Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Umstellung des Druckersystemes an der jur. Fakultät [Wichtig]

18.01.2018

Ausgangssituation

Die Anzahl der Endgeräte in der Fakultät hat sich in den letzten Jahren stetig erhöht. Neben Laptops und Computern handelt es sich vor allem um Drucker, die in großen Mengen beschafft werden. Bisher teilen sich diese Geräte ein Netzwerk mit einer entsprechenden Kapazitätsgrenze, die inzwischen fast ausgereizt ist.

Die Umstellung

Das Rechtsinformatikzentrum hat beim LRZ einen neuen Netzwerkbereich erhalten, in das wir die Drucker der Fakultät umziehen werden. Damit verschaffen wir uns im ursprünglichen Netzwerkbereich ausreichende Kapazitäten für die nächsten Jahre.

Zudem haben wir beschlossen den virtuellen Server, der den Druckdienst anbietet, auf Hardware des LRZ zu migrieren.
Von dieser Maßnahme erhoffen wir uns eine weitere Verminderung der Ausfallzeiten und somit eine erhöhte Verfügbarkeit.

Daraus resultierende Vorteile für Sie

* Höhere Verfügbarkeit der Drucker
* Leichtere und schnellere Bereitstellung der Drucker
* Zugriff auf ihren Drucker von jedem Arbeitsplatz in der Fakultät
* Zentrales Berechtigungsmanagement durch das RIZ

Die Änderung der Infrastruktur bietet weitere Möglichkeiten, die intern aber erst noch evaluiert werden müssen.

Wir benötigen hierbei Ihre Unterstützung!

Für eine reibungslose Migration der bestehenden Netzwerkdrucker sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen, da wir jeden bestehenden Drucker an unserem neuen Printserver einrichten müssen.

Folgende Informationen benötigen wir von Ihnen bei bestehenden Druckern:

  • Druckerstandort (Gebäude, Raum)
  • Vollständige Beschriftung der Netzwerkdose, an die der Drucker angeschlossen ist (z. B. "49a/7,8 B9/21,22 ) inklusive der Anschlussseite (rechts/links)
  • Einrichtung (z. B. "Rechtsinformatikzentrum", "Dekanat", "Lehrstuhl XY")
  • Gerätetyp (z. B. "Lexmark MS415dn (Farblaser)")

Durch einen Parallelbetrieb der alten und neuen Infrastruktur versuchen wir die Ausfallzeiten
auf das notwendige Maß zu beschränken.

Bitte geben Sie uns bis spätestens 12.02. Rückmeldung per E-Mail, damit es zu keinen Unterbrechungen bei der Verfügbarkeit kommt.

Gerne weisen wir Sie an dieser Stelle noch einmal auf unsere Standardgeräte hin, die über das RIZ bestellt werden können. Diese wurden die im Hinblick auf Druckkapazität, Langlebigkeit, geringe laufende Kosten und Kompatibilität ausgewählt und sind in Ihrem Einrichtungslaufwerk im Ordner Public zu finden.

 

Verantwortlich für den Inhalt: Andreas Wimmer, Rainer Fritsch