Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Abhandlungen zur rechtswissenschaftlichen Grundlagenforschung

Die Reihe “Abhandlungen zur rechtswissenschaftlichen Grundlagenforschung“ setzt sich zum Ziel, rechtswissenschaftliche Untersuchungen jenseits aktueller dogmatischer Fragen in ansprechendem Layout und Format zu publizieren. Die Überzeugung der Herausgeber ist es, gerade durch die Beschäftigung mit den Grundlagen des Rechts weiterführende Erkenntnisse über Transformationsprozesse des Rechts, über implizite und explizite Gerechtigkeitspostulate und theoretische wie soziologische Voraussetzungen des Funktionierens von Recht zu gewinnen, und so mittelbar einen wichtigen Beitrag zur Analyse des aktuellen Rechts und seiner Institutionen zu leisten. Sowohl monographische Untersuchungen, etwa Dissertationen und Habilitationen, aber auch Forschungssammelbände auf den Gebieten der deutschen und europäischen Rechtsgeschichte, der Rechtsphilosophie und Rechtstheorie sowie zur (historischen) Rechtsvergleichung finden im Rahmen der Reihe ein ansprechendes Publikationsforum und adressieren interdisziplinär wie juristisch intradisziplinär interessierte Leserkreise.

Seit 2014 erscheinen die Bände 95ff. beim Erich Schmidt Verlag, Berlin. In der Reihe sind bislang folgende Bände erschienen:

Gerono, A., Das bayerische Notariat in der Gesetzgebungsgeschichte des 19. Jahrhunderts

Nerlich, V., Reinhart Maurach und die Frühzeit der Ostrechtsforschung

Lepsius, S./Kannowski, B./Schulze, R., Rechts- und Verfassungsgeschichte im deutsch-italienischen Diskurs

Die älteren Bände 1-94 sind beim Verlag Schweitzer, Berlin, sowie beim Aktiv Druck Verlag, Ebelsbach verlegt worden. Eine Übersicht der erschienen Bände finden Sie hier.

Falls Sie ein Buch im Rahmen der Reihe veröffentlichen möchten, wenden Sie sich an die geschäftsführende Herausgeberin, Prof. Dr. S. Lepsius.