Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Berufsmöglichkeiten beim BND

Zwei Mitarbeiter des BND berichten aus ihrer beruflichen Tätigkeit und informieren über Berufsperspektiven für Juristen

09.01.2018

Am 09.01.2017 um 18.00 Uhr c.t. (Raum wird noch bekannt gegeben) werden zwei Mitarbeiter des BND einen spannenden Einblick in ihre Arbeit geben:

"Bundesnachrichtendienst - der Auslandsnachrichtendienst Deutschlands: Informationsgeber für die Bundesregierung"

Herr Michael Willkomm ist seit über 25 Jahren Mitarbeiter des Bundesnachrichtendienstes. Zwanzig Jahre war er tätig im operativen Einsatz zur "Beschaffung von Informationen, die von außen- und sicherheitspolitischer Bedeutung für die Bundesrepublik Deutschland sind" (§ 1 des BNDG). Fast zehn Jahre lebte er davon im Ausland und leitete darüber hinaus verschiedene nachrichtendienstliche Operationen.
Sein Vortrag eröffnet grundsätzliche Einblicke in den Auftrag und die Arbeitsweise des deutschen Auslandsnachrichtendienstes.

Philipp Weilhardt ist Jurist und seit gut fünf Jahren Mitarbeiter des Bundesnachrichtendienstes. In seinen bisherigen Verwendungen war und ist er mit der Bearbeitung von Rechtsfragen aus sehr unterschiedlichen Bereichen betraut. Seine Ausführungen verschaffen einen Überblick in Bezug auf die Rechtsanwendungspraxis im Bundesnachrichtendienst.