Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Law & Literature - Literarisches Verfassungsrecht

Lehrveranstaltungstyp: Seminar
Dozent(en): Birgit Schmidt am Busch, Kersten Jens
Zeit und Ort: Vorbesprechung: 12.02.18, Raum 150, Ludwigstraße 28 / Rückgebäude; Seminar: 8. - 10. Juni 2018

Informationen und Hinweise

Im Sommersemester 2018 bieten wir ein Grundlagenseminar zu Law & Literature an. Über Grundfragen des Verfassungsrechts soll mithilfe aktueller Romanliteratur neu nachgedacht werden.

Die folgenden Bücher werden Gegenstand der Seminararbeiten, Referate und Diskussionen sein:

- Hammerstein, Lukas: Video, 2008
- Kinkel, Tanja, Schlaf der Vernunft, 2015
- Kurbjuweit, Dirk: Nicht die ganze Wahrheit, 2008
- Kumpfmüller, Michael: Nachricht an alle, 2008.
- Menasse, Robert, Die Hauptstadt, 2017.
- Musharbash, Yassin: Radikal, 2012
- Raddatz, Bettina: Die Kanzlerkandidatin, 2012
- Richter, Konstantin: Die Kanzlerin, 2017
- Walser, Martin: Finks Krieg, 1996.
- Zach, Manfred: Monrepos oder Die Kälte der Macht, 1996.

Der Roman von Petra Morsbach, Justizpalast, 2017, wird von allen Studierenden gelesen und mit dem Präsidenten und der Vizepräsidentin des Landgerichts München I diskutiert.

Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer: 20 Studierende.
Anforderungen: Anfertigung, Vortrag und Diskussion einer Seminararbeit.

Die Vorbesprechung einschließlich der Themenvergabe findet am Montag, den 12.2.2018, 10.00 Uhr, im Raum 150 in der Ludwigstraße 28 (Rückgebäude) statt.

Das Grundlagenseminar findet als Blockseminar vom 8.-10. Juni 2018 in der Remise im Innenhof der Juristischen Fakultät statt.

Anmeldung: nur  über die zentrale Online-Grundlagenseminarplatzvergabe im LSF.