Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Big Data: Welche Rechtsregeln brauchen wir?

Lehrveranstaltungstyp: Seminar
Veranstaltungssemester: SS 2017
Dozent(en): Prof. Dr. Reto M. Hilty
Zeit und Ort: 19. - 22. Mai 2017, Bordeaux, Frankreich

Informationen und Hinweise

Es handelt sich um ein Schwerpunktseminar und nicht um ein Grundlagenseminar!

Der Begriff ,,Industrie 4.0" - eine Anspielung auf die sog. vierte industrielle Revolution wie auch auf eine Softwareversion - zielt ab auf die internetbasierte Kommunikation zwischen Mensch, Maschine und Produkt. Englische Wendungen (z.B. ,,Internet of Things", ,,Internet of Everything", ,,Industrial Internet") machen noch deutlicher, dass internetbasierte Techniken im Zentrum stehen. Das ,,Öl" dieser neuen Welt sind Daten. Sie werden in riesigen Mengen abgegriffen, produziert bzw. gesammelt (,,Big Data"). Situationsbezogen genutzte Daten erlauben trotz serieller Produktion eine hohe Individualisierung und Flexibilität (sog. ,,Mass Costumization"). Künstliche Intelligenz hilft, die Effizienz zu steigern oder die Qualität einzelfallgerecht zu optimieren. Daten können allerdings sensible Güter sein, zumal bei bestehendem Personenbezug. Andererseits kommt Daten ein immenser wirtschaftlicher Wert zu; ohne Zugang zu bestimmten Informationen sind Wettbewerber von einer Teilhabe an der ,,Industrie 4.0" ausgeschlossen. Gleichzeitig setzt der Austausch von Daten aus unterschiedlichen Quellen bestimmte Kommunikationsstandards voraus. Dass die Akteure gewisse Regeln brauchen, liegt damit zwar auf der Hand - aber welcher Art sollen diese sein? Und welcher Gesetzgeber ist im globalen Kontext berufen, der Wirtschaft Vorgaben zu machen? Ist staatliche Regulierung überhaupt der richtige Weg, oder bedarf es im Lichte der immensen Dynamik der ,,Industrie 4.0" lediglich eines Rechtsrahmens für Selbstregulierung?

Anmeldung zum Seminar unter Hilty@ip.mpg.de. Der Termin der Vorbesprechung wird den Angemeldeten gesondert bekannt gegeben.