Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Schwerpunktbereichs- und Grundlagenseminar im Zivilrecht und Recht des Geistigen Eigentums mit Internet- und Medienrecht

Lehrveranstaltungstyp: Seminar
Veranstaltungssemester: Wintersemester 2017/18
Dozent(en): Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Recht des Geistigen Eigentums mit Informationsrecht und IT-Recht (GRUR-Lehrstuhl), Leistner Matthias

Informationen und Hinweise

Seminarbeschreibung

"Hatespeech, Internetpranger und Online-Bewertungsportale" — Im IT-Zeitalter sehen sich Rechtsprechung und Gesetzgeber stets mit neuen Herausforderungen der Digitalisierung konfrontiert. Hierzu bietet Prof. Dr. Matthias Leistner, LL.M. (Cambridge), Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Recht des Geistigen Eigentums mit Medien- und IT-Recht (GRUR-Lehrstuhl), im kommenden Wintersemester 2017/18 ein „Schwerpunktbereichs- und Grundlagenseminar im Zivilrecht und Recht des Geistigen Eigentums mit Internet- und Medienrecht“ an.

Das Seminar richtet sich zum einen an Studierende, die ihr Schwerpunktstudium im Bereich des Geistigen Eigentums absolvieren und sich vertieft in eine aktuelle Problematik dieses Bereichs einarbeiten möchten. Zugleich richtet sich das Seminar in seiner Form als Grundlagenseminar an Studierende niedrigerer Fachsemester ohne vertiefte Kenntnisse im Recht des Geistigen Eigentums, die Ihre zivilrechtlichen Kenntnisse vertiefen und sich schon frühzeitig mit aktuellen juristischen Problem unserer modernen Gesellschaft beschäftigen möchten. Im Rahmen der Themen des Grundlagenseminars geht es besonders um die Verknüpfung von allgemeiner Zivilrechtslehre (insbesondere des allgemeinen und besonderen Schuldrechts) mit den aktuellen Fragestellungen des Medien- und Internet-Zeitalters.

Zusätzlich wird zur Vorbereitung ein Vortrag zum Thema „Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten“ angeboten.

Organisatorisches

Die Seminararbeiten sowohl des Schwerpunktbereichsseminars als auch des Grundlagenseminars werden grundsätzlich in den Semesterferien erstellt. Die Bearbeitungszeit beträgt 6 Wochen, jedoch dürfen 2 der 6 Wochen bereits in der Vorlesungszeit des Wintersemesters liegen. Den Beginn der Bearbeitungszeit können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Rahmen dieser Vorgaben selber frei auswählen. Das eigentliche Seminar wird dann in der Vorlesungszeit des Wintersemesters stattfinden. Die Seminartermine werden voraussichtlich wöchentlich (ein Abend pro Woche) abgehalten.

Die Vergabe der Seminarplätze für das Grundlagenseminar führt die Zentrale Vergabestelle durch. Die Anmeldung erfolgt über das LSF in der Zeit vom 10. Juli 2017 bis zum 16. Juli 2017.

Die Vorbesprechung samt Anmeldung für das Schwerpunktbereichsseminar hat bereits stattgefunden.

Für weitere Fragen steht Ihnen Herr Oliver Schäfer (oliver.schaefer@jura.uni-muenchen.de) zur Verfügung.

Dokumente