Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Zur Geschichte der Monumenta Germaniae Historica

Titeldaten Signatur
Geschichte der Monumenta Germaniae historica, im Auftrage ihrer Zentraldirektion bearbeitet von Harry Bresslau.
XV und 770 S. 8º. 1921. (= Neues Archiv der Gesellschaft für ältere deutsche Geschichtskunde, Band 42) Nachdruck 1994.  
ISBN 3-7752-5276-2   Ln. € 50,-
 
Monumenta Germaniae Historica 1819-1969
Von Herbert Grundmann.
46 S. 2 Tafeln. 8º. 1969. Nachdruck. 22 S.  
ISBN 3-921575-90-7   kostenlos
 
Mittelalterliche Textüberlieferungen und ihre kritische Aufarbeitung
Beiträge der Monumenta Germaniae Historica zum 31. Deutschen Historikertag, Mannheim 1976
91 S. mit 10 Abb. 8º. 1976. Nachdruck.  
ISBN 3-921575-02-8   kostenlos
 
Zur Geschichte und Arbeit der Monumenta Germaniae Historica
Ausstellung anläßlich des 41. Deutschen Historikertages München, 17.-20. September 1996. Katalog. Redaktion: Alfred Gawlik.
87 S. mit Abb. 8º. 1996.  
ISBN 3-88612-090-0   kostenlos
 
Quelleneditionen und kein Ende? Zwei Vorträge.
[Arnold Esch, Der Umgang des Historikers mit seinen Quellen. Über die bleibende Notwendigkeit von Editionen - Rudolf Schieffer, Die Erschließung des Mittelalters am Beispiel der Monumenta Germaniae Historica]
48 S. 8º. 1999.   ISBN 3-88612-145-3   kostenlos
 
Im Verlag C. H. Beck (München) ist erschienen:
Horst Fuhrmann (unter Mitarbeit von Markus Wesche),
„Sind eben alles Menschen gewesen“. Gelehrtenleben im 19. und 20. Jahrhundert. Dargestellt am Beispiel der Monumenta Germaniae Historica und ihrer Mitarbeiter
218 S. mit 53 Abb. 8º. 1996.  
ISBN 3-406-40280-1   Ln. € 29,90
 

zurück zur Überischt