Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Aktuelles

Der Lehrstuhl freut sich eine Veranstaltung des Vereins für internationale Steuern und Finanzen München e.V. am 29.11.2017 in Raum 122, Ludwigstraße 28, Rckgbd. ankündigen zu dürfen. Thema des Vortrags von Herrn RA/StB Gert Müller-Gatermann und der anschließenden Diskussion wird die "Missbrauchsabwehr im Steuerrecht aus Sicht der Steuerverwaltung und –beratung“ sein. Nähere Informationen finden Sie hier.

_____________________________________________________________________________________________


2015: Team der LMU gewinnt Moot Court der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft (DStJG) und des Bundesfinanzhofs (BFH)

20151029_163708Das Team der Juristischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) hat unter der Leitung von
Prof. Dr. Klaus-Dieter Drüen und Dr. Daniel Dürrschmidt den Moot Court 2014/2015 der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft (DStJG) und des Bundesfinanzhofs (BFH) gewonnen. Die weiteren Plätze belegten die Teams der Bucerius Law School Hamburg, der Universität Passau und der Universität Augsburg. Der Präsident des BFH, Herr Prof. Dr. h.c. Rudolf Mellinghoff, würdigte die herausragenden Leistungen aller an der Endausscheidung teilnehmenden Teams und kürte die Studierenden der LMU Fabienne Becker, Julia Brunner, Stefanie Kräh, Maximilian Krämer und Vinc20151029_163641ent Plautz als Sieger des Moot Courts 2014/2015. Das Team erhielt ferner den von der Arbeitsgemeinschaft der Fachanwälte für Steuerrecht gestifteten Geldpreis von 1.000 €.
Die Teilnehmer an der Endausscheidung wurden von einer Jury auf der Grundlage eines Revisionsschriftsatzes zu einem beim BFH anhängigen Fall aus zwölf Teams deutscher und österreichischer Universitäten ausgewählt. Für die Endausscheidung mussten die Revisionserwiderung zu demselben Fall und entsprechende Schriftsätze zu einem zweiten beim BFH anhängigen Fall eingereicht werden. Am 29. und 30. Oktober 2015 folgten „gespielte Gerichtsverhandlungen“, bei denen die Teams die Rollen der Revisionskläger und Revisionsbeklagten einnahmen. Das „Gericht“ bestand aus dem Präsidenten des BFH, je einem hochrangigem Vertreter der Anwaltschaft, der Finanzverwaltung und der Wissenschaft, sowie einem weiteren Richter des BFH.

 

 mit Präsident beschnitten

 

Wir gratulieren!


_________________________________________________________________________________________

Die Seminararbeit von Frau Helena Lutzenberger, die im Sommersemester 2014 am Schwerpunktseminar von Herrn VRiBFH Michael Wendt teilgenommen hat, wurde in

DStZ 2015, 670 veröffentlicht.

Im neuesten Heft der Finanzrundschau ist nun auch die Seminararbeit von Herrn Krää aus dem Seminar zum Unternehmenssteuerrecht im Sommersemester
2014 veröffentlicht worden (FR 2015, 928).

 __________________________________________________________________________________

Die Folien zur Veranstaltung am 26. Juni (Vorstellung der Schwerpunktbereiche) finden Sie unter folgendem Link:

 Folien zum Schwerpunktbereich 6

_____________________________________________________________________________________________

Foto Seminar Wendt SoSe 2014Im Sommersemester 2014 fand erstmals ein interdisziplinäres Seminar in Zusammenarbeit zwischen unserem Lehrstuhl (VRiBFH Michael Wendt) und Frau Prof. Deborah Schanz von der betriebswirtschaftlichen Fakultät zum Thema „Die Besteuerung von Unternehmen in Deutschland“  statt, das sowohl auf juristischer als auch auf betriebswirtschaftlicher Seite großen Anklang fand.

  

 Einen Erfahrungsbericht zum Seminar finden Sie unter http://www.steuern.bwl.uni-muenchen.de/aktuelles/010_bericht_bfh_2014/erfahrungsbericht_bfh-seminar.pdf

 

______________________________________________________________