Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Publikationen

Stand: 1. September 2017

I. Monographien


1. Habilitationsschrift: Die Umgestaltung des Verwaltungsrechts. Kontroversen reformorientierter Verwaltungsrechtswissenschaft, Tübingen, Mohr-Siebeck (Reihe Ius Publicum Band 256), 2016.

2. Dissertationsschrift: Grundlegung einer ordoliberalen Verfassungstheorie. Die Grundbegriffe des Grundgesetzes in ordoliberaler Interpretation, entwickelt am Beispiel des Verbotes rechtsextremistischer Versammlungen wegen Gefährdung der öffentlichen Ordnung, Berlin, Duncker & Humblot, 2007.


II. Herausgeberschaften

1. Verfassungsvoraussetzungen. Gedächtnisschrift für Winfried Brugger (gemeinsam mit Michael Anderheiden, Rainer Keil und Stephan Kirste), Tübingen, Mohr-Siebeck, 2013.

2. Freiheit – Sicherheit – Öffentlichkeit. Tagungsband der 48. Assistententagung Öffentliches Recht (gemeinsam mit Felix Arndt, Nicole Betz, Anuscheh Farahat, Matthias Goldmann, Matthias Huber, Rainer Keil, Petra Lea Láncos, Marja Smrkolj, Franziska Sucker und Stefanie Valta), Baden-Baden, Nomos, 2009.


III. Lehrbuchprojekte

1. In Vorbereitung: Verwaltungsrechtswissenschaft. Ein Lehrbuch

2. In Vorbereitung: Einführung in das rechtswissenschaftliche Studium (gemeinsam mit Herrn stud. iur. Jürgen Riecke, Dipl.-Ing.)

3. In Vorbereitung: Grundzüge der vergleichenden Verfassungsgeschichte

4. In Vorbereitung: Grundriss des Staatsrechts


IV. Beiträge in Zeitschriften und Sammelbänden

1. Die Verwaltungsorganisation und das System der verwaltungsbehördlichen Zuständigkeiten in Baden-Württemberg, Verwaltungsblätter für Baden-Württemberg 2007, S. 447-452.

2. 1958 – Schicksalsjahr der Rechtsentwicklung in beiden deutschen Teilstaaten. Das Lüth-Urteil und die Babelsberger Konferenz, Juristenzeitung 2008, S. 703-708.

3. Der Kampf ums Bürgerliche Gesetzbuch. Zur Diskussion um Beibehaltung oder Abschaffung des BGB in der DDR 1949-1958 in: Zeitschrift für Neuere Rechtsgeschichte 31 (2009), S. 240-273.

4. Ordoliberale Theorie der Grundrechte des Grundgesetzes in: Der Staat 48 (2009), S. 215-238.

5. „Markt“ und „Gemeinwohl“ als Integrationsprinzipien zweier ineinander greifender Normenordnungen in: Emanuel V. Towfigh et. al. (Hrsg.), Recht und Markt. Wechselbeziehungen zweier Ordnungen (Tagungsband 49. Assistententagung Öffentliches Recht), 2009, S. 117-135.

6. Wie viel Freiheit für die Gegner der Freiheit? Zum Wunsiedel-Beschluss des Bundesverfassungsgerichts in: Die Öffentliche Verwaltung 2010, S. 379-388.

7. Das Individuum als Grund und Grenze deutscher Staatlichkeit. Plädoyer für eine radikalindividualistische Konzeption der Menschenwürdegarantie des Grundgesetzes in: Archiv des öffentlichen Rechts 135 (2010), S. 404-430.

8. Freiheit, Sicherheit, Öffentlichkeit. Die 48. Assistententagung Öffentliches Recht 2008 in Heidelberg in: Marcel Dalibor et. al. (Hrsg.), Perspektiven des öffentlichen Recht. Festgabe 50 Jahre Assistententagung Öffentliches Recht, 2012, S. 529-545.

9. Neues vom Strukturwandel der Öffentlichkeit. Gewährleistungsverwaltung nach dem Fraport-Urteil des Bundesverfassungsgerichts in: Der Staat 51 (2012), S. 251-277.

10. Die religiöse Neutralität des Staates im öffentlichen Raum. Dargestellt am Beispiel des Gebetsraums im Schulgebäude in: Verwaltungsarchiv 103 (2012), S. 136-164.

11. Die Vakanz an der Spitze des Bundes: Zur verfassungsrechtlichen Schwebelage nach dem Rücktritt des Bundespräsidenten in: Die Öffentliche Verwaltung 2012, S. 417-425.

12. Der Nervenkitzel öffentlicher Lebensgefahr: Grenzen durch Menschenwürde in: Michael Anderheiden/Wolfgang Eckart (Hrsg.), Handbuch Sterben und Menschenwürde, Berlin 2012, S. 1263-1286.

13. Die Farben der Freiheit. Kommunitarismus und Ordoliberalismus in: Verfassungsvoraussetzungen. Gedächtnisschrift für Winfried Brugger, Tübingen 2013, S. 107-124.

14. Human Dignity: a Remedy for the Clash of Cultures? Human Dignity and the Mind of Mencius in: Winfried Brugger/Stephan Kirste (Hrsg.), Human Dignity as a Foundation of Law, Stuttgart 2013, S. 181-191.

15. Die Europäische Union zwischen grundrechtlicher und demokratischer Freiheitsidee in: Jahrbuch des öffentlichen Rechts der Gegenwart N.F. 62 (2014), S. 325-369.

16. Kommunitaristische Positionen zu moralischer Person und Rechtsperson. Mensch – Person – Staat: Reflexionsstufen des Kommunitarismus in: Rolf Gröschner/Stephan Kirste (Hrsg.), Person und Rechtsperson, Tübingen 2015, S. 246-274.

17. Perspektiven der repräsentativen Demokratie in: Nils Schaks/Dominik Steiger (Hrsg.): Das Ende des repräsentativen Staates? Demokratie am Scheideweg, Baden-Baden 2015, S. 103-130.

18. Zur beihilferechtlichen Relevanz der EEG-Umlage. Anmerkung zum Urteil des EuG vom 10.5.2016 – Rs. T-47/15 in: Zeitschrift für europäisches Umwelt- und Planungsrecht 2016, S. 244-250.

19. Verwaltungsrecht und Postdemokratie in: Die Verwaltung 49 (2016), S. 463-501.

20. Das Parteiverbot im Lichte der Europäischen Menschenrechtskonvention in: Archiv des öffentlichen Rechts 141 (2016), S. 594-636.

21. Die Europäische Menschenrechtskonvention als Faktor der europäischen Integration in: Europarecht 2017, S. 80-106.

22. „Neue“ oder „neoklassische“ Verwaltungsrechtswissenschaft? in: Jahrbuch des Öffentlichen Rechts der Gegenwart N.F. 65 (2017), S. 471-484.

23. Im Erscheinen: Die Sozialwissenschaften am Horizont der Rechtstheorie in: Gralf-Peter Calliess/Lorenz Kähler (Hrsg.), Theorien im Recht – Theorien über das Recht (erscheint als Themenband der Zeitschrift „Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie“ zur Jahrestagung der deutschen IVR-Sektion 2016 in Bremen).

24./25. Im Erscheinen: Regulierung am Beispiel des EEG 2017 und des Windenergie-auf-See-Gesetzes (erscheint in zwei Teilen in: Gewerbearchiv Hefte 10 und 11/2017).


V. Ausbildungsschriften und kleinere Beiträge

1. Übungsfall: Der Wohnungsverweis in: Studentische Zeitschrift für Rechtswissenschaft Heidelberg 2008, S. 87-102.

2. Der Wettbewerb der Freiheiten als Ordnungsidee des Europäischen Gemeinschaftsrechts (erschienen in: Hanns-Martin-Schleyer-Stiftung (Hrsg.), Lissabon-Vertrag: Sind die Weichen richtig gestellt?, Köln 2008

3. Die Babycaust-Entscheidung des BVerfG. Anmerkung zu BVerfG NJW 2006, S. 3769 ff in: Studentische Zeitschrift für Rechtswissenschaft Heidelberg 2008, S. 351-360.

4. Übungsfall: „Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden“ (Examensübungsklausur, gemeinsam mit Prof. Dr. Winfried Brugger) in: Juristische Schulung 2009, S. 640-645.

5. Examensfall Öffentliches Recht: Die Demo im Flughafengebäude in: Studentische Zeitschrift für Rechtswissenschaft Heidelberg 2013, S. 251-271.

6. Rezension zu Voßkuhle, Andreas/Bumke, Christian/Meinel, Florian (Hrsg.): Verabschiedung und Wiederentdeckung des Staates im Spannungsfeld der Disziplinen (Beiheft Nr. 21 zu „Der Staat“), Duncker und Humblot, Berlin 2013, in: Archiv des Öffentlichen Rechts 149 (2015), S. 330-331.

7. Im Erscheinen: Rezension zu Anter, Andreas: Max Webers Theorie des modernen Staates. Herkunft, Struktur und Bedeutung, Duncker und Humblot, 3. Auflage Berlin 2014, erscheint in: Archiv des öffentlichen Rechts (voraussichtlich: Archiv des Öffentlichen Rechts Heft 3/2017)


VI. Vorträge (Auswahl)

1. Die Rolle des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte im deutschen Parteiverbotsverfahren. Zugleich ein Beitrag zum Verhältnis des Bundesverfassungsgerichts zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte
Heidelberg, 19. Juni 2013.

2. Der Wettbewerb der Freiheiten als Ordnungsidee des Europäischen Gemeinschaftsrechts
Interdisziplinärer Kongress der Hanns-Martin-Schleyer-Stiftung „Junge Wissenschaft und Europa: Sind die Weichen richtig gestellt? Recht und Politik der Europäischen Union als Voraussetzung für wirtschaftliche Dynamik, Berlin, 29. Mai 2008.

3. „Markt“ und „Gemeinwohl“ als Integrationsprinzipien zweier ineinander greifender Normenordnungen
49. Assistententagung Öffentliches Recht 2009, Bonn, 12. März 2009.

4. Human Dignity: A Remedy for the Clash of Cultures?
XXIV. IVR-Weltkongress Peking, 18. September 2009.

5. Die Farben der Freiheit
Ehrenkolloquium zum 60. Geburtstag von Prof. Dr. Winfried Brugger, Heidelberg, 24. April 2010.

6. “Rechtsfindung” in the Context of Justice (zu Ehren von Winfried Brugger)
IVR International Round Table; Leitung: Prof. Dr. Yasutomo Morigiwa, Nagoya
Heidelberg, 27. September 2010.

7. „Die Verfassung als Experiment. Dargestellt am Beispiel des Grundgesetzes”
Schillerhausgespräche; Leitung: Prof. Dr. Rolf Gröschner
Jena, 4. November 2010.

8. „Der Wutbürger als Leitfigur moderner Bürgerrechtsverwirklichung?“
Gesprächsleitung: Prof. Dr. Matthias Jung, Universität Koblenz-Landau
Universität Koblenz-Landau, 24. Januar 2012.

9. „Sozialwissenschaften am Horizont der Rechtstheorie“
Plenarvortrag Jahrestagung der Deutschen Sektion der Internationalen Vereinigung für Rechtswissenschaft Bremen, 23. September 2016

10. „Sozialpolitik als Voraussetzung für Wettbewerb“
Andrassy-Universität Budapest, 21. Oktober 2017