Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Forschungsstelle für Notarrecht

Die Forschungsstelle für Notarrecht ist eine unselbständige Einrichtung der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU), die aufgrund einer Vereinbarung der LMU mit der Landesnotarkammer Bayern sowie der Deutschen Notarrechtlichen Vereinigung e.V. im Jahre 2003 gegründet wurde und von diesen finanziell unterstützt wird. Geleitet wird die Forschungsstelle für Notarrecht von ihrem geschäftsführenden Direktor, Professor Dr. Hans Christoph Grigoleit. Mitdirektoren sind Professor Dr. Martin Burgi, Professorin Dr. Beate Gsell und Professor Dr. Hans-Georg Hermann. An der Forschungsstelle ist ein wissenschaftlicher Mitarbeiter als Geschäftsführer sowie eine studentische Hilfskraft tätig. Ein Beirat, bestehend aus dem Direktorium und bis zu vier Angehörigen des Notariats, berät die Tätigkeit der Forschungsstelle.

Die Forschungsstelle bietet ein Forum für den Austausch zwischen Praxis und universitärer Forschung und Lehre. Sie veranstaltet regelmäßig Tagungen zu aktuellen notarrechtlichen Themen, um Experten aus Wissenschaft und Praxis zu präsentieren und Diskussionen zu ermöglichen. Es wird angestrebt, die Vorträge in renommierten Medien der Fachöffentlichkeit zugänglich zu machen. Darüber hinaus initiiert und betreut die Forschungsstelle Projekte aus den Schwerpunktbereichen der notariellen Tätigkeit und regt Dissertationen und Habilitationen zu notarrechtlichen Rechtsfragen an.

Im Bereich der Lehre initiiert, betreut und veranstaltet die Forschungsstelle Vorlesungen und Seminare, insbesondere über die juristische Funktion und Arbeitsweise der Kautelarjurisprudenz sowie die Rechtsstellung und Funktion des Notars im System des deutschen und europäischen Rechts. Neben Vorlesungen und Vorlesungsbesuchen von Notaren bietet die Einrichtung etwa Lehrveranstaltungen zur Vertragsgestaltung an, die sich insbesondere an Examenskandidaten richtet. Regelmäßig finden Seminare zu vertragsgestalterischen Themen statt. Zur Veranschaulichung der praktischen Relevanz der bearbeiteten Themen bemüht sich die Forschungsstelle, Notarinnen und Notare als Mitveranstalter zu gewinnen. Im Rahmen der Seminare wird dabei häufig durch Amtsbesuche bei Notarinnen und Notaren ein Einblick in die notarielle Praxis ermöglicht.

Eine weitere wichtige Säule der Tätigkeit der Forschungsstelle ist der Ausbau einer Bibliothek praxisorientierter Vertragsgestaltungsliteratur und notarrechtlicher Werke. Vorhanden sind Werke, die sich mit notarrechtlichen Themen auseinandersetzen und für Notare und Studenten gleichermaßen von Interesse sind. Diese Bestände sind sachbezogen in der Bibliothek der Juristischen Fakultät eingeordnet und während der Öffnungszeiten öffentlich zugänglich.

Veranstaltungshinweise und aktuelle Informationen finden Sie hier.

Forschungsstelle für Notarrecht

Geschäftsführender Direktor:
Professor Dr. Hans Christoph Grigoleit
Prof.-Huber-Platz 2, 80539 München

Telefon: +49 (89) 2180 - 2794
Telefax + 49 (89) 2180 - 3159
FS-Notarrecht@jura.uni-muenchen.de