Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Hinweise zur Einschreibung an der Universität

Die Promotion an der Juristischen Fakultät der LMU setzt voraus, dass der Bewerber mindestens zwei Semester an der LMU studiert hat (§ 6 Abs. 3 PromO).

Die Einschreibung an der LMU erfolgt jeweils während der normalen Einschreibungszeiten, und zwar in der Studentenkanzlei (deutsche Staatsangehörige und Bildungsinländer) oder im Referat für Internationale Angelegenheiten (ausländische Staatsangehörige)

 

1. Promotionsstudenten mit einem deutschen Juristischen Staatsexamen

müssen bei der Einschreibung in der Studentenkanzlei eine Promotionsbestätigung des Dekans der Juristischen Fakultät und eine Betreuerzusage vorlegen. Bitte informieren Sie sich auf der Seite der Studentenkanzlei, welche weiteren Unterlagen erforderlich sind.

Die Promotionsbestätigung wird vom Magister- und Promotionsamt der Fakultät ausgestellt, wenn folgende Unterlagen vorgelegt werden:

  • ein formloser Antrag (mit Adresse!)
  • das Zeugnis des Ersten oder Zweiten Juristischen Staatsexamens mit Nachweis der Promotionsnote (mindestens 9,0 Punkte) in Kopie
  • eine Bestätigung der Annahme als Doktorand (Betreuerzusage)

2. Ausländische Hochschulabsolventen und deutsche Staatsangehörige, die ihren Hochschulabschluss im Ausland erworben haben

müssen zunächst einen Antrag an den Dekan auf Zulassung zur Promotion gemäß § 7 Abs. 2 stellen.

3. Die Einschreibung im Referat für Internationale Angelegenheiten

setzt einen Antrag auf Zulassung zum Studium an das Referat Internationale Angelegenheiten voraus. Dieser muss dort für das Wintersemester bis zum 15. Juli und für das Sommersemester bis zum 15. Januar eingehen. Dem Antrag sollte grundsätzlich die Zulassung durch den Dekan beigefügt werden. Die Einschreibung erfolgt dann zu den normalen Einschreibungszeiten im Referat Internationale. Grundsätzlich können ausländische Bewerber nur eingeschrieben werden, wenn sie die deutschen Sprachkenntnisse in der dafür vorgesehenen Form nachweisen.