Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Publikationen

I. Straf- und Strafprozessrecht

Selbständige Werke

  1. Die Entmaterialisierungstendenz beim Rechtsgutsbegriff, Kölner Kriminalwissenschaftliche Schriften, Band 35, Berlin 2000 (Rezension von Bloy, GA 2002, 59).
  2. Stalking als Straftatbestand, 2. Aufl., Hamburg 2013.
  3. Unmittelbarkeit und materielles Recht, Schriften zum Prozessrecht, Band 233, Berlin 2014 (Rezension von Frister, GA 2016, 781).

Kommentierungen und Beiträge in Sammelwerken

  1. Korruption im Gesundheitswesen bzw. Arznei- und Lebensmittelstrafrecht, in: Momsen/Grützner (Hrsg.), Wirtschaftsstrafrecht – Handbuch für die Unternehmens- und Anwaltspraxis, München 2013, S. 1104 ff. bzw. S. 1249 ff.
  2. Kommentierung der §§ 168e, 255a, 256 StPO, in: Knauer/Kudlich/Schneider (Hrsg.), Münchener Kommentar zur Strafprozessordnung, Band 2, 2016.
  3. Kommentierung der Strafvorschriften des Umwandlungsgesetzes (§§ 313-315 UmwG), in: Habersack/Wicke (Hrsg.), Beck-OK UmwG, 2017 (gemeinsam mit Wengenroth, Lenard).
  4. Kommentierung der §§ 221, 222, 229 StGB im Leipziger Kommentar zum Strafgesetzbuch, 12. Aufl. (im Erscheinen).

Aufsätze und Anmerkungen

  1. Ein Klassiker bleibt ein Klassiker!, JURA 1998, 616 (Absichtslos-doloses Werkzeug nach dem 6. StrRG).
  2. Zur Anwendbarkeit der §§ 283 StGB, 84 GmbHG in den neuen Bundesländern vor Inkrafttreten der Insolvenzordnung, wistra 2000, 289.
  3. Vom Kampf gegen Kampfhunde – Überlegungen zum neuen § 143 StGB de lege lata et ferenda, JR 2002, 1.
  4. Zur Anwendbarkeit des Bankrottdelikts beim Privatkonkurs, wistra 2002, 52.
  5. Zum Risikogeschäft und seinen Risiken – Überlegungen zur Untreue durch Belastung mit dem Risiko zukünftiger Sanktionen am Beispiel verdeckter Parteienfinanzierung, NJW 2002, 1178.
  6. Neue Rechtsprechung zum „Beisichführen eines gefährlichen Werkzeugs“ in
    §§ 244 I Nr. 1 a, 250 I Nr. 1 a StGB – Bestandsaufnahme und Ausblick, JURA 2002, 766.
  7. Grund und Grenzen der Festnahmebefugnis des Betreibers einer SB-Tankstelle gegenüber zahlungsunwilligen und/oder –unfähigen Kunden, NZV 2003, 216.
  8. Anmerkung zu BGH, Urt. vom 05.12.2002 – 3 StR 161/02, wistra 2003, 142, wistra 2003, 297 (Irrtum trotz Zweifel bei § 263 StGB).
  9. Anmerkung zu AG Zerbst, Urt. vom 14.11.2003, NJ 2004, 181 (Deichprozess).
  10. Neues vom räuberischen Angriff auf Kraftfahrer! – Analyse der jüngeren Rechtsprechung des 4. BGH–Strafsenats, NZV 2004, 161.
  11. Anmerkung zu BGHSt 48, 354, wistra 2004, 146 (Vermögensgefährdung als Vermögensverlust).
  12. Nachträgliche Sicherungsverwahrung – Nachruf und Ausblick, NJ 2004, 295.
  13. Zum „großen Ausmaß“ in § 263 Abs. 3 Satz 2 Nr. 2 StGB, wistra 2005, 247.
  14. Anmerkung zu KG, Urt. vom 28.01.2005, NZV 2006, 112 (Unbewegliche Gegenstände bei § 224 Abs. 1 Nr. 2 StGB).
  15. Sachbeschädigung und Graffiti, NJ 2006, 247.
  16. Anmerkung zu BGH, Beschl. vom 16.01.2007 – 4 StR 524/06, NZV 2007, 481 (Körperverletzung mittels eines gefährlichen Werkzeugs).
  17. „Happy Slapping" und Strafrecht, Festschrift zum 10jährigen Bestehen der Fachhochschule Polizei Sachsen-Anhalt, Aschersleben 2007, S. 169.
  18. Zur Deeskalationshaft in Fällen von Stalking, NJ 2008, 150.
  19. Zum „Ausnutzen der besonderen Verhältnisse des Straßenverkehrs" im Sinne von § 316a StGB – Bespr. von BGHSt 52, 44, NZV 2008, 234.
  20. Zum Bestimmen im Sinne von §§ 26, 30 StGB, JA 2008, 492.
  21. Prozessuale Hemmnisse bei der Strafverfolgung von Stalkern, NK 2008, 144.
  22. Die gegenwärtige Strafrechtslage zu Graffiti, in: Graffiti kontrovers – Ergebnisse der ersten mitteldeutschen Graffitistudie, Halle (Saale) 2009, S. 50.
  23. Neues vom „gefährlichen Werkzeug" in § 244 StGB, Bespr. von BGHSt 52, 257, JA 2009, 190.
  24. Anmerkung zu OLG Köln, Beschl. vom 07.01.2009 – 2 Ws 640-641/08 (Beteiligung von Schöffen an Haftentscheidungen), NStZ 2009, 590.
  25. Beschleunigung des Strafverfahrens und materielles Strafrecht, AnwBl 2010, 565 (Begleitheft zum 68. DJT 2010 in Berlin).
  26. Genossenschaftsuntreue, ZfgG 2010, 221.
  27. Stalking in allen Instanzen – Kritische Bestandsaufnahme erster Entscheidungen zu § 238 StGB, NStZ 2010, 546.
  28. Beteiligung durch Unterlassen an fremden Straftaten – Überlegungen aus Anlass des Urteils zum Compliance Officer, ZIS 2011, 1.
  29. Brechmitteleinsatz in den Fängen von Straf-, Strafprozess- und Medizinrecht, JURA 2011, 289 (gemeinsam mit Kroke, Susann).
  30. Stalking als familien- und strafrechtliches Problem, FPR 2011, 219.
  31. Neues aus Karlsruhe zu Art. 103 II GG und § 266 StGB – Bespr. von BVerfGE 126, 170, NStZ 2011, 369.
  32. Pharma-Marketing im Gestrüpp des Korruptionsstrafrechts – Neues zum Vertragsarzt als (un-)tauglicher Täter der Korruptionsdelikte, ZIS 2011, 692.
  33. Anmerkung zu BGH, Beschl. vom 10.06.2010 – 2 StR 78/10 (Verstoß gegen das Beschlusserfordernis gemäß § 251 Abs. 4 Satz 1 StPO), NStZ 2011, 594.
  34. Neue Rechtsprechung und Gesetzgebung zum gefährlichen Werkzeug in §§ 113, 224, 244 StGB, JURA 2011, 887.
  35. Erklärungen von Behörden, Sachverständigen und Ärzten im Strafprozess (§ 256 StPO), Festschrift für Imme Roxin, Heidelberg 2012, S. 601.
  36. Neues vom Straf- und Verfassungsrecht zum Abrechnungsbetrug und zur Vertragsarztuntreue, ZWH 2012, 213 (gemeinsam mit Burgert, Vincent).
  37. Anmerkung zu BGH, Beschl. vom 11.01.2011 – 1 StR 648/10 (Beteiligung von Schöffen an Haftentscheidungen), NStZ 2012, 341.
  38. Unmittelbare EU-Strafkompetenzen aus Sicht des deutschen Strafrechts, HRRS 2012, 311.
  39. Strafbare Untreue bei Spielertransfers?, causa sport 2012, 137 (gemeinsam mit Brand, Christian; Müller, Sebastian und Raschke, Andreas).
  40. Gesellschaftsrechtliche Pflicht zum Gang an den Grünen Tisch – Überlegungen zur causa Hertha, SpuRt 2012, 181 (gemeinsam mit Wengenroth, Lenard).
  41. Anmerkung zu BGH, Beschl. vom 26.08.2011 – 1 StR 327/11 (Beschluss-erfordernis bei § 255a Abs. 2 StPO), StV 2012, 451 (gemeinsam mit Wengenroth, Lenard).
  42. Schuld(un)fähigkeits- und Prognosefragen bei Stalkern, PdR (Praxis der Rechtspsychologie) 22 (2012), 166 (gemeinsam mit Höffler, Katrin).
    Übersetzung ins Spanische für die Zeitschrift „Revista de derecho penal“ (Argentinien) 2013, 185.
  43. Konsequenzen aus dem Plenarbeschluss in Sachen Vertragsärzte, StraFo 2012, 308.
  44. Strafrechtliche Compliance in der Lebensmittelindustrie, LMuR 2013, 1.
    Übersetzung ins Türkische für die Reihe „Vergleichendes aktuelles Strafrecht", Band 14, Ankara 2014, 283.
  45. Anmerkung zu BGHSt 57, 312  (Abrechnungsbetrug), PharmR 2013, 46.
  46. Anmerkung zu BGHSt 57, 28 (Anwendung von § 13 Abs. 2 StGB bei § 221 Abs. 1 Nr. 2 StGB), NStZ 2013, 102 (gemeinsam mit Wengenroth, Lenard).
  47. Strafbarkeit von Spielmanipulationen, causa sport 2013, 188 (gemeinsam mit Hilbert, Sven und Wengenroth, Lenard).
  48. Zum Akteneinsichtsrecht von Laienrichtern in der Strafrechtspflege, Festschrift für Bernd Schünemann, Berlin/Boston 2014, S. 915.
  49. Zur hypothetischen Einwilligung - Grund, Grenzen und Perspektiven einer verkannten Zurechnungsfigur, Festschrift für Werner Beulke, Heidelberg 2015, S. 137.
  50. Anmerkung zu LG Berlin, Beschl. vom 19.02.2014 (Verlesung polizeilicher Observationsberichte), StV 2015, 544.
  51. Anmerkung zu BGH, Urt. vom 23.04.2015 - 4 StR 607/14 (Räuberischer Angriff auf Kraftfahrer durch vorgetäuschte Polizeikontrolle), NZV 2015, 453.
  52. Beteiligung durch Unterlassen, in: Ünver/Joerden/Szwarc/Yamanaka (Hrsg.), Probleme des Allgemeinen Teils des Strafrechts aus rechtsvergleichender Perspektive, Ankara 2015, S. 21.
  53. Mit Eifersuchtstests zur Untreue verführt - Überlegungen zur Untreue durch Marketing gesetzlicher Krankenkassen, NZS 2016, 841.
  54. Kooperation versus Korruption im Gesundheitswesen - Gedanken zu §§ 299a, 299b StGB, NZWiSt 2017, 129.

II. Medizinrecht

Selbständige Werke

  1. Das Verbot der post-mortem-Befruchtung gemäß § 4 Abs. 1 Nr. 3 Embryonen-schutzgesetz – Tatbestandliche Fragen, Rechtsgut und verfassungsrechtliche Rechtfertigung, Schriftenreihe des Interdisziplinären Zentrums Medizin-Ethik-Recht der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Band 12, Halle (Saale) 2010.
  2. Augsburg-Münchner-Entwurf eines Fortpflanzungsmedizingesetzes (AME FMedG), Tübingen 2013 (gemeinsam mit Gassner, Ulrich; Kersten, Jens; Lindner, Josef Franz; Rosenau, Henning und Schroth, Ulrich).


Kommentierungen und Beiträge in Sammelwerken

  1. Kommentierung der §§ 3-6 TPG, in: Miserok/Sasse/Krüger (Hrsg.), Transplantationsrecht des Bundes und der Länder, Wiesbaden 2006.
  2. Kommentierung der §§ 1-2, 13-15, 21-23 TPG, Praxisleitfaden Gewebegesetz, Köln 2009 (gemeinsam mit Lilie, Hans und Lautenschläger, Dunja)
  3. Compliance im Gesundheitswesen in: Rotsch (Hrsg.), Handbuch zu Criminal Compliance, Baden-Baden 2015, S. 669 ff.


Aufsätze und Anmerkungen

  1. Wirtschaftlichkeitsgebot versus Haftungsrecht, Rechtliche Fragen der Prostatakrebsfrüherkennung bei gesetzlich Krankenversicherten, andrologen.info 2004, 146.
  2. Haftungsfragen im Rahmen der integrierten Versorgung, VersR 2006, 192.
  3. Intersexualität im Recht, StAZ 2006, 260.
  4. Rechtliche Fragen der Intersexualität bei Minderjährigen, Intersexualität bei Kindern, Bremen/London/Boston 2008, S. 55.
  5. 10 Jahre Transplantationsgesetz – Aufgaben, Bilanz, Perspektiven und Reformbedarf, Organ- und Gewebetransplantation. Zehn Jahre Transplantationsgesetz – Resümee und Reformbedarf, Rehburg-Loccum 2008, S. 13.
  6. Haftung von Ethik-Kommissionen und MPG-Novelle, VersR 2009, 1048.
  7. Ethische und rechtliche Voraussetzungen der Lebendspende, Der Chirurg 2010, 787 (gemeinsam mit Lilie, Hans).
  8. Forschung mit Biobanken aus Sicht des Juristen, Festschrift für Gerfried Fischer, Frankfurt/M. 2010, S. 205.
  9. Zur Präimplantationsdiagnostik nach dem Grundsatzurteil des Bundesgerichtshofs, Der Gynäkologe 2010, 955 (gemeinsam mit Gollnick, Johanna).
  10. Wunscherfüllende Medizin und wirtschaftliche Aufklärungspflicht, GesR 2011, 584 (gemeinsam mit Helml, Sarah).
  11. The prohibition of post-mortem-fertilisation, Legal situation in Germany and European Convention on Human Rights, RIDP 2011, 41.
  12. Behandlungsabbruch und § 161 VVG, VersR 2012, 164.
  13. Zur Präimplantationsdiagnostik nach der gesetzlichen Neuregelung, Der Gynäkologe 2012, 65 (gemeinsam mit Berchtold, Christina).
  14. Anmerkung zu BGH, Beschl. vom 14.12.2011 – 5 StR 425/11 (§ 6a AMG bei Doping im Freizeitsport), PharmR 2012, 160.
  15. Der Rechtsanwalt als compliance officer im Rahmen gesundheitsrechtlicher Mandatsbetreuung, ZMGR 2012, 149.
    Übersetzung ins Türkische für die Reihe „Vergleichendes aktuelles Strafrecht", Band 14, Ankara 2014, 167.
  16. Neues vom (Berufs-)Recht zur Sterbehilfe, GesR 2012, 456 (gemeinsam mit Helm, Jürgen).
  17. Präimplantationsdiagnostik (PID) de lege lata et ferenda, in: Rosenau (Hrsg.), Ein zeitgemäßes Fortpflanzungsmedizingesetz für Deutschland, Baden-Baden 2012, S. 69.
  18. Gesichts-, Arm- und Gebärmuttertransplantation aus Sicht des deutschen Transplantationsrechts, Rechtsbrücke 2 (2012), 175.
  19. Compliance im Gesundheitswesen, in: Liching Chang (Hrsg.), Neue strafrechtliche Fragen in der globalen Risikogesellschaft: Schwerpunkt Lebensmittelsicherheit und Medizinsicherheit, Kaohsiung (Taiwan) 2016, S. 365.
  20. § 13 Abs. 3a SGB V vor den Schranken der Sozialgerichtsbarkeit, NZS 2016, 521.
  21. Hypothesen zur hypothetischen Einwilligung im Medizinstrafrecht - Zugleich Besprechung von BGH, Urt. vom 19.07.2016 - VI ZR 75/15, medstra 2017, 12.
  22. „Innovative Mobilität für Querschnittgelähmte - Klinische und rechtliche Betrachtung der Exoskeletttechnologie, Rehabilitation 2017 (56), 221 (gemeinsam mit Platz, Thomas).

 Stand: 10.10.2017