eigenheiten und Eigenartigkeiten des Gemeinschaftsrechts, EWS 2003, S. 1-12.

  128. Das Verbot des Apothekenversandhandels mit Arzneimitteln. Eine „Verkaufsmodalität“ im Sinne der Keck-Rechtsprechung?, EuZW 2003, S. 37-44.

  129. Meldepflicht nach § 40a LMBG. Aktuelle Rechtsfragen für die Lebensmittelwirtschaft, ZLR 30 (2003), S. 11-25.

  130. Gemeinschaftsrechtliche Vorgaben für das deutsche und bayerische Raumordnungs- und Landesplanungsrecht, in: Christian Hillgruber (Hrsg.), Raumplanerische Abstimmung im östlichen Grenzraum Bayerns. Rechtswissenschaftliche und praktische Perspektiven, Hannover 2003, S. 58-72.

  131. Verordnung (EG) Nr. 178/2002 – Die EG-Basisverordnung zum Lebensmittelrecht, in: Frischelogistik 1 (2003), S. 27-31 (zusammen mit Lars O. Fuchs).

  132. Gibt es ein europäisches Einwanderungs- und Asylrecht? Probleme der Vergemeinschaftung, in: Klaus Stern (Hrsg.), Zeitgemäßes Zuwanderungs- und Asylrecht– ein Problem der Industriestaaten, 2003, S. 67-98.

  133. Verfahrensgarantien der Europäischen Menschenrechtskonvention und ihre Auswirkungen auf das deutsche Recht, in: Franz Matscher (Hrsg.), Erweitertes Grundrechtsverständnis. Internationale Rechtsprechung und nationale Entwicklungen-EGMR, EuGH, Österreich, Deutschland, Schweiz, Kehl am Rhein/Straßburg/Arlington 2003, S. 139-180.

  134. Ärger um die weiße Pracht - Skischulgesetze der Alpenländer auf dem Prüfstand des Gemeinschaftsrechts, EWS 2003, S. 537-544 (zusammen mit Christoph Herrmann und Markus Kraus).

  135. Anmerkung zu OVG Nordrhein-Westfalen -„Lactobact omni FOS“, ZLR 30 (2003), S. 596-600.

  136. The Legal Situation for Genetically Engineered Food in Europe, in: Knut J. Heller (Hrsg.), Genetically Engineered Food, Weinheim 2003, S. 121-146 (zusammen mit Lars O. Fuchs).

  137. Der traditionelle rechtliche Rahmen für die landwirtschaftlichen Produkte, in: Institut für Landwirtschaftsrecht an der Universität Passau (Hrsg.), Qualitätssicherung in der Landwirtschaft, Schriftenreihe Bd. 10, Passau 2004, S. 23-46.

  138. Wo steht das Gewaltverbot heute? Das Völkerrecht nach dem Irakkrieg, JöR N.F. 52 (2004), S. 219-244.

  139. Totgesagte leben länger - oder doch nicht? Der Stabilitäts- und Wachstumspakt nach dem Beschluss des Rates vom 25.11.2003 über das Ruhen der Defizitverfahren gegen Frankreich und Deutschland, NJW 2004, S. 1553-1559 (zusammen mit Christoph Ohler und Christoph Herrmann).

  140. Vorabentscheidungsverfahren und Vorlagepflicht im europäischen Markenrecht, GRUR Int 2004, S. 459-471 (zusammen mit Christoph Herrmann).

  141. § 20a WpHG in rechtsstaatlicher Perspektive - europa- und verfassungsrechtliche Anforderungen an das Verbot von Kurs- und Marktpreismanipulationen, WM 2004, S. 1309-1317 (zusammen mit Christoph Ohler).

  142. Rechtssicherheit als Bewährungsprobe des Verfassungsstaates, in: Alexander Blankenagel/ Ingolf Pernice/ Helmuth Schulze-Fielitz (Hrsg.), Verfassung im Diskurs der Welt. Liber Amicorum für Peter Häberle, Tübingen 2004, S. 745-775.

  143. Die Auslegung des Gemeinschaftsrechts durch den EuGH. Eine kritische Betrachtung, ZEuS 2004, S. 387-414.

  144. Der Weg zum Binnenmarkt für Sportlehrer als Aufgabe der Gerichte, SpuRt 2004, S. 197-199.

  145. Europäische Integration durch Verfassungsrecht, in: Villa Vigoni. Auf dem Weg zu einer europäischen Wissensgesellschaft, Heft VIII, April 2004, S. 20-40.

  146. Aktuelle Rechtsfragen der Meldepflicht nach § 40a LMBG, in: Rudolf Streinz (Hrsg.),Verbraucherinformation und Risikokommunikation, Bayreuth 2004, S. 171-182.

  147. (Schneeball-) Schlacht um die Diplomanerkennung - Die Vereinbarkeit französischer Berufsausübungsregelungen im Alpinsport mit dem europäischen Gemeinschaftsrecht, SpuRt 2005, S. 5-9 (zusammen mit Christoph Herrmann und Markus Kraus).

  148. Sinn und Zweck des Nationalstaates in der Zeit der Europäisierung und der Globalisierung, in: Jürgen Bröhmer u.a. (Hrsg.), Internationale Gemeinschaft und Menschenrechte, Festschrift für Georg Ress, Köln u.a. 2005, S. 1277-1294.

  149. Was ist neu am Verfassungsvertrag? Zum Vertrag von Rom über eine Verfassung für Europa vom 29. Oktober 2004, in: Charlotte Gaitanides/ Stefan Kadelbach/ Gil Carlos Rodriguez Iglesias (Hrsg.), Europa und seine Verfassung, Festschrift für Manfred Zuleeg, Baden-Baden 2005, S. 108-127.

  150. Kompetenzabgrenzung zwischen Europäischer Union und ihren Mitgliedstaaten, in: Rainer Hofmann/ Andreas Zimmermann (Hrsg.), Eine Verfassung für Europa, Berlin 2005, S. 71-103.

  151. Sozialpolitische Zuständigkeit der EU im Rahmen der offenen Methode der Koordinierung, in: Eberhard Eichenhofer (Red.), Offene Methode der Koordinierung im Sozialrecht, Wiesbaden 2005, S. 29-51.

  152. Die Freizügigkeit für Sportlehrer im Binnenmarkt, in: Georg Crezelius/ Heribert Hirte/ Klaus Vieweg (Hrsg.), Gesellschaftsrecht - Rechnungslegung - Sportrecht, Festschrift für Volker Röhricht, Köln 2005, S. 1239-1254.

  153. Europäisierte Lebensmittelaufsicht: Aufgaben, Instrumente und Rechtsschutzprobleme, in: Jens-Peter Schneider u.a. (Hrsg.), Vollzug des Europäischen Wirtschaftsrechts zwischen Zentralisierung und Dezentralisierung, Europarecht Beiheft 2/2005, S. 7-26.

  154. EG-Freizügigkeit für Sportler, in: Studiengesellschaft für Wirtschaft und Recht (Hrsg.),Sport und Recht, Wien 2005, S. 71-87.

  155. Ablauf und Konsequenzen der EU-Erweiterung für das Lebensmittelrecht, ZLR 2005, S.161-190.

  156. Gespaltene Tabakregelungen - kein Problem für den Binnenmarkt?, ZLR 2005, S. 427-434.

  157. Alles klar zu den Rahmenbeschlüssen?, EWS 10/2005, Die erste Seite.

  158. Die Kompetenzen der EG zur Verwirklichung des Gleichbehandlungsgrundsatzes im Zivilrecht, in: Stefan Leible/ Monika Schlachter (Hrsg.), Diskriminierungsschutz durch Privatrecht, Berlin 2006, S. 11-35.

  159. Das Europaverfassungsrecht in der deutschen Föderalismuskommission, in: Metin Akyürekua (Hrsg.), Staat und Recht in europäischer Perspektive. Festschrift für Heinz Schäffer, München/Wien 2006, S. 835-857.

  160. Bewältigung von Risiken im Lebensmittelrecht und im Arzneimittelrecht, in: Klaus Vieweg(Hrsg.), Risiko – Recht – Verantwortung. Erlanger Symposium am 9./10. Juli 2004, Köln u.a. 2006, S. 131-170.

  161. Einzelstaatliche Lebensmittelgesetzgebung vor dem Hintergrund des Europarechts, Ernährung/nutrition 30 (2006), S. 206-230.

  162. European integration through constitutional law, in: Hermann-Josef Blanke/ Stelio Mangiameli (Hrsg.), Governing Europe under a Constitution, Berlin/Heidelberg/New York 2006, S. 1-22.

  163. Die Realität des Anwendungsvorrangs des Gemeinschaftsrechts, Zeitschrift für Europarecht (EUZ) 2006, S. 126-130.

  164. Die Europäisierung des Lebensmittelrechts unter Berücksichtigung der Auswirkungen auf die Schweiz, in: Tomas Poledna/ Oliver Arter/ Monika Gattiker (Hrsg.), Lebensmittelrecht, Bern 2006, S. 151-210.

  165. Die Türkei als Partner – Formen der Zugehörigkeit zur EU, in: Bitburger Gespräche, Jahrbuch 2005/II, München 2006, S. 111-140.

  166. Und wieder Doc Morris: Das apothekenrechtliche Mehr- und Fremdbesitzverbot aus der Perspektive des Gemeinschaftsrechts, EuZW 2006, S. 455-459.

  167. Aufbau des Verfassungsvertrages, Rechtspersönlichkeit der Union und Vereinfachung der Verträge, in: Waldemar Hummer/ Walter Obwexer (Hrsg.), Der Vertrag über eine Verfassung für Europa, Baden-Baden 2007, S. 69-79.

  168. Das neue Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch vor dem Hintergrund des Verbraucherschutzes, in: Christian Calliess/ Ines Härtel/ Barbara Veit (Hrsg.), Neue Haftungsrisiken in der Landwirtschaft– Gentechnik, Lebensmittel- und Futtermittelrecht, Umweltschadensrecht, Baden-Baden 2007, S.47-77.

  169. Europäisches Lebensmittelrecht, in: H. Dunkelberg/ T. Gebel/ A. Hartwig (Hrsg.), Handbuch der Lebensmitteltoxikologie. Belastungen, Wirkungen, Lebensmittelsicherheit, Hygiene, Bd. 1, Weinheim 2007,S. 47-96.

  170. Schleichende oder offene Europäisierung des Strafrechts? Zu beschleunigenden und retardierenden Tendenzen bei der Europäisierung des Strafrechts nach aktuellen Urteilen des EuGH und des BVerfG, in: Gerhard Dannecker u.a. (Hrsg.), Festschrift für Harro Otto, Neuwied 2007, S. 1029-1053.

  171. Zur Europäisierung des Grundgesetzes, in: Peter M. Huber (Hrsg.), Das Grundgesetz zwischen Stabilität und Veränderung, Tübingen 2007, S. 33-64.

  172. Primärrechtliche Grundlagen des Europäischen Urheberrechts, in: Karl Riesenhuber (Hrsg.), Systembildung im Europäischen Urheberrecht – INTERGU-Tagung 2006, Berlin 2007, S. 11-37.

  173. Der Fall Mangold - eine „kopernikanische Wende im Europarecht”? in: RdA 3/2007, München 2007, S. 165-169 (zusammen mit Christoph Herrmann).

  174. Die Notifizierungspflicht des Glücksspielstaatsvertrages und der Ausführungsgesetze der Länder gemäß der Richtlinie Nr. 98/34/EG (Informationsrichtlinie), in: ZfWG 2007, S. 402-409 (zusammen mit Christoph Herrmann und Tobias Kruis).

  175. Deutschland als „Sportstaat“ – Gegenseitige Erwartungen von Sport und Verfassung, in: Rainer Pitschas/ Arnd Uhle (Hrsg.), Wege gelebter Verfassung in Recht und Politik – Festschrift für Rupert Scholz zum 70. Geburtstag, Berlin 2007, S. 355-380.

  176. Die Bedeutung des Amsterdamer Protokolls für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland, in: Klaus Stern (Hrsg.) - Die Bedeutung des Europäischen Rechts für den nationalen Rundfunk, München 2007, S. 59-92.

  177. Die Europäische Union als Rechtsgemeinschaft, in: Ferdinand Kirchhof/ Hans-Jürgen Papier/ Heinz Schäffer (Hrsg.), Rechtsstaat und Grundrechte, Festschrift für Detlef Merten, Heidelberg 2007, S. 395-414.

  178. Missverstandener „Judicial Self-restraint” - oder: Einmischung durch Untätigkeit, in EuZW 2007, S. 289-290 (zusammen mit Christoph Herrmann).

  179. The Legal Situation for Genetically Engineered Food in Europe, in: Knut J. Keller (Hrsg.), Genetically Engineered Food. Methods and Detection, Second, Revised and Enlarged Edition, 2006, S. 135-153 (zusammen mit Jan Kalbheim).

  180. Vereinfachung und Verbesserung der Rechtsetzung in der Gemeinsamen Agrarpolitik der EG, in: Dirk Heckmann (Hrsg.), Modernisierung von Justiz und Verwaltung. Gedenkschrift für Ferdinand O. Kopp, Stuttgart u.a. 2007, S. 248-267.

  181. Die Ausgestaltung der Dienstleistungs- und Niederlassungsfreiheit durch die Dienstleistungsrichtlinie - Anforderungen an das nationale Recht, in: Stefan Leible (Hrsg) - Die Umsetzung der Dienstleistungsrichtlinie - Chancen und Risiken für Deutschland (Bayreuther Studien zum Wirtschafts- und Medienrecht Band I), Jena 2008, S. 97-129.

  182. The European Constitution after the Failure of the Constitutional Treaty, ZÖR 63 (2008), S. 159-187.

  183. Gott im Verfassungsrecht: warum nicht im EU -Verfassungsvertrag? in: Gilbert H. Gornig/ Burkhard Schöbener/ Winfried Bausback/ Tobias H. Irmscher (Hrsg.), Iustitia et Pax: Gedächtnisschrift für Dieter Blumenwitz, Berlin 2008, S. 823-848.

  184. Die Verfassung Europas – Unvollendeter Bundesstaat, in: Hans-Georg Hermann/ Thomas Gutmann/ Joachim Rückert/ Mathias Schmoeckel/ Harald Siems (Hrsg.), Von den leges barbarorum bis zum ius barbarum des Nationalsozialismus. Festschrift für Hermann Nehlsen zum 70. Geburtstag, Köln/ Weimar/ Wien 2008, S. 750-776.

  185. Wandlungen des Völkerrechts? Die Rolle des Nationalstaats im Zeitalter von Europäisierung und Globalisierung, in: Globale Zukunft – Tagung des Bayreuther Forums Kirche und Universität in Bayreuth/Thurnau am 10. und. 11. November 2006, Bayreuth 2008, S. 105-112.

  186. Wie gut ist die Grundrechte-Charta des Verfassungsvertrags? - Überlegungen nach dem Mandat des Brüsseler Gipfels für einen "Reformvertrag", in: Jörn Ipsen/ Bernhard Stüer (Hrsg.) Europa im Wandel - Festschrift für Hans-Werner Rengeling, Köln 2008, S. 645-660.

  187. „6+5“-Regel oder „Homegrown“-Regel – was ist mit dem Europarecht vereinbar?, Spurt 2008, S. 224-229.

  188. Der Anwendungsvorrang des Gemeinschaftsrechts und „Normverwerfung“ durch deutsche Behörden, BayVBl 2008, S. 1-12 (zusammen mit Christoph Herrmann).

  189. Die Verfassung der Europäischen Union nach dem Scheitern des Verfassungsvertrages und dem Vertrag von Lissabon, ZG 23 (2008), Heft 2, S. 105-126.

    • Übersetzung ins Tschechische: Ùstava Evropské unie po ztroskotání Ústavní smolouvy a Lisabonské smlouvy, in:  Jurisprudence – specialista na komentatování judikatury 1/2009, S. 3-12.

  190. Der europäische Verfassungsprozess: Grundlagen, Werte und Perspektiven nach dem Scheitern des Verfassungsvertrags und nach dem Vertrag von Lissabon, in: Hanns-Seidel-Stiftung (Hrsg.), "aktuelle Analysen" Nr. 46, München 2008, S. 5-29.

  191. European Parliament and National Parliaments - The German Experience, in: Hellenic Parliament Foundation (Hrsg.), Fifty Years European Parliament. Experience and Perspectives, Athen 2009, S. 175-192.

  192. Bosman und kein Ende? - Die geplante "6 + 5"-Regel der FIFA im Lichte des Europarechts, in: Gerrit Manssen/ Monika Jachmann/ Christoph Gröpl (Hrsg.), Nach geltendem Verfassungsrecht - Festschrift für Udo Steiner, Stuttgart 2009, S. 854-870.

  193. Innerparteiliche Sanktionen gegen Mitglieder politischer Parteien. Von Ordnungsmaßnahmen bis hin zum Parteiausschluss, in: Steffen Detterbeck/ Jochen Rozek/ Christian von Coelln (Hrsg.) - Recht als Medium der Staatlichkeit. Festschrift für Herbert Bethge zum 70. Geburtstag, Berlin 2009, S. 79-106.

  194. Risk decisions in cases of persisting scientific uncertainty: the precautionary principle in European food law, in: Gordon Woodman/ Diethelm Klippel (Hrsg.) - Risk and the Law, Oxon/ New-York 2009, S. 53-74.

  195. Verfassungsvertrag und Vertrag von Lissabon: Alter Wein in neuen Schläuchen?, in: Waldemar Hummer/ Walter Obwexer (Hrsg.) - Der Vertrag von Lissabon, Baden-Baden 2009, S. 452-470.

  196. Vom Marktbürger zum Unionsbürger, in: Marten Breuer u.a. (Hrsg.), Im Dienste des Menschen: Recht, Staat und Staatengemeinschaft, Berlin 2009, S. 63-85.

  197. Boxenstopp für Lissabon, NJW 2009, Editorial Heft 30/2009.

  198. Das Grundgesetz: Europafreundlichkeit und Europafestigkeit, ZfP 4/2009, Baden-Baden 2009, S. 467-492

  199. Die Finalität der Europäischen Union und der Vertrag von Lissabon, in: Hanns Seidel Stiftung (Hrsg.), Europa – Perspektiven und Grenzen, München 2009, S. 52-60.

  200. Neue Impulse durch den Lissabon Vertrag – Anpassungsbedarf bei den Institutionen? in: Clemens Fuest/ Martin Nettesheim/ Rupert Scholz (Hrsg.), Lissabon-Vertrag: Sind die Weichen richtig gestellt? – Recht und Politik der Europäischen Union als Voraussetzung für wirtschaftliche Dynamik, S. 29-41 (=Veröffentlichungen der Hanns Martin Schleyer - Stiftung, Bd. 74 - VIII. Interdisziplinärer Kongress, 29.-30.5.2008 in Berlin, auch abrufbar unter http://www.schleyer-stiftung.de/pdf/pdf_2008/mai_08_vortrag%20_streinz.pdf.

  201. Sport als Staatsziel ins Grundgesetz? Causa Sport 02/2009, S. 106-116.

  202. Der Vertrag von Lissabon - eine Verfassung für Europa, in: Familie, Partnerschaft, Recht 11/2010, S. 481-485.

  203. Rechtsschutz gegen Health Claims Entscheidungen, in: Stefan Leible (Hrsg.), Verbraucherschutz durch Information im Lebensmittelrecht, Bayreuth 2010, S. 69-88.

  204. Zum Recht der Unionsbürger auf Gleichbehandlung im Amateursport: Anmerkung zum Urteil des Rechtsausschusses des DBB, SpuRt 2010, S. 231-233.

  205. Die Rolle des EuGH im Prozess der Europäischen Integration – Anmerkungen zu gegenläufigen Tendenzen in der neueren Rechtsprechung, AöR 2010, S. 1-28.

  206. Unionsrechtliche Vorgaben und mitgliedstaatliche Gestaltungsspielräume im Bereich des Glücksspielrechts, NJW 2010, S. 3745-3750 (zusammen mit Tobias Kruis).

  207. Vertrag von Lissabon in Kraft – Folgen für die Lebensmittelwirtschaft (Editorial), ZLR 2010, S. 1-4.

  208. Vertrag von Lissabon in Kraft – Abschluss eines langen Prozesses…, EWS 2010, S. 1-2.

  209. Der Vertrag von Lissabon und die Privatrechtsangleichung, in: Michael Stürner (Hrsg.) - Vollharmonisierung im Europäischen Verbraucherrecht?, München 2010, S. 23-43.

  210. Die Völker- und Europarechtsfreundlichkeit des Grundgesetzes, in: Thomas Giegerich (Hrsg) - Der "offene Verfassungsstaat" des Grundgesetzes nach 60 Jahren: Anspruch und Wirklichkeit einer großen Errungenschaft, Berlin 2010, S. 327-331.

  211. Sovereignty and "Open Constitutional State" in the jurisprudence of the German Federal Constitutional Court, in: Lubos Tichy/ Tomas Dumbrovsky (Hrsg.), Sovereignty and Integration: Paradoxes and Development Within Europe Today, Prag 2010, S. 53-65.

  212. Unterschiedliche (Rechts-) Kulturen - einheitliche Forschung?, in: Eric Hilgendorf/ Susanne Beck (Hrsg.), Biomedizinische Forschung in Europa (IUS EUROPAEUM Band 49), Baden-Baden 2010, S. 29-45.

  213. Das Lissabon-Urteil des Bundesverfassungsgerichts und seine nationalen und europäischen Konsequenzen, in: Bernd Rill (Hrsg.), Von Nizza nach Lissabon - neuer Aufschwung für die EU, München 2010, S. 37-52.

  214. Grundlagen der Europäisierung des Zivilrechts, in: Jörn Bernreuther u.a. (Hrsg.), Festschrift für Ulrich Spellenberg, München 2010, S. 745-763.

  215. Wegweiser durch das Gestrüpp des Lebensmittelrechts, in: Moritz Hagenmeyer/ Peter Loose (Hrsg.), Festschrift für Michael Welsch, Hamburg 2010, S. 55-68.

  216. Die Drittwirkung des europäischen Datenschutzrechts (Art. 8 GrCh) im deutschen Privatrecht, EuZW 2011, S. 384-388 (zusammen mit Walther Michl).

  217. Die Rechtsprechung des EuGH zum Datenschutz, DuD 2011, S. 602-606.

  218. Mangold nicht hinreichend qualifiziert ultra vires - Zur Reduktion der Ultra-vires-Kontrolle im Honeywell-Urteil des Bundesverfassungsgerichts, in: Holger Altmeppen u.a. (Hrsg.), Festschrift für Günter H. Roth zum 70. Geburtstag, München 2011, S. 823-830.

  219. Wandlungen des Grundgesetzes unter dem Einfluss der Ebenen des Europarechts und des Völkerrechts, in: Christoph Hönnige u.a. (Hrsg.), Verfassungswandel im Mehrebenensystem, Wiesbaden 2011, S. 130-158.

  220. Wie hast du's mit der Religion? - Anmerkung zum Kruzifix-Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte, in: Michaela Wittinger u.a. (Hrsg.), Verfassung - Völkerrecht - Kulturgüterschutz - Festschrift für Wilfried Fiedler zum 70.Geburtstag, Berlin 2011, S. 703-714.

  221. Rechtliche Verankerung der Garantien für Irland und der „Fußnote“ für Tschechien, in: Thomas Eilmansberger u.a. (Hrsg.), Rechtsfragen der Implementierung des Vertrags von Lissabon, Wien/New York 2011, S. 23-39.

  222. Die Interpretationsmethoden des Europäischen Gerichtshofs zum Vorantreiben der Integration, in: Bernd Rill (Hrsg.), Die Dynamik der Europäischen Institutionen, München 2011, S. 27-40.

  223. Lissabon - Ein Staatsstreich gegen das Grundgesetz?, in: Konrad Hilpert/ Ulrich Schroth (Hrsg.), Politik--Recht--Ethik: Vergewisserungen aus der Vergangenheit und Perspektiven für die Zukunft, Stuttgart 2011, S. 32-50.

  224. Does the European Court of Justice keep the balance in Kadi?, in: Ulrich Fastenrath (Hrsg.), From Bilateralism to Community Interest - Essays in Honour of Bruno Simma, Oxford 2011, S. 1118-1131.

  225. Die Auslegung des Gemeinschaftsrechts bzw. Unionsrechts durch den EuGH, in: Stefan Griller/ Heinz Peter Rill (Hrsg.), Rechtstheorie – Rechtsbegriff – Dynamik - Auslegung, Wien/New York 2011, S. 223-264.

  226. Freies Mandat und Fraktionszusammenschluss – Das Recht der Bundestagsabgeordneten zum Zusammenschluss in Fraktionen aus dem freien Mandat, in: Ulrich Hösch (Hrsg.), Liber Amicorum Wilfried Berg - Zeit und Ungewissheit im Recht, Stuttgart/München 2011, S. 398-415.

  227. Vielfalt der Religionen und Kulturen als Herausforderung, in: Konrad Hilpert (Hrsg.), Theologische Ethik im Pluralismus, Freiburg 2012, S. 141-161.

  228. Der Kontrollvorbehalt des BVerfG gegenüber dem EuGH nach dem Lissabon-Urteil und dem Honeywell-Beschluss, in: Michael Sachs/ Helmut Siekmann (Hrsg.), Festschrift für Klaus Stern zum 80. Geburtstag – Der grundrechtsgeprägte Verfassungsstaat, Berlin 2012, S. 963-980.

  229. Wesentliche Trends für die Zukunft des Lebensmittelrechts, ZLR 2012, S. 141-159.

  230. Tendenzen für die Zukunft des Lebensmittelrechts, RFL 2012, S. 370-373.

  231. The Lisbon decision of the Federal Constitutional Court of Germany: openess towards European law while safeguarding fundamental political and constitutional structures, in: Peter M. Huber (Hrsg.), The EU and National Constitutional Law, Stuttgart u.a. 2012.

  232. Rechtsprinzipien des EuGH zur Durchsetzung des Europäischen Rechts, in: Thomas M. J. Möllers/ Franz-Christoph Zeitler (Hrsg.), Europa als Rechtsgemeinschaft – Währungsunion und Schuldenkrise, Tübingen 2013, S. 21-43.

  233. § 100 Europäische Union (EUV), in: Hanno Kube u.a. (Hrsg.), Leitgedanken des Rechts: Paul Kirchhof zum 70. Geburtstag, Heidelberg u.a. 2013, S. 1065-1071.

  234. EU und EMRK: Beitritt ermöglicht, aber nicht leicht gemacht. Probleme des Beitritts der Europäischen Union zur Europäischen Menschenrechtskonvention nach dem Vertrag von Lissabon, in: Marten Breuer u.a. (Hrsg.), Der Staat im Recht, Festschrift für Eckart Klein zum 70. Geburtstag, Berlin 2013, S. 687-699.

  235. Österreich und die Europäische Union, ZÖR 2013, S. 319-352.

  236. Freiheit und Sicherheit in Deutschland und Europa, Festschrift für Hans-Jürgen Papier zum 70. Geburtstag, S. 177-193.

  237. Die Verstärkte Zusammenarbeit: Eine realistische Form abgestufter Integration, JuS 2013, S. 892-895.

  238. § 57 Lebensmittelrecht, in: Besonderes Verwaltungsrecht Bd. 2, Ehlers/Fehling/Pünder (Hrsg.), 3. Aufl., Heidelberg u.a. 2013, S.953-986.

  239. Vorwort, Einführung in das Thema und Resümee der Tagung, in: Bitburger Gespräche in München, Bd. 3: Fiskalunion Europa – Weg oder Irrweg?, Tübingen 2013, S. V-VI, 11-16, 111-115.

  240. Rechtsetzung durch die Kommission nach dem Vertrag von Lissabon, in: Der Vertrag von Lissabon und das nationale Verfassungsrecht, Stuttgart 2013, S. 217-222.

  241. Das Kohärenzgebot in der Rechtsprechung des EuGH als Vorgabe für das nationale Glücksspielrecht und seine Folgen für Deutschland, ZfWG 2013, S. 305-313.

  242.  Die verschiedenen unionalen Grundrechtsquellen in ihrem Zusammenspiel, ZÖR 2013, 663-683.

  243.  Individualrechtsschutz im Kooperationsverhältnis, EuZW 2014, 17-21.

  244. The Limits of Legal Regulation: Will the Treaty on Stability, Coordination and Governance in the Economic and Monetary Union Have A Real Legal Effect?, in: Wolf-Georg Ringe/Peter M. Huber (Hrsg.), Legal Challenges in the Global Financial Crisis - Bail-outs, the Euro and Regulations, Oxford 2014, S. 239-244.

  245. Streit um den Grundrechtsschutz? Zum Grundrechtsschutz in der Europäischen Union nach den Urteilen des EuGH in den Fällen Åkerberg Fransson und Melloni und des BVerfG zur Antiterrordatei, in: Daniele Heid, Rüdiger Stotz, Arsène Verny (Hrsg.), Festschrift für Manfred A. Dauses zum 70. Geburtstag, München 2014, S. 429-443.

  246. Effet utile and the Four Freedoms, in: Luboš Tichý, Michael Potacs, Tomáš Dumbrovský (Hrsg.), Effet Utile, Prag 2014, S. 29-37.

  247. Europäisches und deutsches Verfassungsrecht: Erfassung von geschäftlicher Werbung (“commercial Speech”), in: Reto M. Hilty, Frauke Henning-Bodewig (Hrsg.), Corporate Social Responsibility – Verbindliche Standards des Wettbewerbsrechts?, Berlin [u.a.], 2014, S. 99-126.

  248. Positionierung des Europarechtlers, in: Handelskammer Düsslerdorf (Hrsg.), Welche Chancen hat Subsidiarität in Europa?, Düsseldorf 2014, S. 86-106.

  249. Das Kreuz im öffentlichen Raum, BayVBl. 2014, S. 421-430.

  250. The Role of the German Federal Constitutional Court Law and Politics, in: Ritsumeikan Law Review, Kyoto 2014, S. 95-118.

  251. Verbraucherleitbild – Existenz? Wandel? Differenzierungen?, in: Markus Möstl (Hrsg.), Verbraucherinformation im Wandel, Bayreuth 2014, S.
  252. Die Bedeutung eines „Verbraucherleitbilds“ im Lebensmittelrecht, in: Christian Alexander, Joachim Bornkamm, Benedikt Buchner, Jörg Fritzsche, Tobias Lettl (Hrsg.), Festschrift für Helmut Köhler zum 70. Geburtstag, München 2014, S. 745-755.
  253. Datenspeicherung auf Vorrat: Gesetzliche Möglichkeiten und Grenzen, in: Hans-Seidel-Stiftung (Hrsg.), Politische Studien, München 2014, S. 19-33.
  254. Lebensmittel- und Arzneimittelrecht, in: Reiner Schulze, Manfred Zuleeg, Stefan Kadelbach (Hrsg.), Europarecht Handbuch für die deutsche Rechtspraxis, Baden-Baden 2015, S. 1378-1431.
  255. Europarechtliche Grenzen der Verbandsgerichtsbarkeit. Sport ist kein europarechtsfreier Raum, in: Klaus Vieweg (Hrsg.), Lex Sportiva, Berlin 2015, S. 121-143.
  256. Europarecht: EuGH blockiert den Beitritt der EU zur EMRK, JuS 2015, S. 567-570.
  257. Die Europäisierung des Familienrechts – Unionsrechtliche Ansätze und verfassungsrechtliche Grenzen, in: Katharina Hilbig-Lugani, Dominique Jakob, Gerald Mäsch, Philipp Reuß, Christoph Schmid (Hrsg.), Zwischenbilanz – Festschrift für Dagmar Coester- Waltjen zum 70. Geburtstag, 2015, S. 271-287.
  258. Was bleibt vom Budgetrecht des Bundestages in der „Fiskalunion“? Anmerkungen zur Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts, in: Heike Jochum u.a. (Hrsg.), Freiheit, Gleichheit, Eigentum – Öffentliche Finanzen und Abgaben. Festschrift für Rudolf Wendt, 2015, S. 677-692.
  259. Grundrechtsschutz im europäischen Mehrebenensystem – Die Schutzniveauklausel des Art. 53 Eu-Grundrechtecharte in der Rechtsprechung des EuGH, in: Martin Kment (Hrsg.), Das Zusammenwirken von deutschem und europäischem Öffentlichen Recht. Festschrift für Hans D. Jarass zum 70. Geburtstag, 2015, S. 133-144.
  260. Tiefgefrorene Absatzchancen, in: Wilfried Schlüter u.a. (Hrsg.), Examensklausuren im Zivil-, Straf-, und Öffentlichen Recht, 2015, S. 171-192, (zusammen mit Walther Michl).
  261. Rechtliche Rahmenbedingungen der Krise, in: Kea-Sophie Stieber (Hrsg.), Brexit und Grexit, 2015, S. 7-14.
  262. Rechtsschutz durch Europäische Gerichte, in: Jürgen F. Baur u.a. (Hrsg.), Regulierung in der Energiewirtschaft, 2016, S. 323-345.
  263. Der Verhältnismäßigkeitsgrundsatz, in: Jürgen F. Baur u.a. (Hrsg.), Regulierung in der Energiewirtschaft, 2016, S. 394-403.
  264. Europäische Grundrechte, in: Jürgen F. Baur u.a. (Hrsg.), Regulierung in der Energiewirtschaft, 2016, S. 404-416.
  265. Nationale Grundrechte, in: Jürgen F. Baur u.a. (Hrsg.), Regulierung in der Energiewirtschaft, 2016, S. 417-422.
  266. Der Deutsche Lebensmittelrechtstag – Seine Bedeutung für die Entwicklung des Lebensmittelrechts, in: Max-Emanuel Geis u.a. (Hrsg.), Von der Kultur der Verfassung. Festschrift für Friedhelm Hufen zum 70. Geburtstag, 2015, S. 401-410.
  267. Multilateral Instrument and EU Competence, British Tax Review 2015, S. 429-443.
  268. Aktuelle Entwicklungen des Betreuungsrechts in Deutschland. Verfassungsrechtliche, europarechtliche und völkerrechtliche Grundlagen und ihre Umsetzung, in: Dagmar Coester-Waltjen u.a. (Hrsg.), Liber Amicorum Makoto Arai, Baden-Baden 2015, S. 632-661.
  269. Die Verfassungsidentität der Mitgliedstaaten und das Recht der europäischen Union, in: Cordula Stumpf u.a. (Hrsg.), Privatrecht, Wirtschaftsrecht, Verfassungsrecht. Privatinitiative und Gemeinwohlhorizonte in der europäischen Integration. Festschrift für Peter-Christian Müller-Graff zum 70. Geburtstag am 29. September 2015, Baden-Baden 2015, S. 1193-1207.
  270. Grundfreiheiten als (wirtschaftliche) „Grundrechte“: Reichweite, Inhalt und Auswirkung, in: Stefan Griller u.a. (Hrsg.), 20 Jahre EU-Mitgliedschaft Österreich, Wien 2015, S. 739-769.
  271. Social Dimensions of International Law, in: Rudolf Steinz u.a. (Hrsg.), Social Dimensions of International Law. Joint Symposium Munich 2012 of Ludwig-Maximilians-Universität München, Ritsumeikan University Kyoto and Seoul National University, München 2016, S. 6-24.
  272. Europäisches Rechtsschutz- und Verfahrensrecht, Die Verwaltung 2016, S. 129-138.
  273. Reform der EU-Wirtschaftsverfassung: Kompetenzen und Institutionen, in: Stiftung Gesellschaft für Rechtspolitik, Trier u.a. (Hrsg.), Entwicklungsperspektiven einer Wirtschaftsverfassung für die Europäische Union. Bitburger Gespräche Jahrbuch 2015, München 2016, S. 61-86.
  274. Rechtskraftdurchsetzung bei (mutmaßlichem) Verstoß eines Vertrags gegen EU-Beihilferecht, NVwZ 2016, 600-605.
  275. Vom „Spitzenkandidaten“ zum Kommissionspräsidenten. Rechtliche und politische Aspekte der Stärkung der Rolle des Europäischen Parlaments bei der Installierung der Kommission, in: Liber Amicorum Fausto de Quadros, Lisboa 2016, S. 963-704.
  276. Lebensmittelrecht als interdisziplinäre und intradisziplinäre Wissenschaft, ZLR 2016, S. 572-581.
  277. Auswirkung der Kompetenzverteilung zwischen Union und Mitgliedstaaten auf die Kompetenzordnung, in: Gamper u.a. (Hrsg.), Föderale Kompetenzverteilung in Europa, 2016, S. 663-692.
  278. Repräsentative Demokratie und parlamentarische Kontrolle, in: Bungenberg/Herrmann (Hrsg.), Die gemeinsame Handelspolitik der Europäischen Union, 2016, S. 71-92.
  279. Brexit – Weg, Ziele, Lösungsmöglichkeiten, in: Kramme/Baldus/Schmidt-Kessel (Hrsg.), Brexit und die juristischen Folgen, 2015, S. 17-32.
  280. Can the UK stay in the UPC system after Brexit?, GRUR Int 2017, S. 1-11 (zus. mit Ansgar Ohly).
  281. BVerwGE 128, 278 Unionsrechtlich begründeter subjektiv-öffentlicher Anspruch einzelner Bürger auf Aufstellung eines Aktionsplans gegen Schadstoffemissionen, in: Steinbach (Hrsg.), Verwaltungsrechtsprechung, 2017, S. 65-69.
  282. BVerwGE 92, 81 Ermessenbeschränkungen für Rücknahme und Widerruf von Verwaltungsakten bei bestandskräftigen Entscheidungen (jetzt Beschlüssen) der EU-Kommission, in: Steinbach (Hrsg.), Verwaltungsrechtsprechung, 2017, S. 187-195.
  283. 25 Jahre FMLR – Lebensmittelrecht damals und heute, in Markus Möstl (Hrsg.), Europäisierung des Lebensmittelrechts. Verrechtlichung der Lebensmittelwirtschaft, 2017, S. 5-21.
  284. Richterrecht in der europäischen Integration – Die Rolle der Verfassungsvergleichung, in: Herzig u.a. (Hrsg.), Europarecht und Rechtstheorie, 2017, S. 47-81.

III. Kommentierungen

  1. Kommentierung von Art. 23, 24, 25, 26, 32 und 59 GG, in: Michael Sachs (Hrsg.), Grundgesetz-Kommentar, München:

    1. 1. Aufl., 1996,

    2. 2. Aufl. 1999,

    3. 3. Aufl. 2003,

    4. 4. Aufl. 2007,

    5. 5. Aufl. 2009,

    6. 6. Aufl. 2011,

    7. 7. Aufl. 2014.
  2. Kommentierung von Art. 21 GG (Bd. 2), in: Hermann von Mangoldt/ Friedrich Klein/ Christian Starck (Hrsg.), Das Bonner Grundgesetz. Kommentar, München:

    1. 4. Aufl., 2000,

    2. 5. Aufl., 2005,

    3. 6. Aufl., 2010.

  3. Kommentierung von § 8 Außenwirtschaftsgesetz (zusammen mit Harald Hohmann) und §6a Außenwirtschaftsverordnung, in: Harald Hohmann/ Klaus John (Hrsg.), Ausfuhrrecht. Kommentar, München 2002.

  4. Einführung – Gemeinschaftsrechtliche Grundlagen des Lebensmittelrechts. Systematik des LFGB und seiner Nebengesetze. in: Alfred Hagen Meyer/ Rudolf Streinz (Hrsg.), LFGB-BasisVO, Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch – Verordnung (EG) Nr. 178/2002, München 2007.

  5. Kommentierung von Art. 1, Einl. Art. 4 und Art. 26, in: Christoph Ohler/ Monika Schlachter (Hrsg.), Europäische Dienstleistungsrichtlinie – Handkommentar, Baden-Baden 2008.

  6. Kommentierung folgender Vorschriften, in: Rudolf Streinz (Hrsg.), EUV/EGV, Beck’sche Kurzkommentare, München 2003:

    1. EUV: Präambel,

    2. EGV: Präambel, Art. 1-3, 5, 7, 10, 12, 13, 308,

    3. Charta der Grundrechte.

  7. Kommentierung folgender Vorschriften, in: Rudolf Streinz (Hrsg.), EUV/AEUV, Beck’sche Kurzkommentare, München 2012:

    1. EUV: Präambel, Art. 4, 5, 6, 8, 13, 50, (Art. 6 Abs. 2 zusammen mit Walther Michl),

    2. AEUV: Präambel, Art. 1, 2, 3, 4-7, 10, 13, 17-19, 198-204, 208-214, 276, 298, 352 (Art. 198-204 und 208-214 zusammen mit Tobias Kruis),

    3. Grundrechtecharta: Art. 1-54 (Art. 51-54 zusammen mit Walther Michl).

  8. Kommentierung der Art. 34, 36, 49, 52, 54, 56, 57, 62 AEUV (jeweils zusammen mit Walther Michl), in: Rudolf Streinz/Marc Liesching/ Wulf Hambach (Hrsg.), Glücks- und Gewinnspielrecht in den Medien, München 2014.

IV. Fälle

  1. Das Reinheitsgebot für Bier (JA-Examensklausur). JA-Übungsblätter 1984, Heft 1, S. 10-16 (zusammen mit M. Schweitzer).

  2. Kein Asyl an der Grenze (JA-Examensklausur). JA-Übungsblätter 1985, Heft 8/9, S. 127-136 (zusammen mit M. Schweitzer).

  3. Berufsfußball und Freizügigkeit. JA 1986, S. 244-248 (zusammenmit M. Schweitzer).

  4. Probleme mit dem Zoll in einer Zollunion (Examensklausur), JuS 1987, S. 730-735 (zusammen mit M. Schweitzer).

  5. Übungsklausur Völkerrecht. Fall aus dem Bereich des internationalen Wirtschaftsrechts, JURA 1987, S. 310-317.

  6. Sanktion mit Hindernissen. Fall zur Wahlfachgruppe Völker- und Europarecht sowie zu den staatsrechtlichen Bezügen des Völker- und Europarechts, JURA 1989, S. 312-322 (zusammen mit Werner Ader).

  7. Übungshausarbeit Öffentliches Recht: "Der Streit um die Kiesgrube", JURA 1993, S. 39-45 (zusammen mit Matthias Pechstein).

  8. Der praktische Fall - Öffentliches Recht: "Prüfungsüberprüfung", JuS 1993, S. 663-668 (zusammen mit Christoph Hammerl).

  9. Aufgabe 9 der Zweiten Juristischen Staatsprüfung 1996/2, BayVBl. 1999, S. 351, S. 380-384.

  10. (Original-)Referendarexamensklausur – Europarecht: Ausländerklauseln im Sport – Sammy Kefir will auch spielen, JuS 2008, S. 903-908.

  11. Brötchen für alle, AD LEGENDUM 3/2008, S. 168-179 (zusammen mit Walther Michl).

  12. (Original-) Referendarexamensklausur – Öffentliches Recht: Europarecht – Kein Pillenvertrieb durch Kapitalisten!, JuS 2011, S. 1106-1113 (zusammen mit Christoph Herrmann und Tobias Kruis).

V. Beiträge zu Loseblattwerken

  1. Bearbeitung folgender Stichwörter in: Rudolf Streinz (Hrsg.), Lebensmittelrechts-Handbuch, Stand: 36. Ergänzungslieferung, München 2015:

    1. Einleitung zum Lebensmittelrecht, I. (Stand: 2011),

    2. Novel Food, II. I. (Stand 2009),

    3. Verhältnis des Rechts der Europäischen Union zum nationalen Recht, III. C. 1-6 (Stand 2011),

    4. Aufbau und Vollzug der Überwachung in den Ländern, IV. A. (Stand 2008),

    5. Organe der Lebensmittelüberwachung in den Bundesländern, IV. B., (Stand: 2008),

    6. Verwaltungsverfahren und Verwaltungsprozeß, VII. D. (zusammen mit Christoph Hammerl).

  2. Bearbeitung folgender Stichwörter in Hermann-Josef Bunte/ Rolf Stober (Hrsg.), Lexikon des Rechts der Wirtschaft, München:

    1. EG-Verordnung, E 130, S. 1-6 (1997),

    2. Freier Warenverkehr, Kapitalverkehr, F 360, S. 1-10 (1997),

    3. Dienstleistungsfreiheit, D 200, S. 1-8 (1997).

  3. EG-Recht, in: Hans-Jörg Koch (Hrsg.), Weinrecht. Kommentar, Frankfurt/Main, 4. Aufl., Stand Oktober 1999.

  4. Rechtsgrundlagen (Nr. III.1.), in: Hans-Günter Gassen/ Walter Hammes (Hrsg.), Handbuch Gentechnologie und Lebensmittel, 1. Aufl., Hamburg 1997.

  5. EG-Recht, Bd. II (1996, Neubearbeitung 2001), in: Walter Zipfel †/Kurt-Dietrich Rathke (Hrsg.), Lebensmittelrecht. Kommentar der gesamten lebensmittel- und weinrechtlichen Vorschriften sowie des Arzneimittelrechts, 148. Ergänzungslieferung, München 2012.

  6. Arzneimittelrecht, Bd. 1, C.V. (zusammen mit Markus Ritter), in: Manfred Dauses (Hrsg.), Handbuch des EU-Wirtschaftsrechts, München 1999.

  7. Welthandelsrecht (WTO-Recht), in: Walter Zipfel †/Kurt-Dietrich Rathke (Hrsg.), Lebensmittelrecht., 161. Ergänzungslieferung, München 2015.

VI. Beiträge zu Handbüchern und Lexika

  1. Der Vollzug des Europäischen Gemeinschaftsrechts durch deutsche Staatsorgane, in: Josef Isensee/ Paul Kirchhof (Hrsg.), Handbuch des Staatsrechts, Heidelberg 1992, Bd. VII, § 182, S. 817-854.

  2. Vollzug des europäischen Rechts durch deutsche Staatsorgane, in: Josef Isensee/ Paul Kirchhof (Hrsg.), Handbuch des Staatsrechts, Heidelberg 2012, Bd. X, § 218, S. 507-554.

  3. Bearbeitung folgender Stichwörter in: Jörg Monar u.a. (Hrsg.), Sachwörterbuch zur Europäischen Union, Stuttgart 1993:

    1. Abstimmungsverfahren, S. 2-4,

    2. Integrationsgewalt, S. 215/216,

    3. Luxemburger Vereinbarung, S. 241.

  4. Bearbeitung folgender Stichwörter in Wilhelm Korff u.a. (Hrsg.), Lexikon der Bioethik, Gütersloh 1998:

    1. Lebensmittel/ Lebensmittelrecht, S. 258-263,

    2. Lebensmittel, gentechnisch veränderte, rechtlich, S. 556-557,

    3. Nahrungskette, S.726-727.

  5. Bearbeitung folgender Stichwörter in Rolf Stober (Hrsg.), Lexikon des Rechts. Gewerberecht, Neuwied 1999:

    1. Kapitalverkehrsfreiheit, S. 314-316,

    2. Warenverkehrsfreiheit, S. 490-495.

  6. Lebensmittel- und Arzneimittelrecht, in: Reiner Schulze/ Manfred Zuleeg (Hrsg.), Europarecht. Handbuch für die deutsche Rechtspraxis, 2006, § 24, S. 993-1031.

  7. Rechtsgrundlagen, in Max-Emanuel Geis (Hrsg.), Das Hochschulrecht im Freistaat Bayern: Handbuch für Wissenschaft und Praxis, Heidelberg 2009, S. 27-51.

  8. Bearbeitung folgender Kapitel in Detlef Merten/ Hans-Jürgen Papier (Hrsg.)- Handbuch der Grundrechte in Deutschland und Europa - Band VI, Heidelberg 2010:

    1. Grundrechte und Grundfreiheiten, S. 663-686,

    2. Allgemeine Lehren der Grundfreiheiten, S. 687-726,

    3. Warenverkehrs- und Dienstleistungsfreiheit, S. 727-776,

    4. Kapital- und Zahlungsverkehr, S. 777-794,

    5. Arbeitnehmerfreizügigkeit und Niederlassungsfreiheit, S. 795-824.

  9. Lebensmittel- und Arzneimittelrecht, in: Reiner Schulze/ Manfred Zuleeg (Hrsg.), Europarecht. Handbuch für die deutsche Rechtspraxis, 2010, § 24, S. 993-1031.

  10. Bearbeitung folgender Stichwörter in Jürgen F. Baur u.a. (Hrsg.), Regulierung in der Energiewirtschaft - Ein Praxishandbuch, Köln 2011:

    1. Rechtsschutz durch Europäische Gerichte (Kap. 20), S. 366-394,

    2. Der Verhältnismäßigkeitsgrundsatz (Kap. 27), S. 441-452,

    3. Europäische Grundrechte (Kap. 28), S. 453-467,

    4. Nationale Grundrechte (Kap. 29), S. 468-474.

  11. Die Kompetenzordnung in der föderalen Europäischen Union (§ 85), in: Handbuch Föderalismus Bd. IV, Berlin/Heidelberg 2012, S. 291-316.

VII. Berichte

  1. Umschuldung in der Krise - Finanzverfassung in der Bewährung - Gewerberecht im Wandel, Bericht über die 26. Tagung der wissenschaftlichen Mitarbeiter der Fachrichtung "Öffentliches Recht", JZ 1986, S. 996-999.

  2. Leistungsfähigkeit des Rechts: Methodik, Gentechnologie, Internationales Verwaltungsrecht. Bericht über die 27. Tagung der wissenschaftlichen Mitarbeiter der Fachrichtung "Öffentliches Recht", JZ 1986, S. 866-870.

  3. Staatsrechtslehrer-Tagung 1988 in Tübingen, NJW 1989, S.447-449.

  4. Editorial: Gentechnik in Lebensmitteln - Novel Food-Verordnung ohne Ende?, Verbraucher und Recht (VuR) 1998, S. 289-290.

  5. Editorial - Amsterdamer Vertrag in Kraft, EWS 1999, S. I.

  6. X. Wissenschaftliche Tagung der Polnischen Gesellschaft für Sportrecht, SpuRt 2002, S.42-43.

VIII. Buchbesprechungen

  1. Walter Schwenk, Handbuch des Luftverkehrsrechts, Köln/Berlin/Bonn/München 1981, ArchVR 22 (1984), S. 360-361.

  2. Waldemar Hummer u.a., 50 Fälle zum Europarecht, 2. Aufl., München 1985, ÖJZ 1985, S. 762-763.

  3. Hanspeter Neuhold u.a. (Hrsg.), Österreichisches Handbuch des Völkerrechts, Bd. 3, Wien 1986, ÖJZ 1987, S. 541-542.

  4. Andreas Maislinger (Hrsg.), Costa Rica. Politik, Gesellschaft und Kultur eines Staates mit ständiger aktiver und unbewaffneter Neutralität, Innsbruck 1986, ZfP 1988, S. 338-339.

  5. Albert Bleckmann, Studien zum Europäischen Gemeinschaftsrecht (1986), DVBl. 1989, S. 1022-1023.

  6. Hans-Joachim Glaesner, Europarecht. Textausgabe, 1987, ÖJZ 1989, S. 350-351.

  7. Ignaz Seidl-Hohenveldern, Völkerrecht, 6. Aufl., 1987, ÖJZ 1989, S. 575-576.

  8. Bengt Beutler u.a. (Hrsg.), Die Europäische Gemeinschaft - Rechtsordnung und Politik, 3. Aufl., 1987, ÖJZ 1989, S. 766.

  9. Kay Hailbronner u.a. (Hrsg.), Festschrift für Karl Doehring, DVBl. 1990, S. 1413-1414.

  10. Thomas Oppermann/ Erich-Wolfgang Moesch (Hrsg.), Europa-Leitfaden, Regensburg 1990, DVBl. 1990, S. 1364.

  11. Julia Iliopoulos-Strangas (Hrsg.), Der Mißbrauch von Grundrechten in der Demokratie, Baden-Baden 1989, DVBl. 1991, S. 67-68.

  12. Wilfried Fiedler/ Georg Ress (Hrsg.), Verfassungsrecht und Völkerrecht. Gedächtnisschrift für Wilhelm Karl Geck, Köln/Berlin/Bonn/München 1989, Der Staat 30 (1991), S. 287-292.

  13. Franz Matscher/ Herbert Petzold (Hrsg.), Protecting Human Rights: The European Dimension, Festschrift für Gérard J. Wiarda, ArchVR 29 (1991), S. 243-246.

  14. Michael Kloepfer u.a. (Hrsg.), Die Bedeutung der Europäischen Gemeinschaften für das Deutsche Recht und die Deutsche Gerichtsbarkeit, Berlin 1989, Die Verwaltung 24 (1991), S. 287-288, ArchVR 30(1992), S. 265-368.

  15. Heinrich Siedentopf/ Jaques Ziller (Hrsg.), Making European Policies Work. The Implementation of Community Legislation in the Member States, 2 Bände, London/Newbury Park/New Delhi 1988, Die Verwaltung 24 (1991), S. 529-530.

  16. Josef Aicher u.a., Europarecht. Texte und Fälle, Wien 1989, ÖJZ 1991, S. 540.

  17. Henry G. Schermers/ Ton Heukels/ Philip Mead (Hrsg.), Non-Contractual Liability of the European Communities, Dordrecht/Boston/London 1988, ArchVR 30 (1992), S. 147-148.

  18. Yoram Dinstein (Hrsg.), International Law at a Time of Perplexity. Essays in Honour of Shabtai Rosenne, Dordrecht/Boston/London 1989, ArchVR 30 (1992), S. 269-271.

  19. Karl Zeller, Das Problem der völkerrechtlichen Verankerung des Südtirol-Pakets und die Zuständigkeit des internationalen Gerichtshofs, Wien 1989, ArchVR 30 (1992), S. 271-273.

  20. Winfried Kössinger, Die Durchführung des Europäischen Gemeinschaftsrechts im Bundesstaat, Berlin 1989, ArchVR 30 (1992), S. 274-276.

  21. Albert Bleckmann, Europarecht, 5. Aufl., Köln u.a. 1990, DVBl. 1992, S. 1554-1555.

  22. Martin Klose, Die Rolle des Sports bei der Europäischen Einigung. Zum Problem von Ausländersperrklauseln, Berlin 1989, DVBl. 1993, S. 410.

  23. Gilbert Gornig, Äußerungsfreiheit und Informationsfreiheit als Menschenrechte, Berlin 1988, DVBl. 1993, S. 626-627.

  24. Ignaz Seidel-Hohenveldern, Völkerrecht, 7. Aufl. Köln u.a. 1992, DVBl. 1993, S. 746-747.

  25. Jürgen F. Baur/ Peter-Christian Müller-Graff/ Manfred Zuleeg (Hrsg.), Europarecht -Energierecht - Wirtschaftsrecht, Festschrift für Bodo Börner zum 70. Geburtstag, Köln u.a. 1992, DVBl. 1993, S. 674-675.

  26. Christoph Stüer, Personenkontrollen an den Europäischen Binnengrenzen und ihr Abbau, Köln u.a. 1990, DVBl. 1993, S. 967-968.

  27. Karl Th. Rauser, Die Übertragung von Hoheitsrechten auf ausländische Staaten, München 1991, DVBl. 1993, S. 969-970.

  28. Paul Kirchhof/ Hermann Schäfer/ Hans Tietmeyer (Hrsg.), Europa als politische Idee und als rechtliche Form, 2. Aufl., 1994, DVBl. 1994, S. 548-549.

  29. Jörg Lücke, Vorläufige Staatsakte, Tübingen 1991, DVBl. 1994, S. 598.

  30. Stephan Griller, Die Übertragung von Hoheitsrechten auf zwischenstaatliche Einrichtungen, Wien 1989, ArchVR 32 (1994), S. 284-288.

  31. Michael Kloepfer/ Eckart Rehbinder/ Eberhard Schmidt-Aßmann/ Philip Kunig (Hrsg.), Umweltgesetzbuch - Allgemeiner Teil, 2. Aufl. 1990, DÖV 1994, S. 355-356.

  32. Eckart Rehbinder, Das Vorsorgeprinzip im internationalen Vergleich, 1991, DÖV 1995, S.84.

  33. Juliane Kokott, Beweislastverteilung und Prognoseentscheidungen bei der Inanspruchnahme von Grund- und Menschenrechten, ZaöRV 55 (1995), S. 926-933.

  34. Manfred Teutemann, Rationale Kompetenzverteilung im Rahmen der Europäischen Integration, 1992, DVBl. 1995, S. 1197-1198.

  35. Michael Friedrich Commichau, Nationales Verfassungsrecht und europäische Gemeinschaftsverfassung, Baden-Baden 1995, DVBl. 1996, S. 395-396.

  36. Ludwig Allkemper, Der Rechtsschutz des einzelnen nach dem EG-Vertrag. Möglichkeiten zu einer Verbesserung, Baden-Baden 1995, ArchVR 121 (1996), S. 327-329.

  37. Académie de Droit International, Recueil des Cours/ Collected Courses, Bd. 189, Bd. 204, Bd. 205, ArchVR 34, (1996), S. 309-312.

  38. Académie de Droit International, Recueil des Cours/Collected Courses, Bd. 208, Bd. 209,Bd. 210, Bd. 211, ArchVR 34 (1996), S. 312-316.

  39. Académie de Droit International, Recueil des Cours/Collected Courses, Bde. 213-217, ArchVR 34 (1996), S. 316-319.

  40. The Italian Yearbook of International Law, Bd. VII, ArchVR 34 (1996), S. 340-342.

  41. Carsten Albers, Die Haftung der Bundesrepublik Deutschland für die Nichtumsetzung von EG-Richtlinien, Baden-Baden 1995, AöR 121. Band, Heft 4, S. 680-682.

  42. Sabine Ringel, Das deutsche und gemeinschaftliche Lebensmittelrecht als Sicherheitsrecht. Lebensmittelrechtliche Aspekte innerhalb der Europäischen Union, Berlin 1996, DVBl. 1997, S. 134.

  43. Rolf Gröschner, Das Überwachungsrechtsverhältnis - Wirtschaftsüberwachung in gewerbepolizeirechtlicher Tradition und wirtschaftsverwaltungsrechtlichem Wandel, Tübingen 1992, Die Verwaltung, 30. Band, Heft 2/1997, S. 275-277.

  44. Hanspeter Neuhold u.a. (Hrsg.), Österreichisches Handbuch des Völkerrechts, 2.Aufl., Wien 1991, ÖJZ 1996, S. 238.

  45. Hans-Joachim Glaesner, Europarecht, 7. Aufl. 1995, ÖJZ 1996, S. 277.

  46. Dieter Carl, Beratende Berufe im Europäischen Binnenmarkt, 1995, DVBl. 1997, S. 1246.

  47. Académie de Droit International, Recueil des Cours/Collected Courses, Bd. 173, Bd. 219, 1992, ArchVR 35 (1997), S. 335 f.

  48. Académie de Droit International, Recueil des Cours/Collected Courses, Bde. 226-229, 1992, ArchVR 35 (1997), S. 336 f.

  49. Christian Dominicé u.a. (Hrsg.), Etudes de Droit International en L'Honneur de Pierre Lalive, 1993, ArchVR 35 (1997), S. 337 f.

  50. Adinda Sinnaeve, Die Rückforderung gemeinschaftsrechtswidriger nationaler Beihilfen -Kollisionen im Spannungsverhältnis zwischen Gemeinschafts- und nationalem Recht, Berlin 1997, DöV 1998, S. 215-216.

  51. Christian Tomuschat (Hrsg.), Eigentum im Umbruch - Restitution, Privatisierung und Nutzungskonflikte im Europa der Gegenwart, Berlin 1996, DöV 1998, S. 258-259.

  52. Claus-Dieter Ehlermann/ Pierre Pescatore/ Hans-Jürgen Rabe/ Franz Ludwig Graf Staufenberg (Hrsg.), Rechtssetzung in der Europäischen Gemeinschaft. Schlußveranstaltung, Sitzungsbericht zum 59. Deutschen Juristentag Hannover 1992, ArchVR 36 (1998), S. 361 f.

  53. Académie de Droit International, Recueil des Cours/ Collected Courses of the Hague Academy of International Law, Bde. 232-234, 236, 237 (1992/I-III, V, VI), ArchVR 36 (1998), S. 357 ff.

  54. Ignaz Seidl-Hohenveldern (Hrsg.), Lexikon des Rechts. Völkerrecht, ArchVR 36 (1998), S. 362 f.

  55. Thomas von Danwitz, Verwaltungsrechtliches System und Europäische Integration, 1996, NVwZ 1999, S. 166-167.

  56. Stefanie Schmahl, Die Kulturkompetenz der Europäischen Gemeinschaft, 1996, DVBl. 1999, S. 120-122.

  57. Norbert Reich, Europäisches Verbraucherrecht. Eine problemorientierte Einführung in das europäische Wirtschaftsrecht, 1996, DVBl. 1999, S. 943-944.

  58. Thomas C. W. Beyer, Rechtsnormanerkennung im Binnenmarkt, 1998, DVBl. 1999, S.1294-1296.

  59. Markus Bermanseder, Die Europäische Idee im parlamentarischen Rat, Berlin 1998, DVBl. 1999, S. 1451-1452.

  60. Beate Rickert, Grundrechtsgeltung bei der Umsetzung europäischer Richtlinien in innerstaatliches Recht, Berlin 1997, DVBl. 1999, S. 1602-1604.

  61. Frank Burmeister, Gutachten des Bundesverfassungsgerichts zu völkerrechtlichen Verträgen, Berlin 1997, ArchVR 38 (2000), S. 123-125.

  62. Günter Renner, Ausländerrecht in Deutschland. Einreise und Aufenthalt, 1998, AöR 125. Band, Heft 2, Juni 2000, S. 323-324.

  63. Isolde Hannamann, Kartellverbot und Verhaltenskoordination im Sport, Berlin 2001, SpuRt 2001, S. 176.

  64. Werner Pfeil, Historische Vorbilder und Entwicklung des Rechtsbegriff der „Vier Grundfreiheiten“ im Europäischen Gemeinschaftsrecht (= Europäische Hochschulschriften II/2328), ZNR 24. Jg. 2002 Nr. 2, S. 238-241.

  65. Moritz Hagenmeyer, LMKV - Lebensmittel-Kennzeichnungsverordnung, Kommentar, München 2001, xxx?

  66. Peter Schäfer, Studienbuch Europarecht. Das Wirtschaftsrecht der EG. Übersichten, Prüfungsschemata, Fallbearbeitung, 3. Aufl., München 2006, BayVBl. 2007, S. 128.

  67. Werner Schroeder/ Markus Kraus (Hrsg.), Europäisches und Österreichisches Lebensmittelrecht. Textsammlung samt Einleitung und Synopse, Wien 2006, ZLR 2006, S. 510-512.

  68. Reinhold Zippelius, Kleine deutsche Verfassungsgeschichte. Vom frühen Mittelalter bis zur Gegenwart, 7. Aufl., 2006 München, ÖJZ 2007, S. xxx.

  69. Birgit Schmidt am Busch, Die Gesundheitssicherung im Mehrebenensystem, GewA 2008, S. 327.

  70. Jürgen Schwarze (Hrsg.), Das Verhältnis von nationalem Recht und Europarecht im Wandel der Zeit, AÖR 2016, S 310-312.

  71. Von der Groeben/Schwarze/Hatje (Hrsg.), EU-Kommentar, 4 Bände, 2016, AÖR 2016, S. 480-482.

IX. Buchanzeigen

  1. Ruppert Stettner, Rundfunkstruktur im Wandel (1988), AöR 1989, S. 529-530.

  2. Curt von Stackelberg/ Curt von Stackelberg jr., Die Verfahren der deutschen Verfassungsbeschwerde und der europäischen Menschenrechtsbeschwerde, AöR 1990, S. 174-176.

  3. Hans Jarass, Auslegung und Umsetzung der EG-Richtlinie zur UVP, Die Verwaltung 1990, S. 271-272.

  4. Klaus-R. Luckow, Nukleare Brennstoffkreisläufe im Spiegel des Atomrechts. Anlagenbegriffe, Sicherheitsanforderungen, staatliche Schutzpflicht, Berlin 1988, AöR 116(1991), S. 165.

  5. Bodo Börner, Die Unzulässigkeit einer Steuer auf Nichtbutterfette nach dem EWGV, Köln/Berlin/Bonn/München 1987, AöR 116 (1991), S. 492-493.

  6. Rolf Rausch, Die Kontrolle von Tatsachenfeststellungen und -würdigungen durch den Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften, AöR 120 (1995), S. 336-337.

X. Urteilsanmerkungen

  1. Alkoholwerbeverbot. Anmerkungen zu EuGH, Rs. C-405/98, ZLR 2001, S. 412-416.

  2. Zuständigkeit des EuGH und Vollzug des Gemeinschaftsrechts. Anmerkungen zu EuGH, Rs. C-80/99 bis C-82/99 (Flemmer u.a.), JZ 2002, S. 240-243.

  3.  Abgrenzung Arzneimittel/Lebensmittel. Eine unendliche Geschichte? Anmerkung zu BGH -„Muskelaufbaupräparate“, ZLR 2002, S. 654-660.

  4. Das Lebensmittelrecht als der Schrittmacher für die Dogmatik des freien Warenverkehrs. Anmerkung zu EuGH, C-192/01 - „Vitaminanreicherung“ - Freier Warenverkehr, ZLR 2004, S. 68-73.

  5. Probleme des freien Warenverkehrs im unvollständigen Binnenmarkt. Anmerkung zu EuGH, C-24/00 „Greenham und Abel“, ZLR 2004, S. 203-208.

  6. Anmerkungen zu EuGH, Rs. C-170/0, „Rosengren“ – Wie der Alkohol einmal mehr zur Entwicklung des Europarechts beiträgt, ZLR 2007, S. 509-512.

  7. Anmerkungen zu EuGH, Rs. C-333/08, Kommission/ Frankreich (Zulassungssystem für Verarbeitungsstoffe) – Nationale Zahlungssysteme auf dem europäischen Prüfstand, ZLR 2010, S. 455-458.

XI. Entscheidungsanalysen in der Juristischen Schulung (JuS)

  1. EuGH, Urt. v. 24.11.1998, Rs. C-274/96, Strafverfahren gegen Horst Otto Bickel und Ulrich Franz (Gleichbehandlung bei der Gerichtssprache), JuS 1999, S. 490-491.

  2. EuGH, Urt. v. 17.12.1998, Rs. C-185/95, PBaustahlgewerbe GmbH/ Kommission (Überlange Verfahrensdauer vor dem EuG), JuS 1999, S. 597-599.

  3. EuGH, Urt. v. 16.6.1998, Rs. C-226/97, Strafverfahren gegen Johannes Martinus Lemmens (Grenze der unmittelbaren Wirkung der EG-Informationsrichtlinie), JuS 1999, S. 599-600.

  4. EuGH, Urt. v. 16.6.1998, Rs. C-162/96, A. Racke GmbH & Co./ Hauptzollamt Mainz (Unmittelbare Anwendbarkeit völkerrechtlicher Verträge – Bindung der EG), JuS 1999, S. 698-700.

  5. EuGH, Urt. v. 9.3.1999, Rs. C-212/97, Centros Ltd./ Erhvervs-og Selskabsstyrelsen (Zweigniederlassung“ als Hauptsitz), JuS 1999, S. 810-812.

  6. EuGH, Urt. v. 19.1.1999, Rs. C-348/96, Strafverfahren gegen Donatella Calfa (Unzulässigkeit einer Ausweisung auf Lebenszeit), JuS 1999, S. 1120-1121.

  7. EuGH, Urt. v. 29.4.1999, Rs. C-224/97, Erich Ciola/ Land Vorarlberg (Diskriminierungsverbot – Anwendungsvorrang des Gemeinschaftsrecht), JuS 1999, S. 1222-1223.

  8. EuGH, Urt. v. 28.1.1999, Rs. C-303/97, Verbraucherschutzvereine. V./ Sektkellerei G. C. Kessler GmbH und Co. (Irreführungsgefahr – Verbraucherleitbild), JuS 2000, S. 76-78.

  9. EuGH, Urt. v.1.6.1999, Rs. C-319/97, Strafverfahren gegen Antoine Kortas (Unmittelbare Wirkung von Richtlinien bei Berufung auf Schutzklauseln), JuS 2000, S. 78-79.

  10. EuGH, Urt. v. 29.6.1999, Rs. C-256/97, Déménagements-Manutention Transport SA [DMT] (Begriff der Beihilfe – Nachlässigkeit beim Einzug geschuldeter Sozialversicherungsbeiträge und Zahlungserleichterungen - Zulässigkeit von Vorlagen), JuS 2000, S. 487-488.

  11. EuGH, Urt. v. 26.10.1999, Rs. C-273/97, Angela Maria Sirdar/ The Army Board, Secretary of State for Defence und Urt. v. 11.1.2000, Rs. C-285/98, Tanja Kreil/ Bundesrepublik Deutschland (Ausschluß von Frauen von der Beschäftigung in den Streitkräften – Nur ausnahmsweise Zulässigkeit), JuS 2000, S. 489-491.

  12. EuGH, Urt. v. 13.1.2000, Rs. C-220/98, Estée Lauser Cosmetics GmbH und Co.OHG/ Lancaster Group GmbH (Irreführungsgefahr bei der Bezeichnung von Kosmetika – Ermittlung durch Verbraucherumfrage – Irreführungsquote), JuS 2000, S. 807-808.

  13. EuGH, Urt. v. 13.1.2000, Rs. C-254/98, Schutzverband gegen unlauteren Wettbewerb/ TK Heimdienst Sass GmbH, (Freier Warenverkehr – Diskriminierende Verkaufsmodalitäten), JuS 2000, S. 809-811.

  14. EuGH, Urt. v. 11.4.2000, verb. Rs. C-51/95 und C-191/97, Christelle Deliège/ Ligue francophone de judo et disciplines associées ASBL, (Grundfreiheiten des EG-Vertrags für Sportler und Autonomie von Sportverbänden), JuS 2000, S. 1015-1017.

  15. EuGH, Urt. v. 6.6.2000, Rs. C-281/98, Roman Angonese/ Cassa di Risparmio di Bolzano SpA. (Unmittelbare Drittwirkung der Freizügigkeit der Arbeitnehmer in Individualarbeitsverträgen), JuS 2000, S. 1111-1113.

  16. EuGH, Urt. v. 4.4.2000, Rs. C-465/98, Verein gegen Unwesen in Handel und Gewerbe Köln e. V./ Adolf Darbo AG – (Irreführungsgefahr – „Naturrein“), JuS 2000, S. 1214-1216.

  17. EuGH, Urt. v. 4.7.2000, Rs. C-387/97, Kommission/ Griechenland (Zwangsgeld wegen Nichtbefolgung eines Urteils des EuGH), JuS 2000, S. 1216-1219.

  18. EuGH, Urt. v. 4.7.2000, Rs. C-424/97, Salomone Haim/ Kassenzahnärztliche Vereinigung Nordrhein (Haftung der Kassenzahnärztlichen Vereinigung neben der des Mitgliedstaates –Erforderlichkeit von Sprachkenntnissen für Zahnärzte), JuS 2001, S. 285-288.

  19. EuGH, Urt. v. 5.10.2000, Rs. C-376/98, Bundesrepublik Deutschland/ Europäisches Parlament und Rat der Europäischen Union (Fehlende EG-Kompetenz für Tabakwerberichtlinie), JuS 2001, S. 288-291.

  20. EuGH, Urt. v. 3.10.2000, Rs. C-58/98, Josef Corten (Keine Eintragungspflicht in Handwerksrolle für ausländische Dienstleister), JuS 2001, S. 388-390.

  21. EuGH, Urt. v. 7.12.2000, Rs. C-79/99, Julia Schnorbus/ Land Hessen (Ausgleich für Wehrpflicht bei Zugang zum Referendariat keine Diskriminierung), JuS 2001, S. 390-392.

  22. EuGH, Urt. v. 12.9.2000, Rs. C-366/98, Yannick Geffory und Casino France SNC (Uneingeschränkte Etikettierungspflicht für Lebensmittel in französischer Sprache gemeinschaftsrechtswidrig), JuS 2001, S. 493-495.

  23. EuGH, Urt. v. 13.3.2001, Rs.C-379/98, PreussenElektra/ Schleswag AG (Deutsches Stromeinspeisungsgesetz keine Beihilferegelung), JuS 2001, S. 596-598.

  24. EuGH, Urt. v. 18.1.2001, Rs. C-162/99, Kommission der EG/ Italienische Republik (EG-Niederlassungsfreiheit – Unzulässigkeit eines Wohnsitzerfordernisses im Mitgliedstaat der Berufsausübung), JuS 2001, S. 598-599.

  25. EuGH, Urt. v. 19.9.2000, Rs. C-156/98, Bundesrepublik Deutschland/ Kommission der EG (Steuervergünstigung als rechtswidrige Beihilfe), JuS 2001, S. 599-600.

  26. EuGH, Urt. v. 8.3.2001, Rs.C-405/98, Konsumentenombudsmannen/ Gourmet International Products AB (Freier Warenverkehr – Alkoholwerbeverbot tatsächlich diskriminierende Verkaufsmodalität. Rechtfertigung durch Gesundheitsschutz), Jus 2001, S. 807-809.

  27. EuGH, Urt. v. 26.9.2000, Rs. C-443/98 – Unilever Italia SpA/ Central Food SpA (Notifizierungspflicht gem. EG-Informationsrichtlinie – Auswirkung nicht umgesetzter Richtlinien auf Privatrechtsverhältnisse), JuS 2001, S. 809-811.

  28. EuGH, Urt. v. 1.2.2001, Rs. C-108/96, Dennis Mac Quen, Derek Pouton, Carla Godts, Youssef Antoun und Grandvision Belgium SA (Niederlassungsfreiheit: Zulässigkeit von Vorbehaltsaufgaben für Augenärzte), JuS 2001, S. 1014-1015.

  29. EuGH, Urt. v. 30.11.2000, Rs. C-195/98, Österreicher Gewerkschaftsbund; Gewerkschaft öffentlicher Dienst/ Republik Österreich (Gericht eines Mitgliedstaates – Freizügigkeit der Arbeitnehmer: Diskriminierende Anrechnung von in anderen Mitgliedstaaten erbrachten Arbeitszeiten), JuS 2001, S. 1015-1018.

  30. EuGH, Urt. v. 10.5.2001, Rs. C-144/99, Kommission der EG/ Königreich der Niederlande (Pflicht zur klaren und eindeutigen Umsetzung von Richtlinien – Generalklauseln), JuS 2001, S. 1113-1114.

  31. EuGH, Beschl. v. 2.5.2001, Rs. C-307/99, OGTFruchthandelsgesellschaft mbH/ HZA Hamburg/ St. Annen (Keine Individualrechte durch GATT 1994), JuS 2001, S. 1221-1223.

  32. EuGH, Urt. v. 25.10.2001, Rs. C-493/99, Kommission/ Bundesrepublik Deutschland (Gemeinschaftsrechtswidrigkeit des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes), JuS 2002, S. 180-184.

  33. EuGH, Urt. v. 20.9.2001, Rs. C-184/99, Rudy Grzelczyk/ Centre public d´aide sociale Ottignies-Louvain-la-Neuve (Unmittelbare Anwendbarkeit der Unionsbürgerschaft – Sozialhilfe für Studenten), JuS 2002, S. 387-389.

  34. EuGH, Urt. v. 9.10.2001, Rs. C-379/99, Pensionskasse für die Angestellten der Barmer Ersatzkasse V.V. a. G./ Hans Menauer (Bindung deutscher Privatkasse an Gleichheitsgrundsatz des Art. 141 EG), JuS 2002, S. 390.

  35. EuGH, Urt. v. 22.11.2001, Rs. C-53/00, Ferring SA/ Agence centrale des organismes de sécurité sociale [ACOSS] (Abgabenbefreiung für Großhändler als Ausgleich für gemeinwirtschaftliche Pflichten keine Beihilfe), JuS 2002, S. 492-494.

  36. EuGH, Urt. v. 9.10.2001, Rs. C-377/98, Königreich der Niederlande/ Europäisches Parlament und Rat (Biopatent-Richtlinie mit EG-Recht vereinbar), JuS 2002, S. 804-806.

  37. EuGH, Urt. v. 5.3.2002, verb. Rs. C-515/99, C-519/99 bis C-524/99 und C-526/99 bis C-540/99, Hans Reisch u. a./ Bürgermeister der Landeshauptstadt Salzburg u. a. (Anzeige- bzw. Genehmigungspflicht bei Erwerb von Zweitwohnungen), JuS 2002, S. 802-804.

  38. EuGH, Beschl. v. 17.5.2002, Rs. C-406/01, Bundesrepublik Deutschland/ Europäisches Parlament und Rat der Europäischen Union (Klagefrist bei Nichtigkeitsklage), JuS 2002, S. 1116-1117.

  39. EuGH, Urt. v. 17.9.2002, Rs. C-320/00, a.G: Lawrence u.a./ Regent Office Care Ltd. Catering Group, Mitie Secure Services Ltd. (Ungleicher Arbeitslohn verschiedener Arbeitgeber unterfällt nicht Art. 141 EG), JuS 2003, S. 83-84.

  40. EuGH, Urt. v. 13.6.2002, Rs. C-382/99, Königreich der Niederlande/ Kommission der EG (Teilweise Unzulässigkeit von Beihilfen für grenznahe niederländische Tankstellen), JuS 2003, S. 285-286.

  41. EuGH, Urt. v. 5.11.12002, Rs. C-325/00, Kommission der EG/ Bundesrepublik Deutschland (deutsches CMA-Gütezeichen verstößt gegen Warenverkehrsfreiheit), JuS 2003, S. 389-390.

  42. EuGH, Urt. v. 17.9.2002, Rs. C-413/99, Baumbast und R./ Secretary of State for the Home Department (Aufenthaltsrecht von Familienangehörigen von Ex-Wanderarbeitnehmern – Unmittelbare Anwendung der Unionsbürgerschaft), JuS 2003, S. 494-496.

  43. EuGH, Urt. v. 16.1.2003, Rs. C-388/01, Kommission/ Italien (Ausländer und Gebietsfremde diskriminierende Eintrittsgelder für öffentliche Museen verstoßen gegen Art. 12 und Art. 49 EG), JuS 2003, S. 604-606.

  44. EuGH, Urt. v. 20.3.2003, Rs. C-187/00, HelgaKtz-Bauer/ Freie und Hansestadt Hamburg (Verbotene mittelbare Diskriminierung auf Grund des Geschlechts durch unterschiedliche tarifvertragliche Regelung über Altersteilzeitvereinbarung - Unmittelbare Geltung und Realisierung durch die nationalen Gerichte), JuS 2003, S. 806-809.

  45. EuGH, Urt. v. 21.1.2003, Rs. C-512/99, Bundesrepublik Deutschland/ Kommission und EuGH, Urt. v. 20.3.2003, Rs. C-3/00, Königreich Dänemark/ Kommission („Nationale Alleingänge“: Einführung strengerer deutscher Regelungen für Mineralwolle unzulässig - Beibehaltung strengerer dänischer Regelungen für Lebensmittelzusatzstoffe zulässig), JuS 2003, S. 908-910.

  46. EuGH, Urt. v. 11.2.2003, verb. Rs. C-187/01 und C-385/01, Hüseyin Gözütok und Klaus Brügge (Ne bis in idem: Strafklageverbrauch bei Einstellung durch die Staatsanwaltschaft), JuS 2003, S. 1211-1213.

  47. EuGH, Urt. v. 22.20.2002, Rs. C-94/00, Roquette Frères SA/ Directeurgénéral de la concurrence (Mitwirkung nationaler Gerichte bei EG-kartellrechtlichen Durchsuchungen und Beschlagnahmen), JuS 2004, S. 66-69.

  48. EuGH, Urt. v. 24.7.2003, Rs. 280/00, Altmark Trans GmbH und Regierungspräsidium Magdeburg/ Nahverkehrsgesellschaft Altmark GmbH (Beihilfenrecht), JuS 2004, S. 150-153.

  49. EuGH, Urt. v. 23.9.2003, Rs. C-192/01, Kommission/ Königreich Dänemark (Grundfreiheiten - Freier Warenverkehr), JuS 2004, S. 333-336.

  50. EuGH, Urt. v. 30.9.2003, Rs. C-224/01, Gerhard Köbler/ Republik Österreich (Staatshaftung für europarechtswidrige Gerichtsurteile), JuS 2004, S. 425-429.

  51. EuGH, Urt. v. 12.6.2003, Rs. C-112/00, Eugen Schmidberger, Internationale Transporte und Planzüge/ Republik Österreich (Warenverkehr und Grundrechte – Staathaftung), JuS 2004, S. 429-432.

  52. EuGH, Urt. v. 13.1.2004, Rs. C-453/00, Kühne und Heitz NV/ Productschaap voor Pluimvee en Eieren (Auswirkungen des Vorrangs des EG-Rechts auf Bestandskraft), JuS 2004, S. 516-518.

  53. EuGH, Urt. v. 11.12.2003, Rs. C-322/01, Deutscher Apothekenverband e.V./ 0800 DocMorris NV und Jacques Waterval (Freier Warenverkehr - Grenzüberschreitende Tätigkeit von Apotheken), JuS 2004, S. 518-522.

  54. EuGH, Urt. v. 29.4.2004, Rs. C-387/99, Kommission/ Deutschland (Vertragsverletzung - Freier Warenverkehr - Zulässigkeit mitgliedstaatlicher Beschränkungsmaßnahmen - Spielräume für Mitgliedstaaten - Begriff Arzneimittel), JuS 2004, S. 905-907.

  55. EuGH, Urt. v. 29.4.2004, verb. Rs. C-482/01 und C-493/01, Orfanopoulos und Olivieri/ Land Baden-Württemberg (Ausweisung eines „EU-Ausländers“ [Unionsbürgers] – Enge Voraussetzungen - Kriterien für nationale Gerichte), JuS 2004, S. 1001-1004.

  56. EuGH, Urt. v. 14.10.2004, Rs. C-36/02, Omega Spielhallen und Automatenaufstellungs GmbH/ Oberbürgermeisterin der Bundesstadt Bonn (Beschränkung der Grundfreiheiten zum Schutz der „öffentlichen Ordnung“[Menschenwürde], JuS 2005, S. 63-66.

  57. EuGH, Urt. v. 5.10.2004, Rs. C-397/01 bis 403/01, Pfeiffer u.a/ DRK (Auslegung der EG-Arbeitszeitrichtlinie), JuS 2005, S. 357-361.

  58. EuGH, Urt. v. 15.7.2004, Rs. C-239/02, Douwe Egberts NV/ Westrom Pharma NV (Freier Warenverkehr - Harmonisierung der Rechtsvorschriften), JuS 2005, S. 548-551.

  59. EuGH, Urt. v. 12.4.2005, Rs. C-265/03, Igor Simutenkov/ Ministerio de Educación y Cultura and Real Federación Española de Fútbol (Partnerschaftsabkommen EG-Russland - Unmittelbare Wirkung –Berufsfußball), JuS 2005, S. 737-740.

  60. EuGH, Urt. v. 14.12.2004, Rs. C-463/0, Kommission/ Deutschland (Pfandregelung Europarecht - Umweltrecht - Freier Warenverkehr), JuS 2005, S. 829-833.

  61. EuGH, Urt. v. 16.6.2005, Rs. C-105/03, Maria Pupino (Wirkungen eines Rahmenbeschlusses), JuS 2005, S. 1023-1026.

  62. EuGH, Urt. v. 7.9.2004, Rs. C-456/02, Trojani (Freier Personenverkehr - Unionsbürgerschaft – Aufenthaltsrecht), JuS 2005, S. 1117-1120.

  63. EuGH, Urt. v. 7.7.2005, Rs. C-147/03, Kommission/ Österreich (Vertragsverletzung – Diskriminierung beim Hochschulzugang), JuS 2006, S. 68-71.

  64. EuGH, Urt. v. 7.7.2005, Rs. C-374/03, Gaye Güröl/ Bezirksregierung Köln (Assoziierungsabkommen EG-Türkei – Ausbildungsförderung für türkische Kinder) JuS 2006, S. 161-164.

  65. EuGH, Urt. v. 13.9.2005, Rs. C-176/03, Kommission/ Rat (Rahmenbeschluss – Nichtigkeitsklage bei fehlender Kompetenz [„Dritte Säule“] wegen Kompetenz der EG [„Erste Säule“] – Anordnungskompetenz der EG für strafrechtliche Sanktionen im Bereich des Umweltschutzes), JuS 2006, S. 164-167.

  66. EuGH, Urt. v. 22.11.2005, Rs. C-144/04, Werner Mangold/ Rüdiger Helm (Konstruierte Vorlagefrage – Gleichbehandlung in Beschäftigung und Beruf– Diskriminierung auf Grund des Alters), JuS 2006, S. 357-361.

  67. EuGH, Urt. v. 6.12.2005, Rs. C-66/04, Vereinigtes Königreich/ Europäisches Parlament und Rat (Basisrechtsakt und Delegation von Rechtsetzungsbefugnissen – Kompetenz zur Rechtsangleichung – Abgrenzung Gesetzgebung und Verwaltung – Wahl der Rechtsgrundlage –Raucharomen, JuS 2006, S. 445-448.

  68. EuGH, Urt. v. 19.1.2006, Rs. C-244/04, Kommission/ Deutschland (Dienstleistungsfreiheit – Entsenderichtlinie – Entsendung von Drittstaatsarbeitnehmern –Unverhältnismäßigkeit präventiver Kontrolle der Arbeitsvisumregelung und einjähriger Vorbeschäftigungszeit), JuS 2006, S. 548-552.

  69. EuGH, Urt. v. 16.3.2006, Rs. C-234/04, Rosemarie Kapferer/ Schlank&Schick GmbH (Gerichtliche Entscheidung über die Zuständigkeit –Wiedereröffnung der Berufungsinstanz –Vorrang des Gemeinschaftsrechts – Pflicht zur Zusammenarbeit), JuS 2006, S. 637-639.

  70. EuG, Urt. v. 5.10. 2005, Rs. T-366/03 und T-235/04, Land Oberösterreich und Republik Österreich/ Kommission (Gentechnikfreie Zone), JuS 2006, S. 828-833.

  71. EuGH, Urt. v. 6.12.2005, Rs. C-461/03, Gaston Schul Douane – expediteur BV/ Minister van Landbouw, Natuur en Voedselkwaliteit (Vorlagepflicht bei bereits entschiedener Vorabentscheidungsfrage über Ungültigkeit gleichlautender Sekundärrechtsvorschrift), JuS 2006, S. 833-835.

  72. EuGH, Urt. v. 11.7.2006, Rs. C-13/05, Sonia Cahcón Navas/ EurestColectividades SA (Anforderungen an Vorabentscheidungsersuchen –Gemeinschaftsrechtliche Begriffsbildung – Auslegung der Antidiskriminierungs-Rahmenrichtlinie [Gleichbehandlungsrichtlinie] – Kündigung wegen Krankheit keine Behinderung im Sinne der Gleichbehandlungsrichtlinie), JuS 2007, S. 65-67.

  73. EuGH, Urt. v. 13.6.2006, Rs. C-173/03, Traghetti del Mediterraneo SpA in Liquidation/ Italienischer Staat (Staatshaftung der Mitgliedstaaten wegen Verstößen gegen Gemeinschaftsrecht – Fortentwicklung des Köbler-Urteils), JuS 2007, S. 68-71.

  74. EuGH, Urt. v. 19.1.2006, Rs. C-330/03, Colegio de Ingenieros Caminos, Canales y Puertos/ Administración del Estado Europarecht (Freizügigkeit der Arbeitnehmer – Anerkennung der Diplome – Richtlinie 89/48/EWG – Ingenieurberuf – Partielle und begrenzte Anerkennung der beruflichen Qualifikationen), JuS 2007, S-163-166.

  75. EuGH, Urt. v. 18.7.2006, Rs. C-119/04, Kommission/ Italien (Vertragsverletzung eines Mitgliedstaats – Urteil des Gerichtshofes, durch das eine Vertragsverletzung festgestellt wird – Unterschied zwischen Pauschalbetrag und Zwangsgeld –Anerkennung der erworbenen Rechte ehemaliger Fremdsprachenlektoren), JuS 2007, S. 268-271.

  76. EuGH, Urt. v. 1.6.2006, Rs. C-453/04, innoventif Ltd. (Zulässigkeit einer Vorlage im Vorabentscheidungsverfahren –Niederlassungsfreiheit – Zweigniederlassung einer GmbH mit Sitz in einem anderen Mitgliedstaat– Eintragung des Unternehmensgegenstands in das nationale Handelsregister), JuS 2007, S. 470-472.

  77. EuGH , Urt. v. 25.1.2007, Rs. C-278/05, Carol Marilyn Robins u. a./ Secretary of State for Work and Pensions (Voraussetzungen der Haftung eines Mitgliedstaats wegen nicht ordnungsgemäßer Umsetzung einer Richtlinie - Schutz der Arbeitnehmer bei Zahlungsunfähigkeit des Arbeitgebers), JuS 2007, S. 762-765.

  78. EuGH, Urt. v. 3.5.2007, Rs. C-303/05, Advocaten voor de Wereld VZW/ Leden van de Ministerraad (Europäischer Haftbefehl), JuS 2007, S. 854-858.

  79. EuGH, Urt. v. 6.3.2007, Rs. C-338/04, Placanica, Palazzese und Sorrichio (Niederlassungs- und Dienstleistungsfreiheit – Glücksspiele), JuS 2007, S. 1040-1044.

  80. EuGH, Urt. v. 5.6.2007, Rs. C-170/04, Klas Rosengren u.a./ Riksåklagaren (Freier Warenverkehr – Nationale Regelung, die Privatpersonen die Einfuhr alkoholischer Getränke verbietet – Rechtfertigung mit Gesundheitsschutz – Verhältnismäßigkeitskontrolle), JuS 2007, S. 1135-1138.

  81. EuGH, Urt. v. 9.11.2006, Rs. C-520/04, Turpeinen (Freizügigkeit – Unionsbürgerschaft – Höhere Besteuerung von Ruhegehaltsempfängern, die in einem anderen Mitgliedstaat ansässig sind), JuS 2008, S. 160-162.

  82. EuGH, Urt. v. 14.9.2006, Rs. C-158/04 und C-159/04, Alfa Vita Vassilopoulos AE (Freier Warenverkehr – Maßnahmen gleicher Wirkung wie mengenmäßige Beschränkungen – Verkaufsmodalitäten – Rechtfertigungsgründe), JuS 2008, S. 262-265.

  83. EuGH, Urt. v. 11.12.2007, Rs. C-438/05, International Transport Workers' Federation, Finnish Seamen's Union/ Viking Line ABP, OÜ Viking Line Eesti (Niederlassungsfreiheit – Drittwirkung der Grundfreiheiten – Grundfreiheiten und Grundrechte), JuS 2008, S. 447-451.

  84. EuGH, Urt. v. 12.2.2008, Rs. C-2/06, Willy Kempter KG/ Hauptzollamt Hamburg-Jonas (Bestandskräftige Verwaltungsentscheidung – Wirkung eines nach dieser Entscheidung im Vorabentscheidungsverfahren ergangenen abweichenden Urteils des EuGH), JuS 2008, S. 542-544.

  85. EuGH, Urt. v. 14.2.2008, Rs. C-244/06, Dynamic Medien Vertriebs GmbH/ Avides Media AG (Einschränkung der Warenverkehrsfreiheit durch deutsche Jugendschutzbestimmungen), JuS 2008, S. 636-639.

  86. EuGH, Urt. v. 3.4.2008, Rs. C-346/06, Dirk Rüffert/ Land Niedersachsen (Tariftreueklausel – Beschränkung des freien Dienstleistungsverkehrs – Entsenderichtlinie – Vergabe öffentlicher Aufträge – Sozialer Schutz der Arbeitnehmer), JuS 2008, S. 823-825.

  87. EuGH, Urt. v. 17.7.2008, Rs. C-94/07, Andrea Raccanelli/ Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. (Begriff des Arbeitnehmers – Bindung gemeinnütziger nichtstaatlicher Organisation an das Diskriminierungsverbot – Wiedergutmachung von Verstößen gegen das Gemeinschaftsrecht), JuS 2008, S. 1011-1014.

  88. EuGH, Urt. v. 5.6.2008, Rs. C-164/07, James Wood/ Fonds de garantie des victimes des actes de terrorisme et d'autres infractions (Diskriminierung aus Gründen der Staatsangehörigkeit – Entschädigung der Opfer von Straftaten), JuS 2008, S. 1104-1107.

  89. EuGH, Urt. v. 28.6.2008, Rs. C-329/06 und C-343/06, Wiedemann und Funk/ Land Baden-Württemberg und Stadt Chemnitz (Gegenseitige Anerkennung der Führerscheine), JuS 2009, S. 161-164.

  90. EuGH, Urt. v. 14.10.2008, Rs. C-353/06, Stefan Grunkin u.a. (Pflicht, den in einem anderen Mitgliedstaat eingetragenen Namen eines eigenen Staatsangehörigen anzuerkennen), JuS 2009, S. 257-259.

  91. EuGH, Urt. v. 3.9.2008, Rs. C-402/05 P und C-415/05 P, Yassin Abdullah Kadi und Al Barakaat International Foundation/ Rat der EU (Individualrechtsschutz gegen Nennung  einer vom UN-Sicherheitsrat übernommenen Terroristenverdachtsliste der EU), JuS 2009, S. 360-363.

  92. EuGH, Urt. v. 11.9.2008, Rs. C-11/07, Hans Eckelkamp u.a./ Belgien (Gemeinschaftsrechtswidrige Verknüpfung steuerlicher Pflichten mit Wohnsitz bei Vererbung einer Immobilie in einem anderen Mitgliedstaat), JuS 2009, S. 453-455.

  93. EuGH, Urt. v. 18.11.2008, Rs. C-158/07, Jacqueline Förster/ Hoofdirectie van de Informatie Beheer Group (Unterhaltsstipendien für Unionsbürger – Diskriminierungsverbot – Mindestaufenthalt als Erfordernis der Integration in den gewährenden Mitgliedstaat), JuS 2009, S. 552-555.

  94. EuGH, Urt. v. 10.2.2009, Rs. C-110/05, Kommission/ Italien (Warenverkehrsfreiheit - Nutzungsverbot für Anhänger an Kleinkrafträdern als Marktzugangshindernis – Tragweite der Keck-Rspr. – Sicherheit des Straßenverkehrs als Rechtfertigungsgrund), JuS 2009, S. 652-654.

  95. EuGH, Urt. v. 19.5.2009, Rs. C-171/07 und C-172/07, „DocMorris” (Niederlassungsfreiheit – Rechtfertigung des sog. Fremdbesitzverbots von Apotheken aus Gründen des Gesundheitsschutzes), JuS 2009, S. 1034-1037.

  96. EuGH, Urt. v. 11.6.2009, Rs. C-564/07, Kommission/ Österreich (Pflicht zum Abschluss einer Berufshaftpflichtversicherung und zur Bestellung eines Zustellungsbevollmächtigten im Staat der Leistungserbringung für grenzüberschreitend dienstleistende Patentanwälte), JuS 2009, S. 1129-1131.

  97. EuGH, Urt. v. 10.3.2009, Rs. C-169/07, Hartlauer (Zulässige Beschränkungsgründe – Bedarfsprüfung – Kohärenz des Zulassungssystems), JuS 2010, S. 272-275.

  98. EuGH, Urt. v. 10.12.2009, Rs. C-345/08, Krzysztof Peśla/ Justizministerium Mecklenburg-Vorpommern (Gegenseitige Anerkennung von Prüfungszeugnissen für die Zulassung zum juristischen Vorbereitungsdienst), JuS 2010, S. 366-369.

  99. EuGH, Urt. v. 8.9.2009, Rs. C-42/07, Santa Casa (Dienstleistungsfreiheit - Verbot von Glücksspielangeboten im Inland durch Anbieter im Ausland), JuS 2010, S. 460-463.

  100. EuGH, Urt. v. 9.3.2010, Rs. C-518/07, Kommission/ Bundesrepublik Deutschland (Unabhängigkeit der Datenschutzbeauftragten), JuS 2010, S. 556-568.

  101. EuGH, Urt. v. 13.4.2010, Rs. C-73/08, Nicolas Bressol u.a., Céline Chaverot u.a./ Gouvernement de la Communauté française (Freizügigkeit - Beschränkung des Hochschulzugangs für Unionsbürger aus anderen Mitgliedstaaten), JuS 2010, S. 655-657.

  102. EuGH, Urt. v. 28.1.2010, Rs. C-333/08, Kommission/ Frankreich (Warenverkehrsfreiheit - Verbot der Maßnahme gleicher Wirkung – Zulassungsverfahren für Lebensmittel aus anderem Mitgliedstaat), JuS 2010, S. 744-747.

  103. EuGH, Urt. v. 26.1.2010, Rs. C-118/08, Transportes Urbanos y Servicios Generales SAL/ Administración del Estado (Verfahrensautonomie der Mitgliedstaaten und Äquivalenzgebot - Realisierung des unionsrechtlichen Staatshaftungsanspruchs im nationalen Recht), JuS 2010, S. 835-837.

  104. EuGH, Urt. v. 22.4.2010, Rs. C-510/08, Vera Mattner/ FA Velbert (Kapitalverkehrsfreiheit - Beschränkungsverbote – Auswirkungen auf das Steuerrecht), JuS 2010, S. 934-937.

  105. EuGH, Urt. v. 3.6.2010, Rs. C-258/08, Ladbrokes Betting & Gaming Ltd., Ladbrokes International Ltd./ Stichting de Nationale Sporttotalisator (Dienstleistungsfreiheit - Kohärenz nationaler Beschränkungsmaßnahmen – Glücksspiele), JuS 2010, S. 1032-1034.

  106. EuGH, Urt. v. 3.6.2010, Rs. C-203/08, Sporting Exchange Ltd./ Minister van Justitie [Betfair] (Dienstleistungsfreiheit - Monopol für Glücksspiele – Sportwetten), JuS 2010, S. 1123-1126.

  107. EuGH, Urt. v. 8.9.2010, Rs. C-316/07 u.a., Markus Stoß u.a. (Niederlassungs- und Dienstleistungsfreiheit - Deutsches Glücksspielmonopol verstößt gegen EU-Recht), JuS 2011, S. 85-87.

  108. EuGH, Urt. v. 9.11.2010, Rs. C- 92/09, Volker und Markus Schecke GbR und Hartmut Eifert/ Land Hessen (Unionsgrundrechte [Privatleben, Datenschutz] -Namentliche Publikation der persönlichen Empfänger von Agrarbeihilfen im Internet grundrechtswidrig), JuS 2011, S. 278-280.

  109. EuGH, Urt. v. 22.12.2010, Rs. C-118/09, Koller (Niederlassungsfreiheit - Zulassung zur Rechtsanwaltschaft durch Anerkennung von im EU-Ausland erworbenen Berufsqualifikationen), JuS 2011, S. 472-474.

  110. EuGH, Urt. v. 22.12.2010, Rs. C-279/09, DEB Deutsche Energiehandels- und Beratungsgesellschaft mbH/ Bundesrepublik Deutschland (Unionsgrundrechte - Effektiver Rechtsschutz -Prozesskostenhilfe), JuS 2011, S. 568-570.

  111. EuGH, Urt. v. 24.5.2011, Rs. C-54/08, Kommission/ Deutschland (Niederlassungsfreiheit - Unionsrechtswidrigkeit des Staatsangehörigkeitsvorbehalts für den Beruf des Notars), JuS 2011, S. 851-854.

  112. EuGH, Urt. v. 8.3.2011, Rs. C-34/09, Gerardo Ruiz Zambrano (Unionsbürgerschaft - Abgeleitete Rechte für Drittstaatsangehörige), JuS 2011, S. 946-948.

  113. EuGH, Urt. v. 16.12.2010, Rs. C-137/09, Marc Michel Josemans/ Burgemeester van Maastricht (Dienstleistungs- und Warenverkehrsfreiheit – Drogen in niederländischen Coffeeshops nur für Inländer), JuS 2011, S. 1044-1047.

  114. EuGH, Urt. v. 7.4.2011, Rs. C-291/09, Francesco Guarnieri & Cie/ Vandevelde Eddy VOF (Freier Warenverkehr – Prozesskostensicherheit -Verlangen der Leistung einer Prozesskostensicherheit keine kausale Behinderung des freien Warenverkehrs), JuS 2011, S. 1138-1140.

  115. EuGH, Urt. v. 4.11.2011, Rs. C-403/08 und C-429/08, Football Association Premier League and Others/ QC Leisure und Others Karen Murphy/ Media Protection Services Ltd. (Dienstleistungsfreiheit – Wettbewerbsrecht – Unzulässige Marktabschottung für Fernsehrechte), JuS 2012, S. 371-374.

  116. EuG, Urt. v. 6.9.2011, Rs. T-18/10, Inuit Tapiriit Kanatami u. a./ Parlament und Rat (Rechtsschutz – Nichtigkeitsklage von Individuen gegen Rechtsakte mit Verordnungscharakter), JuS 2012, S. 472-475.

  117. EuGH, Urt. v. 27.10.2011, Rs. C-255/09, Kommission/ Brüssel (Dienstleistungsfreiheit – Kostenerstattung für Krankenbehandlung in anderem Mitgliedstaat), JuS 2012, S. 568-571.

  118. EuGH, Urt. v. 17.11.2011, Rs. C-434/10, Petar Aladzhov / Zamestnik direktor na Stolichna direktsia na vatreshnite raboti kam Ministerstvo na vatreshnite raboti (Unionsbürgerschaft – Beschränkung der Freizügigkeit), JuS 2012, S. 660-663.

  119. EuGH , Urt. v. 26.04.2012, Rs. C-456/10, ANETT/ Administracion de Estado (Freier Warenverkehr – Abgrenzung des Verbots mengenmäßiger Einfuhrbestimmungen zu den Bestimmungen über Handelsmonopole), JuS 2012, S. 759-761.

  120. EuGH, Urt. v. 24.1.2012, Rs. C-282/10, Maribel Dominguez/ Centre informatique du Centre Ouest Atlantique (Richtlinienkonforme Auslegung - unmittelbare Wirkung von Richtlinien - Staatshaftungsanspruch), JuS 2012, S. 858-861.

  121. EuGH, Urt. v. 21.06.2012, Rs. C-84/11, Marja-Liisa Susisalo, Olli Tuomaala, Merja Ritala (Vorlageverfahren und Niederlassungsfreiheit – Zulassung von Apotheken), JuS 2012, S. 952-955.

  122. EuGH, Urt. v. 12.07.2012, Rs. C-378/10, VALE Építési kft. (Art. 49 AEUV und 54 AEUV - Niederlassungsfreiheit - Grundsätze der Äquivalenz und der Effektivität - Grenzüberschreitende Umwandlung - Ablehnung der Eintragung in das Handelsregister), JuS 2012, S. 1142-1144.

  123. EuGH, Urt. v. 12.07.2012, Rs. C-176/11, HIT u.a. / Bundesminister der Finanzen (Österreich) (Art. 56 AEUV und Art. 62 AEUV – Dienstleistungsfreiheit), JuS 2013, S. 275-278.

  124. EuGH, Urt. v. 12.07.2012, Rs. C-176/11, HIT u.a. / Bundesminister der Finanzen (Österreich) (Art. 56 AEUV und Art. 62 AEUV – Dienstleistungsfreiheit), JuS 2013, S. 275-278.

  125. EuGH, Urt. v. 06.09.2012, Rs. C-544/10, Deutsches Weintor eG/ Land Rheinland Pfalz (Art. 6 Abs. 1 EUV, Art. 15 Abs. 1 GRCh und VO (EG) Nr. 1924/2006 – Verbot gesundheitsbezogener Angaben auf alkoholischen Getränken), JuS 2013, S. 369-371.

  126. EuGH, Urt. v. 18.10.2012, Rs. C-385/10, Elenca/Ministero dell’Interno (Art. 34, 36 AEUV, RL 89/106/EWG – Verhältnis von Sekundärrecht und Warenverkehrsfreiheit), JuS 2013, S. 472-474.

  127. EuGH, Urt. v. 26.02.2013, Rs. C-617/10, Åklagare/Åkerberg Fransson (Art. 6 EUV, Art. 50, 51 GRCh – Anwendungsbereich der EU-Grundrechtecharta), JuS 2013, S. 568-571.

  128. EuGH, Urt. v. 26.02.2013, Rs. C-399/11, Melloni/Ministrio Fiscal (Art. 6 Abs. 1 EUV, Art. 47 Abs. 2, 48 Abs. 2, 52 Abs. 3, 53 GRCh, Rahmenbeschluss 2002/584/JI – Grundrechtsschutz), JuS 2013, S. 661-663.

  129. EuGH, Urt. v. 24.01.2013, Rs. C-186/11 und C-209/11, Stanleybet International Ltd u.a./Ypourgos Oikonomias kai Oikonomikon u.a. (Art. 49, 56 AEUV – Staatliches Glücksspielmonopol), JuS 2013, S. 755-758.

  130. EuGH, Urt. v. 03.10.2013, Rs. C-583/11 P, Inuit u.a. ./. Europäisches Parlament und Rat (Art. 263 IV Var. 2 u. 3; Art. 19 I UA 2 EUV; Art. 47 GRCh – Nichtigkeitsklage von Individuen), JuS 2014, S. 184-186.

  131. EuGH, Urt. v. 04.06.2013, Rs. C-300/11, Z ./. Secretary of State for the Home Department (Art. 6 I EUV; Art. 47 GRCh; RL 2004/38 Art. 27, 30 II, 31 – Freizügigkeit), JuS 2014, S. 282-284.

  132. EuGH, Urt. v. 18.07.2013, Rs. C-584/10 P u.a., Kommission und VK ./. Yassin Abdullah Kadi (Art. 6, 19 I 2 EUV; Art. 275 II, 296 AEUV; Art. 17, 47, 48 GRCh – Rechtsschutz gegen GASP-Maßnahmen), JuS 2014, S. 376-378.

  133. EuGH, Urt. v. 22.10.2013, Rs. C-95/12, Kommission ./. Deutschland (Art. 260 EUV – Erfüllung von Verpflichtungen aus EuGH-Urteilen), JuS 2014, S. 565-567.

  134. EuGH, Urt. v. 08.04.2014, Rs. C-293/12 und C-594/12, Digital Rights ./. Irland und Seitlinger u.a. (Art. 7, 8, 11, 52 GRCh – Vorratsdatenspeicherung), JuS 2014, S. 758-760.

  135. EuGH, Urt. v. 19.12.2013, Rs. C-262/12, Fédération national u.a. ./. Ministre de l’Écologie usw. (Art. 107, 267, 264 II AEUV – Beihilfe), JuS 2014, S. 852-854.
  136. EuGH, Urt. v. 1.7.2014, Rs. C-573/12, Ålands Vindkraft ./. Energimyndigheten (Art. 34 AEUV, RL 2009/28/EG Art. 2 II Buchst. K, 3 III – Gebietsbeschränkte Förderung erneuerbarer Energie), JuS 2014, S. 951-953.
  137. EuGH, Urt. v. 13.5.2014, Rs. C-131/12, Google Inc./Agencia Española de Protección de Datos (AEPD) ./. Mario Costeja González (GRCh Art. 7, 8; RL 95/46/EG Art. 2, 4, 12, 14 – Löschungsanspruch gegen verantwortlichen Suchmaschinenbetreiber (Google)), JuS 2014, S. 1140-1143.
  138. EuGH, Urt. v. 10.7.2014, Rs. C-198/13, Hernandez ( Art. 20, 51 GRCh; RL 2008/94/EG – Präzisierung des Anwendungsbereichs des Unionsrechts), JuS 2015, S. 281-283.
  139. EuGH, Urt. v. 10.09.2014, Rs. C-270/13, Haralambidis ./. Casili (Art. 45 I, IV AEUV - Freizügigkeit der Arbeitnehmer), JuS 2015, S. 469-472.
  140. EuGH, Gutachten v. 18.12.2014, Rs. C-2/13 (Art. 6 II EUV, Protokoll (Nr. 8) zu Art. 6 EUV – EuGH blockiert den Beitritt der EU zur EMRK), JuS 2015, S. 567-571.
  141. EuGH, Urt. v. 4.6.2015, Rs. C-195/14, vzbv ./. Teekanne GmbH (Art. 34, 36 AEUV; RL 2000/13/EG; VO (EU) 1169/2011 – Korrekte Etikettierung von Lebensmitteln), JuS 2015, S. 852-853.
  142. EuGH, Urt. v. 6.10.2015, Rs. C-362/14, Schrems ./. Data Protection Commissioner (Art. 7,8,47 GRCh, 95/46/EG RL – Kein dem EU-Recht angemessenes Datenschutzniveau (“safe harbor”) in den USA), JuS 2016, S. 182-185.
  143. EuGH, Urt. v. 9.9.2015, Rs. C-160/14, Fereira da Silva e Brito ua ./. Estado potugues (Art. 267 III AEUV – Vorlagepflicht letztinstanzlicher Gerichte), JuS 2016, S. 472-474.
  144. EuGH, Urt. v. 4.2.2016, Rs. C-336/14, Sebat Ince (Art. 56 AEUV, Art. 8 RL 98/34/EG – Vorrang des Unionsrechts und Notifizierungspflicht), JuS 2016, S. 568-571.
  145. EuGH, Urt v. 23.12.2015, Rs. C-293/14, Hiebler/Schlagbauer (Art. 49, 53 AEUV; Art. 10 IV, 15 DienstleistungsRL 2006/123/EG – Niederlassungsfreiheit), JuS 2016, S. 759-761.
  146. EuGH, Urt. v. 23.12.2015, Rs. C-333/14, Scotch Whisky Association (Art. 34, 36 AEUV; VO (EU) Nr. 1308/2013 – Maßnahme zur Bekämpfung des Alkoholkonsums als gerechtfertigtes Handelshemmnis, JuS 2016, S. 949-951.
  147. EuGH, Urt. v. 19.10.2016, Rs. C-148/15, Deutsche Parkinson Vereinigung (Art. 34, 36 AEUV) – Vorabentscheidung zu einheitlichen Apothekenabgabepreisen, JuS 2017, S. 83-86.
  148. EuGH, Urt. v. 22.9.2016, Rs. C-113/15, Breitsamer und Ulrich ./. Landeshauptstadt München (Art. 1 II 3, 4 II, 8 II, 13 I, 14 LebensmitteletikettierungsRL 2000/13/EG; HonigRL 2001/110/EG; Art. 2 II VO (EU) Nr. 1169/2011 (LMIV) – Verbraucherschutz durch die Herkunftsangabe auf Lebensmittelverpackungen), JuS 2017, S. 372-374.

XII. Herausgeberschaft

  1. Deutsches und Europäisches Lebensmittelrecht. Die Auswirkungen des Rechts der Europäischen Gemeinschaften auf das Deutsche Lebensmittelrecht, Bd. 1 der Schriftenreihe der Forschungsstelle für Lebensmittelrecht an der Universität Bayreuth, Bayreuth 1991.

  2. "Novel Food". Rechtliche und wirtschaftliche Aspekte der Anwendung neuer biotechnologischer Verfahren bei der Lebensmittelherstellung, Bd. 2 der Schriften zum Lebensmittelrecht, Bayreuth 1993. (2. Aufl. 1995).

  3. Lebensmittelrechts-Handbuch, München, Loseblatt, Stand 2015 (36. Ergänzungslieferung).

  4. Die Kontrolle der Anwendung des Europäischen Wirtschaftsrechts in den Mitgliedstaaten, Bd. 8 der Schriften zum Lebensmittelrecht, Bayreuth 1998 (zusammen mit Gerhard Dannecker, Ulrich Sieber und Markus Ritter).

  5. Neuartige Lebensmittel. Problemaufriß und Lösungsansätze, Bayreuth 1999.

  6. 50 Jahre Europarat: Der Beitrag des Europarats zum Regionalismus, Bayreuth 2000.

  7. EUV/EGV. Vertrag über die Europäische Union und Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft, Beck’sche Kurzkommentare, München 2003.

  8. EUV/AEUV. Vertrag über die Europäische Union und Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union, Beck’sche Kurzkommentare, München 2012.

  9. Verbraucherinformation und Risikokommunikation, Bayreuth 2004.

  10. Die Außenwirtschaftspolitik der Europäischen Union nach dem Verfassungsvertrag (zusammen mit Christoph Herrmann und Horst Krenzler), Baden-Baden 2006.

  11. LFGB-BasisVO, Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch – Verordnung (EG) Nr. 178/2002, München 2007 (zusammen mit Alfred Hagen Meyer).

  12. Wirtschaftsverfassung und Vergaberecht – Der verfassungsrechtliche Rahmen der öffentlichen Auftrags- und Konzessionsvergabe – 1. Münchner Kolloquium zum Öffentlichen Wirtschaftsrecht, Stuttgart/ München 2011 (zusammen mit Marc Bungenberg und Peter M. Huber).

  13. Daseinsvorsorge und öffentliches Beschaffungswesen nach dem Lissabonner Vertrag – 2. Münchner Kolloquium zum Öffentlichen Wirtschaftsrecht, Stuttgart/ München 2011 (zusammen mit Marc Bungenberg und Peter M. Huber).

  14. Der Staat in der Wirtschafts- und Finanzkrise – 3. Münchner Kolloquium zum Öffentlichen Wirtschaftsrecht. Stuttgart/München 2011 (zusammen mit Marc Bungenberg und Peter M. Huber).

  15. Glücks- und Gewinnspielrecht in den Medien, München 2014 (zusammen mit Marc Liesching und Wulf Hambach).

XIII. Mitherausgeber von Zeitschriften/ Mitglied von Redaktionsbeiräten

  1. Mitherausgeber
    1. Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht (NVwZ)
    2. Zeitschrift für Sport und Recht (SpuRt)
  2. Redaktionsbeirat
    1. Zeitschrift für das gesamte Lebensmittelrecht (ZLR).
    2. Journal für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit – Journal of Consumer Protection and Food Safety.
    3. Zeitschrift für Öffentliches Recht (ZÖR)

XIV. Herausgeber bzw. Mitherausgeber von Schriftenreihen

  1. Schriften zum Lebensmittelrecht (Forschungsstelle für Deutsches und Europäisches Lebensmittelrecht an der Universität Bayreuth), P.C.O. Verlag, Bayreuth.

  2. Europäisches und Internationales Recht (zusammen mit Georg Nolte), Herbert Utz Verlag (VVF) München.

  3. Lebensmittelrechtliche Abhandlungen (zusammen mit Gerhard Dannecker und Friedhelm Hufen), Nomos-Verlag, Baden-Baden.

Downloads