Juristische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Änderung der Prüfungs- und Studienordnung

Die Satzung zur Änderung der Prüfungs- und Studienordnung der Ludwig-Maximilians-Universität München für den Studiengang Rechtswissenschaft mit dem Abschluss Erste Juristische Prüfung (2012) ist zum 1. Oktober 2015 in Kraft getreten.

02.09.2015

Die Änderungssatzung finden Sie hier, das Formbaltt zur Wahl am Ende dieser Seite.

Hinweise zu den Übungen für Fortgeschrittene:

Durch die Neuregelung zum WiSe 15/16 ergeben sich folgende Änderungen für die Übungen für Fortgeschrittene:

1. Studierende, die bereits vor dem WiSe 15/16 an der Juristischen Fakultät der LMU München immatrikuliert waren, haben ein Wahlrecht, ob sie die Übungen für Fortgeschrittene nach dem alten Modell (eine Hausarbeit + eine Klausur) oder nach dem neuen Modell (zwei von vier Klausuren) ablegen wollen. Durch die Abgabe der jetzt ausgegebenen Hausarbeiten wird ein Wechsel zu dem neuen Modell für die Zukunft (ab SoSe 2016) nicht ausgeschlossen.

Für das WiSe 2015/16 erfolgt die Wahl bei der Anmeldung über das LSF zu den jeweiligen Übungen. Hier kann wahlweise jede Übung für Fortgeschrittene alternativ "mit Hausarbeit" oder "ohne Hausarbeit" gewählt werden. Eine einheitliche Wahl bei der Belegung mehrerer Übungen im WiSe 2015/16 ist nicht erforderlich. Die Wahl gilt jedoch ausschließlich für die jeweilige Übung im WiSe 2015/16. Bei Nichtbestehen der Hausarbeit ist ein nachträglicher Wechsel für das WiSe 2015/16 NICHT mehr möglich. Bei Wahl "mit Hausarbeit" kann nur an den ersten drei Klausuren teilgenommen werden (AUSNAHME: In der Übung für Fortgeschrittene im Zivilrecht - Professor Spickhoff - stehen für die Studierenden, die das Modell "mit Hausarbeit" gewählt haben nur die Klausuren 1, 3 und 4 als Teilnahmemöglichkeit zur Verfügung. Die Klausur 2 am 9.11.2015 ist nur für Studierende, die nach dem neuen Modell "ohne Hausarbeit" die Übung absolvieren zur Teilnahme offen.)

Für den Zeitraum ab dem SoSe 2016 erfolgt die Wahl durch Ausfüllen des ab dem 2.11.2015 hier zum download stehenden Formblattes. Dieses ist bis spätestens am 15.12.2015 in einen der Briefkästen des Prüfungsamtes (Briefkasten im Foyer Prof.-Huber-Platz 2, Fach Nr. 12 oder Briefkasten am Raum V 103) einzuwerfen. Die Wahl ist unwiderruflich und gilt einheitlich für ALLE Übungen für Fortgeschrittene, die die oder der Studierende ab dem SoSe 2016 belegen wird, unabhängig davon, ob es sich um einen Erst- oder Wiederholungsversuch handelt.

Bei Nichtabgabe des Formblattes bleibt es beim alten Recht.

Studierende, die die aktuelle Hausarbeit nur für die Übung im SoSe 2015 ablegen wollen, benötigen keine Anmeldung für die entsprechende Übung im WS 2015/16. Auf dem Deckblatt ist die Zuordnung entsprechend anzugeben.


2. Studierende, die neu zum WiSe 15/16 an der Juristischen Fakultät der LMU München immatrikuliert sind, können die Übungen für Fortgeschrittene nur nach dem neuen Modell ablegen. Die Anmeldung erfolgt ebenfalls über das LSF im Zeitraum vom 12.10. - 26.10.2015. Das Modell "mit Hausarbeit" ist nicht wählbar.