Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Evaluationen

1. Wer kann bzw. muss eine Veranstaltung evaluieren lassen?

Grundsätzlich müssen sämtliche Professorinnen und Professoren sowie sonstige Lehrpersonen evaluationstauglicher Lehrveranstaltungen (dazu 2.) eine solche Lehrveranstaltung pro Evaluationszeitraum evaluieren lassen. Der Evaluationszeitraum beträgt dabei ein Jahr, sodass es den Dozierenden frei steht, ob sie eine Vorlesung im Winter- oder Sommersemester evaluieren lassen. Soweit eine Professorin oder ein Professor ein Forschungsfreisemester hat, muss sie/er sich in dem Semester evaluieren lassen, in dem sie/er Vorlesungen hält.

2. Welche Veranstaltungen sind evaluationstauglich?

Nicht alle Veranstaltungen können evaluiert werden:

  • Nicht evaluationstauglich sind grundsätzlich Seminare. Lediglich ausnahmsweise, wenn in einem Studienjahr nur Seminare durch die Lehrpersonen abgehalten werden, kann eine Evaluation eines Seminars erfolgen.
  • Examinatorien, propädeutische Übungen und Tutorien können auf freiwilliger Basis evaluiert werden.
  • Veranstaltungen, bei denen weniger als 10 Fragebögen abgegeben werden, werden nicht ausgewertet.

3. Was ist bei einer Evaluation zu tun?

Schritt 1: Auswahl der zu evaluierenden Veranstaltung

Grundsätzlich steht die Auswahl der Veranstaltung im Ermessen der Dozentin/des Dozenten, soweit die jeweilige Veranstaltung evaluationstauglich ist (s. oben unter 2.).

Schritt 2: Das eigentliche Evaluationsverfahren

Grundsätzlich ist die Evaluation in der Mitte des Semesters durchzuführen. Anders ist dies bei (einjährigen) Grundkursen; hier soll die Evaluation gegen Ende des Wintersemesters erfolgen. Bei Blockveranstaltungen erfolgt die Evaluation in der Mitte des Blockes.
Die Leiterinnen und Leiter holen sich die Fragebögen im Studienbüro ab oder drucken diese selbstständig aus. Beim Ausdruck ist unbedingt darauf zu achten, dass die vier Markierungen in den Ecken des Bogens und der Code am Ende der Bogens auf jeder Seite deutlich mitabgedruckt sind. Andernfalls können die Seiten nicht eingelesen werden. Der Link zum Download befindet sich am Ende dieser Seite.
Die Fragebögen werden zu Anfang der Lehrveranstaltung von den Leiterinnen und Leitern ausgeteilt. Die Studierenden werden darauf hingewiesen, dass die Evaluation anonym erfolgt und sie nicht verpflichtet sind, die Fragebögen auszufüllen. Fragebögen dürfen zudem nicht geknickt werden und die Kästchen sind einzuhalten, um eine reibungslose Auswertung zu gewährleisten. Die ausgefüllten Fragebögen werden anschließend wieder eingesammelt und im Studienbüro, unter Angabe der evaluierten Veranstaltung, abgegeben.
Die Auswertung erfolgt durch das Studienbüro. Die Lehrpersonen erhalten die Auswertung zur Einsichtnahme und ggf. zur Stellungnahme. Die Zusammenfassung der Auswertungen wird durch das Studienbüro archiviert.

4. Kontakt

Bei Fragen zum Ablauf der Evaluation sowie zu den einzelnen Punkten wenden Sie sich bitte an evaluation@jura.uni-muenchen.de.

Vielen Dank für Ihre Bemühungen und für Ihre Kooperation!

Mit den besten Grüßen

Das Studienbüro der Juristischen Fakultät

Downloads